Claras Allerleiweltsgedanken

Mutter eines … zu sein, …

5 Kommentare

Mutter eines (lern)behinderten Kindes zu sein, ist für eine  Frau sicher sehr oft schwer. Sie hatte wahrscheinlich andere Träume für ihr Kind.

Mutter eines (hoch)begabten Kindes zu sein, ist für eine Frau  auch nicht immer leicht – zumal, wenn die Mutter selbst nicht aus diesem Milieu kommt. Sie kann ihrem Kind schlecht in das Reich seiner Träume folgen und es nicht bei seinen Höhenflügen begleiten.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

5 Kommentare zu “Mutter eines … zu sein, …

  1. Ich glaube, beides ist nicht einfach, aber beides ist für eine Mutter bestimmt tausend Mal bereichernd….für mich als Erzieherin, allemal.

    Gefällt mir

  2. Ich glaube fest daran, dass ich – ein hochbegabtes Kind – von meiner Mama im Verborgenen gefördert wurde. Denn ich wuchs als Mädchen in einer Familie auf, in der meine drei Brüder wertvoller waren….Mädchen gehören in den Haushalt.

    LG Seelenbalsam

    Gefällt mir

    • Entschuldige bitte, aber ich denke, du bist nicht älter als meine Tochter. Zu dieser Zeit hätte doch die Auffassung, Mädchen gehören in den Haushalt, schon längst in der Tonne sein müssen. – Ein hochbegabtes Kind fördert man doch nicht im Verborgenen, sondern offen und so gut es geht bzw. so gut, wie man es eben als Mutter versteht. – Es ist schade, wenn Talente brach liegen müssen, nur weil es die Eltern nicht für wichtig hielten.
      Lieben Gruß von Clara

      Gefällt mir

  3. http://www.voller-worte.de/blog/

    vielleicht kannst du mal Petra fragen….

    Gefällt mir

    • Danke, ich werde es mal versuchen. Mal sehen, welche Petra es ist.
      Da ich jetzt für einige Tage nicht zu Haus bin, ist das mit der Schreiberei nicht so unkompliziert wie zu Haus.
      Lieben Gruß von Clara

      Gefällt mir