Claras Allerleiweltsgedanken

Das 5er Jahr

10 Kommentare

Im Jahr 2010 wurde an einem 15. meine Mutter 95,
wiederum an einem 15. wurde ihre Tochter 65
und am heutigen 30. würde mein Vater 105 werden, so er nicht schon vor langer Zeit verunglückt wäre. – Ich kann euch versichern, am Rauchen hat es nicht gelegen, dass er nicht alt geworden ist.

Herzlichen Glückwunsch, my old Daddy!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

10 Kommentare zu “Das 5er Jahr

  1. Leider hast du nicht recht mit deinen Worten – nämlich weil ich meinen Vater nie, nie kennengelernt habe. Er ist verunglückt, als ich 8 Monate alt war. Sicher wurde ab und an am 30. Sept. von ihm gesprochen, aber für mich war er irgendwie immer ein fremder Mann. Erst mit zunehmendem Alter ist in mir das Bedürfnis erwacht, mehr von ihm zu wissen. Doch meine Mutter, die zwar auf dem Papier 2,5 Jahre mit ihm verheiratet war, hat es in real durch Krieg und Gefangenschaft auf ganze 43 Tage geschafft. Ich hatte immer das Gefühl, sie kennt ihn auch nicht richtig.

    Gefällt mir

  2. eine schöne zahlenspielerei ist das, ein schönes datum zum gedenken.
    ihr müsst eine sehr mathematische familie sein!

    Gefällt mir

    • Liebe podruga, ich kann 5 und 5 addieren, der VAter der Kinder hat es schon auf 25 + 25 gebracht, mein Sohn bewegte sich in den 100er Positionen und meine Tochter ist ins mathematische Weltall vorgedrungen. – Ich glaube, von mir hat sie anderes vererbt bekommen, nicht die Mathematik. – Ich bin extra im neusprachlichen Zweig der Penne gewesen, weil mir der naturwissenschaftliche zu kompliziert war. – Aber danke für dein Kompliment.

      Gefällt mir

  3. 105 Jahre … Das kommt mir so lange vor. Ist es aber wohl nicht, wenn ich bedenke, wie schnell die Zeit rast – und eben das immer mehr, je älter ich werde. 🙂
    Clara ist ein himmlisches Wesen, also klar, dass ihr Paps das hier liest! 😀
    Herzliche Grüße von Coralita

    Gefällt mir

  4. Och Clara, der Himmel ist sicher schon vernetzt.
    Schön, dass du an deinen Papa denkst.
    LG Ute

    Gefällt mir

    • Ute, du meinst, die „ollen Zausel“ da oben können mit der neuen Technik umgehen. Dein Wort in Gottes Gehörgang – aber mein Papa war Bauingenieur, da muss er ja ein bisschen was von Technik verstanden haben.

      Gefällt mir

  5. eine seltsame häufung von zufällen…

    Gefällt mir

  6. Mein Julchen, ob der Himmel schon auf moderne Technik umgestellt hat und Blogs lesen kann, da zweifle ich doch dran. Das ist doch für den Himmel „teuflisches Zeugs“!
    Inwiefern ist die 15 deine Zahl, sprich! Büddddddde!

    Gefällt mir