Claras Allerleiweltsgedanken

Ständig auf Suche

21 Kommentare

Im Fotoblog seht ihr Architektonisches, nach dessen Namen ich suche, hier seht ihr „Clara auf Suche“, die sich wie folgt äußert:

Suchet - und manchmal werdet ihr finden!

Die Hälfte meiner Zeit suche ich – die andere Hälfte vertrödele ich meine Zeit anders (z.B. hier im Netz) oder verlege Sachen erneut – an schwierigere Verstecke, damit ich danach länger suchen kann/darf/muss.

*****************

Bei dem Projekt ehrenWort wird jede Woche etwas gesucht, dieses Mal eine Versinnbildlichung des Wortes „Erinnerung“  In meinem zarten Alter war mir das natürlich ein Zuckerschlecken und das Ergebnis könnt ihr hier sehen .

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

21 Kommentare zu “Ständig auf Suche

  1. Oh, du bist ja schon sehr ordentlich! Bei mir liegt das ganze Behördenzeux unabgeheftet und wüst durcheinander in einer großen Kiste. Jedesmal, wenn ich diese durchwühlen muss, nehme ich mir ganz ernsthaft vor, die vielen, vielen wichtigen Papierchen endlich einmal in Aktenordnern zu verstauen – und am nächsten Tag ist der gute Vorsatz schon wieder vergessen…

    Liken

    • Nein, deine Methode würde mich an den Rand des Wahnsinns bringen, dicker als 3 cm darf der Stapel nicht werden. Schließlich war ich seit Westzeiten jahrelang Chefsekretärin, ein Sch…beruf, und das mit meiner aufmüpfigen Art.
      Guten Morgen!

      Liken

  2. Ach ja, prima: Da erkenne ich mich doch glatt wieder …

    Darf ich mich neben Dich hocken? ;o)

    Liken

  3. Was soll ich dazu sagen liebe Clara, da wird`s dir wenigstens nicht langweilig. Mir auch nicht, verlege am Tag x-mal etwas und so wie ich es wieder gefunden ist auch das Nächste schon wieder verschwunden *peinlichpeinlich*, da können einem wirklich manchmal die Haare zu Berge stehen Stimmt`s???

    Liken

    • Aber meine Haare haben mehr Chance zu stehen, da sie nur 4 cm kurz sind. – Wenn du deine ordentlich zum Stehen kriegst, kannst du mit dieser Nummer auftreten!
      Bleibst du länger oder gehst du gleich wieder? – Na, ich werde sehen!

      Liken

      • „ETWAS“ mit 40cm Länge zum Stehen zu bringen, würde mich schon total überfordern liebste Clara, das muss mal gesagt sein und bei meiner 60 cm Haar-Länge käme ich ja gar nicht mehr durch die Tür!

        Liken

  4. Herrlich, genau so hocken wir auch manchmal und suchen und suchen.
    Werden sogar oft fündig 🙂

    Liken

    • Bärbel, heißt es nicht schon in der Bibel: „Suchet, so werdet ihr finden“, das bedeutet für mich, du bist dazu verdonnert zu finden! Was bin ich manchmal glücklich, wenn ich das habe, was ich suche!

      Liken

  5. Clara, du bist einfach einmalig. Klasse hast du dich fotografiert. Das Suchen kenne ich leider auch. Sowie ich etwas ordentlich aufräume, finde ich es dann nicht mehr.
    Also liegen lassen frei nach dem zugegeben etwas abgewandelten Sprichwort „Wer unordentlich ist, der ist zu faul zum suchen 🙂 🙂

    Liken

    • Mir geht es ähnlich – ich vergesse es einfach, wo ich es weggeräumt habe. Lasse ich es aber einfach liegen, wachse ich zu und dann können meine Augen das richtige auch nicht rausfiltern.
      Ich freue mich über „Vergessens-Gefährtinnen“, da fühle ich mich nicht so allein auf meinem Fußboden!

      Liken

  6. Wer Ordnung hält,
    ist nur zu faul zum Suchen…

    sagt man.

    Trotzdem sieht es bei dir ordentlich aus, liebe Clara. Du suchst sicher nicht, sondern heftest neu ab, oder?

    Diese Knie-Sitz-Position kommt mir sehr bekannt vor :-).

    Liebe Sonntagsgrüße
    Anna-Lena

    Liken

    • Anna-Lena, du glaubst doch nicht im Ernst, dass ich die Stellen rund um meinen Arbeitsplatz ablichte, wo ich wirklich suchen muss. – Und auch hier – beim Abheften – suche ich nach bestimmten Schriftstücken wie dolle und verrückt.- Es gab mal Zeiten, wo der Spruch „Das Genie beherrscht das Chaos“ annhähernd zutraf – doch dazu ist mein Gedächtnis jetzt zu löchrig, jetzt beherrscht das Chaos mich, so dass ich rechtzeitig in die richtigen Ordner heften muss.
      Mein Computer hat sich selbst umgestellt, schön von ihm.
      Lieben Gruß zum Sonntag von Clara

      Liken

  7. Herrliche Aufnahme, liebe CC *grins* So hocke ich auch oft auf dem Boden, und dann komm ich nicht mehr hoch, weil mir die Beene eingeschlafen sind ! *lach*

    Schönen Sonntag wünsch ich dir, morgen gehts in Richtung Heimat *seufz*

    Lucie + GöGa 😀

    Liken

    • Du meinst, wenn die Beine tief und fest genug schlafen, suche ich am Ende auch noch die. – Urlaub schon zu Ende, aber habe ich dir mit Heringsdorf zu viel versprochen? – Schön, wenn du bald wieder richtig internetten kannst.
      Liebdrück von mir!

      Liken

  8. *grööööhl* ich brech ab….ich lach mir hier gerade die Tränen aus den Augen vor lauter lachen…. Och liebe Clara, das Foto von dir ist total klasse anzusehen…
    Ich habe Urlaub und genieße gerade am PC …. so alleine nächtigens unterwegs. Jetzt hab ich endlich mal Zeit zum “ B L O G G E N “

    Ich drück dich mal ganz lieb und hoffe Du hast gefunden nach was Du gesucht hast 😉
    Liebgrüß und ein wunderschönes langes WE
    wünscht dir die Alex

    Liken

    • Dabei habe ich doch schon meinen Hintern, der so dick ins Bild ragte, abgeschnitten. – Schön, dass du dich amüsieren konntest. Und ich dachte, du lachst über mein Foto in 20 Jahren (bei Blogspot), wo ich mich an all das erinnere, auch ans Bloggen. – Im Schweiße meines Angesichtes habe ich das Foto mit Selbstauslöser gemacht – mal war zuviel Bett drauf, mal zu viel Schrank – aber dann hat es geklappt.

      Liken