Claras Allerleiweltsgedanken

Touch-Herd

Gestern Abend kam ich mir vor wie die vielen Hilflosen, die in einer Autobahnraststätte mit einer high-tech-Toilette einen wahren Veitstanz vor dem Wasserhahn ausführen, um diesen zum Fließen zu bewegen. So frau Glück hat, tut er das dann auch irgendwie und irgendwann.
Aber ich wollte es gestern abend nicht fließen, sondern „hitzen“ lassen – die Milch für den Jüngsten sollte erwärmt werden. Mikrowelle? Fehlanzeige. Herd: Keine Knöpfe, keine Schalter – nur ein riesiges Ceranfeld. Ich kenne touch-phone, touch-screen, touch-Navi, aber touch-Kochgerät?
Ge-toucht habe ich schon auf power und auf das gewünschte Kochfeld, nur getan hat sich nichts. – Erst als ich mit dem Finger sekundenlang drückte, kam das vertraute „Rot“ hervor. Und den „timer“ habe ich dann auch noch dressiert.

Das muss man doch einer Frau mit lebenslanger Gasherderfahrung sagen!!!!!!!!!! Hat es mit dem East-Ground etwa auch noch was zu tun?

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.