Claras Allerleiweltsgedanken

Die Vertreibung aus dem Paradies (1)

24 Kommentare

Clara ist soeben aus dem Sozial“paradies“ rausgeworfen worden, und deswegen muss sich Clara jetzt nach und nach ihr ureigenes Rentnerparadies schaffen, was sich von dem hinlänglich bekannten aus der Bibel um einiges unterscheiden wird. Auf jeden Fall wird es nicht „Schlaraffenland“ heißen.

Doch zuerst gibt es eine ungefähre Zusammenfassung der richtigen Schöpfungsgeschichte.

************

Die Vertreibung aus dem Paradies

Foto dazu unter http://clarahimmelhoch.wordpress.com/

Am Anfang war nichts, und das nichts war schwarz. Damit man aber das schwarze Nichts besser erkennen kann, habe ich dem nichtsigen Schwarz ein wenig weißes Licht spendiert – ich habe also die Stromsperre beendet.

Lasst euch von dem Titel „Sonnenfinsternis“ nicht irritieren – es gab zu dieser Zeit noch kein Universum!

Und hier ist das Bild dazu.

***********

Und wenn euch das hier zu fromm oder zu schwarzweiß ist, gibt es hier noch was Feuchtes in Farbe.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

24 Kommentare zu “Die Vertreibung aus dem Paradies (1)

  1. Pingback: Vertreibung aus dem Paradies (1) « Blog Archive « Claras unbestechliche Kamera

  2. Ich könnte ja jetzt sagen: „Ich auch“, wäre aber gelogen, da alles bis auf Kleinigkeiten fertig ist. Manches wird noch ausgefeilt, aber wie esagt, ich fange schon das nächste Projekt an.

    Gefällt mir

  3. Mein lieber Scholli “ das sagt man so bei uns “ Nerven haste ja liebste Clara….. Wenn man das so liest, bekommt man wirklich Herzklopfen und denkt “ hach , die arme Clara “

    Hab ich dir schon gesagt das ich deine Schreiberei über alles liebe und mich hier total wohl fühle ? Ja , ich glaub ja 😉

    Gefällt mir

    • Frau Kunterbunt, vielleicht hast du es vor dem paradiesischen Urknall schon mal gesagt – aber jetzt, in der „Paradies-Vertreibungs-Zeit“ kann frau gar nicht genug Streicheleinheiten bekommen. Große Löwinnen lieben das genau so wie kleine „Kätzinnen“ und Kater auch! Du weißt, der lieben Eva alias Clara steht noch schlimmes bevor – bis jetzt isse ja noch nich mal auf dieser Erde – aber baaaaaaaaaaaaaaaaaaald!

      Gefällt mir

  4. huch super – jez wirds hie wiider schpannend, bisous, Martha

    Gefällt mir

    • Martha, hoffentlich werde ich nicht wieder von jemand angezählt, dass ich mich über die Bibel lustig mache. – Ist nicht meine Absicht, aber verlockt hat es mich eben schon, mein eigenes Paradies zu schaffen!

      Gefällt mir

      • Du machst das schon gut und wer Dich auszählt hat eh keine Ahnung von Zahlen *breitgrins*

        Gefällt mir

      • Da ich nie die Bibel gelesen habe (aber die Fibel), brauchst du dir wegen mir schon mal keine Sorgen zu machen. Aber „Wat dem ehn sien Uhl, ist dem anderen sien Nachtigall“! Viel Glück beim „Neuzeitparadiesaufbau“

        Gefällt mir

        • Das waren die Bildungslücken des Ostens. Ich denke, auch wenn man nicht christlich oder gläubig ist, ist das ein Buch, dass mit zu den Grundfesten unserer Kultur gehört, eher noch das Neue als das Alte Testament. Ohne Kenntnisse aus diesem Gebiet fällt es doch manchmal recht schwer, in Kirchen bei Besichtigungen viele Darstellungen zu verstehen.
          Ganz möchte ich auf dieses „Hintergrundwissen“ nicht verzichten, auch wenn ich nicht immer weiß, was es mir nutzt. – Aber danke für das Glück beim Schaffen meines eigenen Paradieses.

          Gefällt mir

  5. Du hast ja so etwas von recht – und du fällst weder heute noch morgen in ein Loch – höchstens in ein Sumpfloch, weil du zu viel getrunken hast! – Hat dir schon jemand den Artikel gescannt und zugeschickt. Wollte ich nun doch am Kiosk eine kaufen, da führten die diese Zeitschrift nicht!
    Ich grüße dich ganz lieb!

    Gefällt mir

  6. Als ich eben „Vertreibung aus den Paradies“ las, bekam ich einen mörderischen Schreck: Ich dachte, Du musst aus Deiner Wohnung raus!

    Hör mal: Sowas machst Du aber keine 32 Mal mit mir!

    ;o)

    Gefällt mir

    • Nein, meine Allerbeste – nur bis zum 29. August – dann wird die Überschrift positiver. Lernfähig, wie du bist, hast du spätestens morgen begriffen, dass es um „Höheres geht als um eine Wohnung“ und dass du ohne Schrecksekunde anfangen kannst zu lesen.
      Aber du hast recht – diese Überschrift hätte so lauten können – ist aber zum Glück nicht der Fall.
      Ich drücke dich fürs Schreck-Zittern!

      Gefällt mir

  7. „…es gab zu dieser Zeit noch kein Universum!“
    WOW! Clara lässt den Urknall noch mal krachen! Konnte ich mir doch denken, dass dies keine fade Story wird!
    Leg los, Clara, ich bin gespannt.
    LG

    Gefällt mir

    • Das ist sehr lieb von dir – aber richtig „fade“ könnte ich es mir auch nicht vorstellen – es sei denn, ich berichte euch in aller Ausführlichkeit, wie ich jetzt mit Zahnseiden-Puschel-Fäden putze, aber das werde ich euch nicht zumuten.

      Gefällt mir

  8. Später, Marianne, jetzt gibt es ja noch nicht mal Adam und Eva …. da musst du noch ein wenig warten. Ganz am Ende, vielleicht denke ich da noch mal über ein Blogparadies nach. Aber das dauert noch!

    Gefällt mir

  9. Aber man hatte es im Nach-Paradies-Zeiten nicht so leicht, denn es gab weder blau-gelbe noch andere vernünftige Einrichtungshäuser, aber ansonsten ist deine Zuversicht schon berechtigt, liebe Gesa!

    Gefällt mir

  10. Ein rätselhafter Anfang … bei Adam und Eva sozusagen. Nein, noch vorher. Das wird sicher eine lange Geschichte werden. Ich bin gespannt.

    Gefällt mir

    • Ingrid, nun sage nicht, dass ich dich nicht gewarnt habe mit meiner Ankündigung: Am 16. Sept. ist Schluss und alle schon vorgepostet und hoffentlich noch nichts davon zu sehen gewesen – nirgends!

      Gefällt mir

  11. Jawohl, schaffe dir dein eigenes Paradies. *knuddel*
    LG Ute

    Gefällt mir

  12. Von mir auch viel Spaß!

    Gefällt mir

  13. Na dann noch viel Spaß bei der Erschaffung deines Paradieses!

    Gefällt mir

    • Und wenn du bis zum 17.9. durchhältst, dann siehst du auch ganz viele Teddys, große und kleine und überhaupt! – Kannst ja zwischendurch pausieren, wenn es dir zu „biblisch“ erscheint.

      Gefällt mir