Claras Allerleiweltsgedanken

HundertH2O – Teil I

20 Kommentare

HundertH2O in Magdeburg – ein Fotopost
Danke an alle, die die Bilder“flut“ von Friedensreich Hundertwasser begonnen haben und jetzt flutet es auf allen Blogs.
Vielleicht kann ich ja mit meinen in Magdeburg fotografierten Bildern (siehe auch Headerfoto) irgendjemand zu einem Trip in den „wilden Osten“ verleiten. Zur Beruhigung, „wild“ war er vielleicht mal, jetzt ist er dazu schon viel zu westlich angehaucht.

Ich werde die Fotos nicht mit Unterschriften versehen. Wenn man sie aufruft, kommt der Titel – und es ist alles nur Magdeburg. (Vielleicht kommen andere später!)

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

20 Kommentare zu “HundertH2O – Teil I

  1. Gesa, wenn ich nur wüsste, wie dieser Post vom Februar wieder in die „Playlist“ gekommen ist – es war nicht meine Absicht, aber ich habe mal in meinem Blog so ein paar Sachen rausgeschmissen, z.B. abfotografierte Kalender oder Postkarten – dann denkt womöglich noch jemand, ich wollte hier geistiges Eigentum klauen. Nichts ist mir ferner denn dies.
    Lieben Gruß für dich von mir

    Gefällt mir

  2. Du bist hier – weil ich schon davon schrieb – informiert, dass das ein wieder aufgewärmterPost ist, der hier gar nicht stehen soll und euch keine Arbeit machen sollte – und mir auch nicht. *grins*
    Überforderst du nicht mein Gedächtnis, dass ich mich daran erinnern soll – ich kann mich ja kaum an meine eigenen Posts erinnern.
    Gute Nacht auch für dich!

    Gefällt mir

  3. Bärbel, die Fische lassen sich vielleicht nicht so viele krumme Linien von Herrn Hundertwasser gefallen wie der Mensch.
    Bei Marianne schrieb ich: Der Post ist aus Versehen noch einmal online gegangen, weil ich eine Korrektur daran vorgenommen habe und dann erscheint er so, als wäre er neu.

    Gefällt mir

  4. Ich weiß ja nicht, was hier gerade mit 100H2O abgeht, aber ich habe auch was:
    http://jalbum.net/de/browse/user/album/654334/
    🙂
    GLG Sunny

    Gefällt mir

    • Das ist jetzt eine vollkommen unbeabsichtigte Studie, die ich hier durchführe: Niemand guckt auf das Datum. Du hast es vielleicht schon mitbekommen – es geht nichts ab, es ist ein Irrtum – ich wollte einen Post von Hundertwasser rausnehmen (einen fotografierten Kalender) und habe mich irgendwie geirrt. Und fasst du einen Post an, dann erscheint er wie neu.
      Ist so – aber so können wir alle nochmal unsere Fotos zeigen- – Ich staune nur, wie unscharf meine Sony-Fotos sind – die gefallen mir nicht sonderlich gut.
      Lasse dich grüßen von mir

      Gefällt mir

      • *lach* soso, du jubelst uns also hintenrum Altes unter 🙂 Aber danke trotzdem, ich wusste gar nicht, dass ich in Magdeburg auch solche Schmuckstücke finden kann. Was die Unschärfe angeht, hast du tatsächlich recht, ist mir aber bisher gar nicht aufgefallen. Vielleicht hat sich die Qualität durch das Bearbeiten des Posts geändert? Bei mir sind die Fotos doch manchmal auch so seltsam unscharf…
        Knuuuuuuuuuuddelgruß zurück!

        Gefällt mir

    • Aber bei dem Link – das sind nicht deine Fotos, oder?

      Gefällt mir

  5. Jetzt habe ich aber aufs Datum geschaut, 23.2.2010. Du siehst, liebe Clara, wenn man lange genug wartet, dann kann man einen alten Beitrag wieder posten 🙂 – Nein, das war natürlich ein Scherz. Ich kann das auch nicht verstehen, das muss doch auch anders zu machen sein. Erkundige dich doch mal in einem WordPress-Forum. Da ich an alten Beiträgen nichts ändere, kann ich dir leider selbst auch nicht helfen.

    Gefällt mir

    • Ich musste schon grinsen, als ich nochmal sah, dass du kommentiert hast. – Aber jetzt war es Absicht. – Wenn ich einen Beitrag noch einmal bewusst bringen will, dann aktualisiere ich auch das Datum. – Aber das andere soll wohl Absicht, damit nicht so ohne weiteres ein Artikel heimlich verändert werden kann.

      Gefällt mir

  6. Marianne, ein Header konnte man auch gar nicht sehen, denn das ist eine Veröffentlichung vom 23. Feb. 2010 – da hatte mein Blog noch einen Header. – Da dieses dämliche WP aber immer, wenn man irgendetwas an einem Post korrigiert, den Artikel neu einstellt, als hätte man ihn gerade geschrieben, entsteht hier Verwirrung, denn kaum jemand achtet auf das Datum.
    Na, ist jetzt egal. Ich gucke mir mal deine beiden Links an, die sind ja wenigstens von 2011. – Du haust also ab zum Sonntag, grins!
    LG von Clara

    Gefällt mir