Claras Allerleiweltsgedanken


11 Kommentare

Paradies à la Clara (14)

Die Lebensuhr von Eva lief nach dem Motto (der früheren DDR Uhren  „Ruhla-Uhren sind die schnellsten der Welt“) immer weiter:

Was du heute kannst besorgen, leg dich hin und mach‘ es morgen!

Eva war „alt“ geworden, gut zwei Drittel ihres Lebens hatte sie hinter sich. Manchmal war sie auch müde, wollte nicht immer die gleichen Pflichten erfüllen müssen. Deswegen schickte sie ihre Kinder in die Welt – mit dem gleichen Auftrag, mit dem sie und Adam in Unehren aus dem Paradies entlassen worden waren:

Wachset und mehret euch und macht euch die Erde untertan!

Wie es geht, hatten sie den Kindern gezeigt, jetzt waren die an der Reihe und Eva wollte ein wenig die Früchte ihrer Arbeit genießen.

***********

Und hier ist ein Dankeschönlink, in dem es nicht um miese  Evatechnik, sondern einzig und allein um nicht installierbare Clara-Technik geht, weil ja Clara heute aus dem Uhrenzeitalter raus und schon seit langem im Computerzeitalter angekommen ist.