Claras Allerleiweltsgedanken


22 Kommentare

Paradies à la Clara (3)

Nach längerer Wanderung entschieden sie sich für einen Ort, aus dem später ein Land wurde, dass man Deutschland nannte – weil es so schön in Kindersprache als „Schland“ auszusprechen war.

Platz gab es ja auf der Erde unermesslich – die Baugrundstücke waren noch nicht so knapp wie heute. Deswegen nahmen sie sich einen riesengroßen Park, bauten gegen die wilden Tiere da draußen einen stabilen Zaun drumherum und beschäftigten sich u.a. mit dem Auftrag „Wachset und mehret euch“. Und ganz nebenbei machten sie sich dabei die Erde untertan. Dass sie dabei schwitzten, war eine Selbstverständlichkeit, und das nicht nur beim Essen.

Und heute wieder den Link zum Foto.

**********

Und hier gibt es noch einen anderen Link für ein ganz, ganz liebes Geburtstagskind, aber auch für Ute, die meinen Leon doch mal als ganzes Gesicht lachen sehen wollte.