Claras Allerleiweltsgedanken

Claras Alphabet-Tier „F“

59 Kommentare

The fighting frogs on tour!

Froschclara gegen Clarafrosch, vollkommen ausgeglichener Kampf, eher schon langweilig, da synchron.
Tja, was kann ich euch hierzu erzählen. Diesen wunderschönen Kampffrosch – wegen seiner perfekten Tarnung mit smartieähnlichen Perlen von mir so genannt – habe ich mal vor längerer Zeit von Frau Pilz – von mir nur liebevoll Fotohexchen genannt – geschenkt bekommen. Da habe ich mich sehr gefreut, zumal, wer bekommt schon einen Frosch geschenkt zu seinem betagten Geburtstag?

Doch jetzt wird Frau Pilz hoffentlich nicht vor Schrecken davonlaufen, wenn sie sieht, dass Clara diese Frösche (der eine muss schwanger gewesen sein, denn es sind jetzt zwei) zu Froschpferden oder Schwimmfröschen für sich umfunktioniert hat. Doch wieder einmal stellt sie fest: Wasser ist nicht ihr Element (wie sollte es das auch bei einer waschechten Löwin sein!) Höchstens noch, dass es ziemlich ungewöhnlich für sie ist, so im trüben zu froschen, das ist nicht ihre Art.

***********

Und jetzt noch etwas Organisatorisches. Aus gegebenem Anlass sage ich nochmals klar und deutlich: Wer mir nicht den Link zum Artikel schickt, wird nicht mehr von mir erfasst und verlinkt – was ja vielleicht aber auch nicht soooo tragisch ist.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

59 Kommentare zu “Claras Alphabet-Tier „F“

  1. Huch bei der Witterung im Wasser..
    Hoffentlich hattest zumindest einen Gummi
    Schwimmanzug an 🙂

    Trackback scheint nicht zu funzen.
    Deshalb mein nachgereichtes F von voriger Woche 🙂

    http://promocia.wordpress.com/2010/12/22/f-wie-flamingosanta-er-hats-eilig/

    G kommt auch noch..

    Herzliche Grüsse
    Elke

    Liken

    • Ach Elke – trotz Neoprenanzug total blau gefroren – ich musste eine Stunde heiß baden, bevor ich wieder auftaute *grins*. – Ich habe deinen „frommen Vogel“ schon begrüßt.
      GLG von CC

      Liken

  2. Pingback: Anonymous

  3. Pingback: Tier Alphabet – G « Vivis Shabbaton Blog

  4. Pingback: Claras Tier-Alphabet Buchstabe F « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  5. Pingback: Tonari kann´s nicht lassen

  6. Hallo Clara!

    Eigentlich dachte ich, ich hätte meinen Beitrag hier schon geschrieben…

    Was soll’s – also hier kommt nochmal der Link zu meiner Flederkatze:
    http://pashieno.de/2010/12/tiere-alphabet-f-wie-flederkatze/

    Auf solche Ideen, wie Du mit Deinen Fröschen komme ich nicht 😉

    Liebe Grüße,

    Heike

    Liken

    • Heike, vielleicht liegt das einfach nur daran, dass du zu viele Katzen(im)Auge(n) hast. *grins* – gucke auch mal nach Mäusen und Fröschen!
      Lieb grüßt die Clara

      Liken

  7. Liebe Clara,
    gerade weil es momentan überall so richtig kalt ist habe auch ich zu einem Sommerfoto gegriffen. Und der von mir gezeigte Kerl wird dir auch nicht gefährlich werden, doch wenn der echte Fischreiher kommt, dann solltest du – falls du dich hier einmal in unserem Teich tummeln solltest – dich schnell in Sicherheit bringen *g* oder schnell in die heiße Wanne hüpfen – wie komme ich denn an das PW ?
    Hier ist der Link zu meinem heutigen Tier: http://www.karpowitz.de/lichthtml/index.php/natur/fischreiher-ein-gartenteich-ohne-netz-und-doppelten-boden-leben-und-leben-lassen/
    Herzliche Grüße
    Doris

    Liken

    • Du meinst sicherlich nur Froschclara, die sich in Sicherheit bringen soll. Die große Clara it zwar auch nicht immer groß und stark, aber manchmal und manchmal immer öfter!

      Liken

  8. „Figthing Frogs“, klasse 😉 – auf welche Ideen Du kommst…

    Bei mir geht es diese Woche die Flederkatze:

    http://pashieno.de/2010/12/tiere-alphabet-f-wie-flederkatze/

    LG,

    Heike

    Liken

    • Wenn ich das so lese: „fighting frogs“, könnte ich ja fast mit dir ins Staunen kommen über diese kruden Ideen *grins*. Na, da werde ich doch mal sehen, wieviel frog und wieviel fighting ich sein kann.
      LG von Clara

      Liken

  9. Pingback: Tiere-Alphabet: F wie Flederkatze | Pashieno's Welt

  10. Guten Morgen, Clara: hier jetzt ein ganz aktueller, weil gestern geFundener Fogel für dich:

    http://gegenliebe.blogspot.com/2010/12/fundevogel.html

    Liken

  11. Liebe Clara,
    da wird ma ja ganz froschig frisch und ich rücke ein Stückchen näher an die Heizung. 🙂 Wie immer, ein geniales Bild und deine Kreativität ist echt zu beneiden! (und auch deine Fotobearbeitungskünste, was kostet denn da so eine Privatstunde?) 😀
    Alles Liebe und ein kräftiges QUAK!
    Martina

