Claras Allerleiweltsgedanken

ehrenWort-Beitrag „Erleuchtung“

15 Kommentare

Wer schon länger bei mir liest, weiß, dass ich ein Fan von alten Straßenlaternen bin, meine Sammlung ist in Einarmer, Zweiarmer … bis Fünfarmer gegliedert – alles weitere fällt unter die Rubrik „Kronleuchter“. Ich hatte erst eine andere Montage zusammengestellt, die jetzige gefällt mir aber besser.
Hier ist die Erstfassung, die aber jetzt den zweiten Rang einnimmt.

Ich durfte selbst das ehrenWort für diese Woche aussuchen und habe hiermit die Gelegenheit genutzt, das Wort in seiner ursprünglichen Bedeutung darzustellen. Natürlich als Fotomontage.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

15 Kommentare zu “ehrenWort-Beitrag „Erleuchtung“

  1. Gesa, das hätte ich nie in Anspruch genommen, denn, klug wie du bist, … brauchst du diese Kerze nicht. Aber zum Ewigkeitssonntag war sie doch auch nicht so unangebracht. Ich hatte die Montage nämlich zu erst ohne Kerze, die kam erst später!
    Ich niese mir hier die Seele aus dem Hals – eigentlich schade um mein Seelchen!

    Gefällt mir

  2. „Lasset die Lichtlein zu uns kommen, denn unser ist die Stromrechnung!“ – Mein Weg zum Bett ist auch immer hell erleuchtet – nein, es ist bis jetzt noch gar nicht so schlimm, wie ich erwartet habe. Ich hbe ja auch ganze Mandar-, Apfels- und Pampelsinen eh -musenberge verzehrt.
    Liebdrück zurück, denn das kann man immer brauchen! Nicht wahr?

    Gefällt mir

  3. Eine super Lampensammlung hast du gut präsentiert.
    Jetzt aber erst mal recht gute Besserung. Werde schnell wieder gesund.

    Gefällt mir

  4. Du meinst die schwarze Collage? Leider kann ich die Finger nicht finden, die zu zu sehen glaubst. – Die rote Kerze ist ein Clipart, weil mir das mit der Kerze erst gestern abend einfiel und ich bei meinen Fotos nicht so schnell ein Kerzenfoto fand.
    Auf dem Blogspot-Foto habe ich die eine Kerze wieder schwarz übermalt und eine andere hineingesetzt.

    Gefällt mir

  5. Die unterste in der Mitte habe ich mit dir gemeinsam fotografiert vor der Kirche auf dem wunderschönen Abendbummel, wo es dann noch dieses alkoholfreie Supertrinkchen gab.
    Ich kriege so gut wie keine Luft durch die Nase – also wieder Tropfen und Spray! Ich bin schon weg!

    Gefällt mir

  6. Ihr Lieben, danke für eure Worte, dass ihr euch gern „erleuchten“ lassen habt. Zum Glück konnte ich nach längeren Einschlafproblemen ansonsten wie ein Stein schlafen – vor 15 Minuten habe ich das Bett verlassen und in 10 Minuten werde ich wieder drin sein. Heute abend werde ich schnell noch mein „Blatt ins virtuelle Universum“ stellen, was sogar für meine Begriffe ein wenig „bissig“ ist.

    @ Quizzy: Nicht nur von Lampen, sondern offensichtlich von Schmiedekunst überhaupt, ich hatte da schon einiges in meinem Bildblog bei WP (über den „Obstteller“ rechts in der Sidebar zu erreichen), der ja über „Archive“ recht gut durchsucht werden kann. Die Grundlage legte bei mir der bekannte Kunstschmied Fritz Kühn, der in Ostberlin in den langen Jahren vor der Wende sehr, sehr schöne Sachen schuf. Ich muss doch mal einen Post darüber fotoschreiben. – Mit München überlege ich ja schon zum Bloggertreffen zu fahren, aber die Kosten überschreiten mit Fahrt und Unterkunft mein „Einkommenslimit“. Auch bin ich sehr oft durch meinen „Kinderdienst“ zeitlich ziemlich gebunden.

    So, jetzt tauche ich wieder ab – mit 2 Gläsern C-Vitaminen im Bauch.
    Unkraut vergeht nicht und da muss jeder einmal durch.

    Und tschüss sagt „Clara Bodentief“

    Gefällt mir

  7. Den Begriff hast du einfach wunderschön umgesetzt – und wenn du so ein Fan von Straßenlaternen bist, solltest du wirklich mal einen längeren Aufenthalt in München ins Auge fassen … 🙂

    Liebe Grüße & gute Besserung!
    Quizzy

    Gefällt mir

  8. Lucie, ich habe lange gegrübelt – wenn ich jetzt ohne Probleme den Hintergrund hätte schwarz machen können, hätte ich es sicher auch genommen – aber so kam für mich „Erleuchtung“ besser raus, weil ich nur leuchtende Laternen genommen habe.
    Ich habe mich von dir angesteckt *grins*, ich werde auch krank, alles im Hals ist schon auf Achtung gesetzt!

    Gefällt mir

    • Lucie, das Problem ist nur, dass ich seit den 2 Hals-OP wirklich nicht gurgeln kann, entweder ich frühstücke rückwärts, ich schlucke es oder es kommt nicht dorthin, wo es soll. – Zum Glück hatten alle Apotheken schon zu, als es anfing. Und ich zahle zu diesen Horrorpreisen nicht noch WE-Aufschlag!
      Auf der „Zweitmontage“ ist mein „Superlampenfünfling“ drauf, der wird von nichts übertroffen!

      Gefällt mir

  9. Sehr schöne Idee und dekorative, kreativ gestaltete Lichtercollage. Gefällt mir

    Lieben Gruß zum Tagesbeginn
    Bina

    Gefällt mir