Claras Allerleiweltsgedanken


20 Kommentare

Paradies à la Clara (10)

Die Zerwürfnisse wurden immer stärker, so dass Adam und Eva beschlossen, von nun ab getrennte Wege zu gehen. Das geschah nicht im Bösen, aber gemeinsam schafften sie es nicht mehr.

Tja, jetzt ist guter Rat teuer – jetzt war Eva für die Versorgung der Kinder allein zuständig. Am meisten Sorgen bereitete ihr die Nahrungsbeschaffung, denn Supermärkte gab es außerhalb des Paradieses noch nicht. Alles war sehr weit auseinander gelegen, so dass es keine andere Alternative gab als die Beschaffung eines Fahrzeuges.

Ein Auto war noch nicht erfunden, zumindest der 4-Takt-Benzin-Motor ließ noch ein wenig auf sich warten.

Also kam nur so etwas wie ein Laufrad in Frage, das eine gute Ladefläche für Einkäufe hat und gut abzuschieben geht.