Claras Allerleiweltsgedanken

Ist frau“links“, wenn sie jemanden „verlinkt“?

11 Kommentare

*Schnief*, *heul*, *kummer*, *schnupf*!!!

Ich habe schon so viele Leute verlinkt oder „vertrackbagt“ oder wie das heißt.

Warum hat es noch nie auf meinem Computer gebimmelt, geläutet oder geb“linkt„. Ich weiß ja gar nicht, was in solch einem Fall passiert. Tanzt dann mein Bildschirm mit mir Chachacha? Oder was?

Wer hilft? (Das habe ich schon früher geschrieben, bevor mich der liebe Herr Wortmann als erster verlink-s-t hat – und jetzt will ich den Post aus Geiz nicht wegwerfen. Aber –  nichts hat getanzt. Worti, wie du ja immer genannt wirst, kannst du etwa nicht tanzen? Aber du warst doch so ein Frauenversteher – da gehört doch das Tanzen dazu?)

Clara bleibt unwissend!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

11 Kommentare zu “Ist frau“links“, wenn sie jemanden „verlinkt“?

  1. Hm, wie soll ich das jetzt erklären?
    Wenn Du ein Trackback zu einem bestimmten Artikel einsetzt, dann erscheint Dein Artikel mit den ersten zwei Zeilen im Kommentar des „vertrackbackten“ Beitrages.
    Wird einer deiner Beiträge mit einem Trackback versehen, dan ist es anders herum.
    Verlinkungen bemerkt man kaum.
    Wenn Du allerdings auf Deine wordpress-statistik gehst, dann steht rechts unten „Eingehende Links“. da solltest Du Dich dann auf anderen Seiten wiederfinden.

    Gefällt mir

    • Danke, tonari, eine, die mir eine fachlich fundierte Antwort gibt. Ein ganz klein wenig anders habe ich das aber doch noch gemeint. Ich habe mich in meinen Posts schon sehr oft auf andere Blogs oder Posts bezogen, habe also in meinem Text die farblich abgesetzten, unterstrichenen Wörter gehabt, so dass ich quasi Leser von mir gleich noch auf den Post des anderen Blogs gelenkt habe.
      Und das ist mir bis vorgestern mit dem FotoStöckchen noch kein einziges Mal passiert. Nur das hat mir zu denken gegeben.
      Aber ganz, ganz lieben Dank für deine Erklärungen, liebe Tonari. – Ein Kaffee mit dir wäre doch eine echte Technik-Seelen-Freude! Clara

      Gefällt mir

      • Nun ja. Es passiert besonders häufig, wenn man Stöckchen weiter wirft und erwähnt wird. Oder, wenn man eine Idee hatte, die andere dann weiter verwerten.
        Ich guck mal, ob ich Dir demnächst mal ein praktisches Beispiel geben kann…

        Gefällt mir

        • Meine „Stöckchen“ hat ja niemand aufgefangen, weil ich entweder noch zu neu war, das Stöckchen zu frech oder zu langweilig war. – Und du willst doch nicht sagen, dass ich bisher keine Ideen hatte (*fünffachgrins*)? Die waren nur anders!
          Aber ich jetzt nur Miniträne wein, da von dir so lieb getröstet und aufgeklärt.

          Gefällt mir

  2. *hihi* drum heißt’s wahrscheinlich auch „vertrackt“ 😉

    Gefällt mir

  3. Na du kannst das ja vor lauter Kommentar-Beantworterei gar nicht mehr hören, weil du dich ja aufs Schreiben konzentrieren musst. – Clara grüßt mit glücklicheren Augen weil sie Trost bekommen hat.

    Gefällt mir

  4. Clara, bei mir piepst es auch nicht 🙂 (zumindest nicht am Lappi).
    A b e r – ätsch, mein Lappi gähnt, wenn ich ihn herunterfahre. Ja wirklich, schön laut. Wann und womit ich das heruntergeladen habe weiß ich nicht. Das erste Mal bin ich total erschrocken, weil ich dachte, da ist jemand in der Wohnung 🙂 🙂

    Gefällt mir

  5. Ja, das kann ich nachfühlen.

    Irgendwas geht immer nicht, kenn ich!!!

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Und irgendwann komm ich immer drauf.

    Oder es ist nimmer wichtig 😉

    Gefällt mir

    • Na, das erste Nachteulchen tröstet mich ja fast gleich nach Post-Erscheinen. Danke, liebe Eva – aber leider sind für mich technische Dinge immer wichtig, ich bin ein Freak in der Beziehung.
      LG Clara

      Gefällt mir

      • Habs eh morgens bereut, daß ich wieder so lang aufblieb 😉

        Versteh ich, bin ja auch ein Freak, sagt meine Tochter immer 😉
        geb keine Ruh, bis es geht.

        Gerade eben bin ich auch wieder auf was draufgekommen beim Kommentar-Beantworten *freu*

        Gefällt mir