Claras Allerleiweltsgedanken

Bin ich ein Naturmuffel, …

8 Kommentare

nur weil ich vor 25 Jahren bei meinem ersten Besuch im Westen, dem gelobten Land,  mit meinem Onkel nicht im Harz wandern und Bäume betrachten wollte, sondern das Leben, die Leute, die Hektik, die Geschäfte und die „Freiheit“ erkunden wollte, aus Neugier auch mal einen Sexshop?

Ewig war er mir deswegen gram. Ich konnte ihm nicht klar machen, dass die Bäume in Ost und West sehr ähnlich sind, die Reklame, die Geschäfte, die Gerüche und die Menschen sich jedoch um Welten unterscheiden.

Es fällt mir jetzt  ein, da meine Erstlingsvisite 1986 zur Osterzeit stattfand. Zur Silberhochzeit meines Bruders hatte man mich noch nicht fahren lassen, doch jetzt beim 80. Geburstag meines Onkels bekam ich die Genehmigung.

Theres hatte bei einem Besuch der Westverwandtschaft zu ihrer 15jährigen  Cousine gesagt: „Wenn ich dich das erste Mal besuchen kommen darf, dann bist du ja schon 69.“

Gut, dass sie nicht so lange warten musste, wer weiß, was sich bis dahin alles zum Negativen verändert haben wird.

Und mit dieser frohen Botschaft … bis bald mal wieder!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

8 Kommentare zu “Bin ich ein Naturmuffel, …

  1. Ein sonniges Osterfest wünsche ich dir und deiner Familie!

    Ostergrüße
    von Andrea

    Gefällt mir

    • Hallo, liebe Andrea, für den ersten Feiertag haben deine lieben Wünsche gestimmt, aber heute hat der Himmel gesagt: Schluss mit lustig und mit ungeputzten Fenstern – die werden wir jetzt mal bisschen wässern.
      Dir auch noch ein schönes Restostern – wetterunabhängig!
      Liebe Grüße von Clara

      Gefällt mir

  2. Da kann und möchte ich mich natürlich anschließen, Frau Clara!
    … Habe gestern bei Kaisers tatsächlich überlegt, ob ich bewusst ein Opfer der Firma Lindt werde und den teuren, aber wunderschönen Schoko-Osterhasen kaufen soll. Ich blieb aber eisern. Yep.

    Gefällt mir

  3. Ein frohes Osterfest für die andere Ecke der Stadt 😉

    Gefällt mir

    • Da dankt doch (Klein-)Clara artig mit einem Hofknicks, denn sie kommt soeben von Louise Henriette in Oranienburg. Sie freut sich über die Grüße und erwidert diese mit ergebenster Hochachtung.

      Gefällt mir

  4. Dir und deinen Lieben ebenfalls ein wunderschönes Osterfest!
    Alles Liebe,
    Heike.

    Gefällt mir