Claras Allerleiweltsgedanken

Paradies à la Clara (17)

4 Kommentare

Ja die Welt, will sie nicht manchmal umarmt werden? Auch mit viel zu kurzen, viel zu unzulänglichen Armen?

Motto:

Hast du keine anderen (Arme), dann musst du eben die nehmen, die du hast, es wird schon irgndwie gehen. – Und dann umarmt dich die Welt (vielleicht) zurück!

Tja, Eva hat vielleicht keine Welten bewegt, keine wissenschafltichen Forschungsergebnisse der Nachwelt hinterlassen, hat noch nicht einmal die Hochschulbank gedrückt, hat vieles falsch, manches aber auch richtig gemacht – kurzum, sie hat nur diese eine Welt, die sie umarmen kann.

Und wer möchte, stelle sich so auf dieser Erde auf, dass er nicht runterfällt.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

4 Kommentare zu “Paradies à la Clara (17)

  1. Gut, dass die Erde DOCH keine Scheibe ist. Denn da wäre die Runterfallgefahr echt gegeben.
    Aber die Erde umarmen, ja das möchte ich so manches Mal.
    Du hast es ja vorgemacht. Gestern habe ich noch eine geknipst.

    Gefällt mir

  2. Es gibt Tage, da könnte man tatsächlich die ganze Welt umarmen. Leider sind es nicht viele. Die meiste Zeit muss man tatsächlich aufpassen, dass man nicht von dieser Kugel runterfällt. Hauptsache, liebe Clara-Eva, wir versuchen wie du, die Welt „im Griff“ zu behalten.
    LG Ute

    Gefällt mir

    • Es gibt ganz schön viele TAge, wo ich „Vogel-Strauß-Politik“ mache und mich – u.a. durch meinen Computer, nicht nur bloggen, auch vieles andere – davon ablenken lassen, über Probleme zu grübeln, die ich eh nicht lösen kann.
      Bloß gut, dass olle Isaak Newton das Grafitationsgesetz „entdeckt“ hat, so dass wir alle nicht runterfallen können.

      Gefällt mir