Claras Allerleiweltsgedanken

Macht Stress depressiv oder aggressiv?

Ja – nein – vielleicht – mal so, mal so. So etwas sagen die Ärzte so alles. Mal auch: „Kommt drauf an, ob es eine endogene oder exogene Depression ist.“ – Das soll heißen, bei der ersten kann man auch nach einem Millionenlottogewinn im Kreis der besten Familie auf Haiiti depressiv werden und muss damit nicht erst auf das triste Novemberwetter in Deutschland warten. – Für die letztere braucht es schon, je nach Stand der Erkrankung, einen nennenswerten äußeren Anlass, um wieder in das schwarze Loch zu fallen. Doch die Anlässe können bei den einzelnen so vielfältig sein. Für einen reicht schon die fehlende Sonne, der andere wird erst bei fehlender Arbeitsstelle krank.- Der eine wird trotz guter Partnerbeziehung krank, der andere wegen einer fehlenden Beziehung. – Eine gute stabile Familieneinbindung mit einer Umgebung, die versteht und liebt, kann auf keinen Fall falsch sein.

Doch bloß was tun, wenn das fehlt?

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.