Claras Allerleiweltsgedanken

Clara Himmelhoch fährt …

7 Kommentare

im Kugelhagel Cabrio

So spannend oder gefährlich wollte ich die Schlagzeile ja gar nicht machen, aber als ich das Foto sah, fiel mir nichts anderes ein. – Damit keiner denkt, ich sei schon Bigi- oder Buttonsüchtig… Ja, es ist so, ich habe nämlich gerade noch zwei Buttons geschenkt bekommen – als Zugabe zu ihrem Buch „Strandgeflüster im LeuchtSturm„. Und jetzt muss ich mal eine Lanze für die Deutsche Post brechen. Ich hatte in der Bestellung früh 01.46 Uhr geschrieben, dass ich in der Hausnummer 8 wohne, es ist aber die 18 – und die Post hat mich tatsächlich gefunden, auch wenn Bigi als Adresse „Clara Himmelhoch“ angegeben hat (+ den richtigen Namen). Da kam Freude auf!

Rasend-rasant wie immer

Übrigens ist dieses Cabrio für meinen Enkel bestimmt. Hier habe ich mich bei der Autonummer mit seinen Initialen nicht nur um 10 Zahlen verrechnet, sondern um einen glatten Hunderter. Er ist natürlich nicht 1901 geboren wordne, sondern 2001.

Bin ich etwa urlaubsreif?

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

7 Kommentare zu “Clara Himmelhoch fährt …

  1. Ist man nicht immer urlaubsreif? Wenigstens so’n bisschen?

    Liebe Grüße an dich! Emily

    Gefällt mir

  2. An alle, momentan bin ich nicht nur urlaubsreif, sondern breit wie eine Flunder. Ich hatte bis 23.05 Uhr „Dienst“ – da kam die Mutter nach Haus, dann 30 Minuten öffentlicher Personennahverkehr – allerdings war es so leer, dass mir niemand – Gottseidank leider weder lieb noch böse nahe kam – und dann 10 Minuten das Auto freigekratzt für eine Fahrt von 5 Minuten. Die Idee war nicht gut, es an die S-Bahnstation zu stellen, da wäre ich zu Fuß genau so schnell zu Haus gewesen. Und morgen früh 6.45 wieder Frühdienst – 3 Tage Frühdienst gehen mir ganz schön an die Substanz.
    Bärbel, inzwischen stellt sich raus, dass Enkelsohn überhaupt nicht auf Spielzeugautos steht, die Oma dafür um so mehr. Vielleicht würde er ihn mir „gnädig“ mit 18 im Original abnehmen???? Er wird also von diesem Fehler nichts hören, es sei denn, beim nächsten Besuch stutzt er.
    Sabina nimm es dir, wenn du es verwenden kannst, nur mein Cabrio bekommst du nicht im Original-Spielzeugauto.
    Rosie, das fish-eye habe ich auch erst richtig hier am Bildschirm entdeckt. Wie ich schon an Gesa schrieb, ich bin kein Cabrio-Fan, ich möchte es noch nicht einmal haben, ich würde es gegen ein anderes tauschen.
    Gute Nacht, mir brennen schon die Augen, ich muss in die Horizontale.

    Gefällt mir

  3. Liebe Clara,
    Urlaubsreife würde dir niemand verübeln, im Gegenteil! 🙂
    Was für ein hübsches Foto!!!

    Liebe Grüße, Martina (die schon wieder grübelt, welches Tierchen sie nun für ihre Zwecke umnennt) 😉

    Gefällt mir

  4. Liebe Clara, an diesem Foto gefällt mir am besten, dass man dich in der linken roten Kugel sieht, fast so wie mit einem Fish-Eye fotografiert. Und das Auto in groß wäre ja auch nicht übel…
    Liebe Grüße von Rosie

    Gefällt mir

  5. Klasse Foto! Das würde gut zu meinen Rot-Impressionen passen. 😉

    Herzlich
    Bina

    Gefällt mir

  6. An alle:
    Ihr seid sooooooooo gut zu mir mit euren Vorschlägen etc. Eine kleine Geschichte zur Geschichte: In diesem Cabrio in groß habe ich bei einer Werbeveranstaltung des 4-Ringe-Autobauers für ca. 2 Stunden gesessen uind wurde noch den ganzen Tag kostenlos verpflegt. Das nur, falls ihr euch über die relativ hohen Preise dieser Cabrios wundert, das ist der draufgeschlagene Werbeetat. Und ich gebe Gesa recht – auch wenn ich Geld hätte: mir ist die Sache im Herbst zu windig, im Winter zu kalt, im Frühling zu zugig und im Sommer zu heiß bei der Glühsonne – also wird weiter brav Twingo gefahren, hat wenigstens ein Panoramaschiebedach.Gesa, hat er das Stoffdach oder das hard-top?
    Urlaub nur insofern, weil ich so etwas ähnliches wie einen Tennisarm habe, also muss ich weniger schreiben.
    Heute habe ich schon 1x Kinderbetreuung, 1x Fango+Massage und 1x Rehasport hinter mir – und nachmittags nochmals Kind, aber anderes. Mir wäre nach Bett, aber nach „euch“ und euren Kommentaren ist mir auch.
    Lucie, du kannst bestenfalls Christine kugelrund sehen, denn Clara fährt ja. Eure Button-Gemeinschaftsidee wurde wohl von mir am allermeisten strapaziert und präsentiert, ihr zwei Gut-linge.
    Tina, ich fahre nach Weihnachten weg – vielleicht ersetzt mir diese Reise Cabrio, Karibic und Canasterrunden – statt Doppelkopf. Schau’n wir mal.
    Lieben Dank an alle und tschüss sagt Clara

    Gefällt mir

  7. Da muss ich ausnahmsweise widersprechen, liebe Marianne und jetzt auch noch, liebe Margot. Ich bekomme relativ wenig Post und die Paketpost kommt noch seltener. Ich denke, hier ist mir mein relativ seltener Familienname zugute gekommen. – Es wäre sehr ärgerlich gewesen, einmal Porto auf die Straße zu werfen, nur weil ich getrieft habe.
    In 6 Stunden ist die Nacht vorbei, also gehe ich jetzt ins Bett.
    Drück dich, schön nacheinander! Also bitte anstellen in einer Reihe hintereinander und nicht drängeln!

    Gefällt mir