    Liken

    • Martina, wenn du das entsprechende Programm hättest, in einer netten Gegend wohnst und ein Bett für mich hast, komme ich dich besuchen und du bekommst den Unterricht kostenlos wie zu Zeiten des Naturalientauschhandels.
      Quakquak von Clara

      Liken

  12. Jedes Tier hat seine Schönheit, auch wenn sie manchmal gut versteckt ist wie hier bei den grünpickeligen Fröschen. Aber die Schönheit sitzt eben manchmal oben drauf ;-))

    Liken

    • Ingrid, danke, danke – na gut, so hässlich wie hier die Frösche würde ich mich vielleicht nicht präsentieren wollen, aber eine Schönheit auch nicht gerade – ich kann es ja mal mit blau versuchen.
      Als ich Anna heute früh erzählte, dass ich mal wieder Lust auf gesträhnte Haare hätte und sie nach der Farbe fragte, kam prompt: „Blau“ – obwohl sie diese Fotos nicht gesehen hat. Das Kind hat einen guten Instinkt.

      Liken

      • Hihi, ich habe mir mal vor Jahren vorne eine blaue Strähne machen lassen. Das war vielleicht interessant, was die Reaktionen der Umwelt anbetrifft. Meine männlichen Kollegen fanden es durchweg schick, von den weiblichen kam so die eine oder andere spitze Bemerkung. Mir gefiel es zuerst gut (Mr April nicht) und am Ende hatte ich mich leid und satt gesehen und war froh, als die Strähne rausgewachsen war.

        Liken

        • Ingrid, spätestens zur Zeit der Blausträhnigkeit hätten wir uns gegenseitig erkannt, ich glaube, ich habe fast alle Farben schon durch – bei meinen hellen Haaren kein Wunder. Übrigens hat sich gestern eine Frisöse wieder vollkommen geschäftsschädigend verhalten. Ich diskutierte mit ihr über Strähnchen und da meinte sie doch prompt: „Sie werden sich doch ihre schöne Haarfarbe nicht mit Strähnchen versauen wollen!“ Na, wenn sie meint.
          Ich habe zum Glück die meisten Farbexperimente nur mit auswaschbaren Farben probiert – war auch manchmal besser so.

          Liken

  13. iiigitt .. Frösche! Die mag ich garnet. Aber ich muss ja nicht alles mögen, oder?
    Mein F-Tier ist diesmal ein „Fischkopp“, hier zu finden: http://photozauber.wordpress.com/projekte-aktionen/projekt-abc-tiere/f-wie-fischkopp/
    Grüßlis Karin

    Liken

    • Karin, über den Bauch würde ich mir die größeren auch nicht mehr hüpfen lassen, so wie ich das das Kind getan habe – aber die ganz, ganz Lütten davon sind doch süß. Ich gehe mal gleich zu dem Fischkopp.
      Danke mit Gruß von
      Clara

      Liken

  14. Und ich dachte immer, Clara kann nichts erschüttern, Clara ist kein Frosch und nun sehe und erkenne ich: wasserscheu ist sie und kaltes Wasser mag sie erst recht nicht. Kann ich gut nachempfinden, obgleich ich „Fisch“ und kein Löwe bin 😉

    Liken

    • Ach Gesa, wie so oft ist auch bei mir manchmal mehr Schein als Sein – doch kaltes Wasser mag ich wirklich nicht, Wasser allein geht noch – aber es gibt nettere Freizeitvergnügen.
      Muss ich doch gleich mal bei FB gucken, wann du „dran“ bist.
      Herzlichst Clara

      Liken

  15. Hättest du mal einen der Frösche geküsst, vielleicht wäre ein dich wärmender Prinz daraus entstanden. 🙂

    Liken

    • Ute, mindestens 30 Jahre habe ich geglaubt, geküsst und gehofft – und???????? Jetzt muss es eben die heiße Badewanne richten, die Berliner Wasserwerke wollen ja auch verdienen!

      Liken

  16. Die Beiden sind echt gut getarnt, und die CC hat sich gut angepasst. *grins*

    Liken

    • Lucie, in Soldatenkreisen heißen die Kerle ja wohl „Blauhelme“ und ich habe mir zur absoluten Tarnung eben das Gesicht angemalt.Hätte ich euch nicht geschrieben, dass ich das bin – es hätte keiner erkannt. *grins* – Stimmt’s??? Aber die Frösche sind wirklich gut getarnt.

      Liken

  17. So ein Quatsch! Als ob Du jemals rumquaaaaken würdest … *tse

    ;o)

    Pfiffig umgesetzt; gefällt mir!

    Liken

  18. Mein F-Tier http://blog.misslu.de/2010/12/15/alphabet-der-tiere-f/ ist übrigen seit 9 Uhr online. In der großen Stadt gehen die Uhren anders, oder? (Bei mir auch sehr oft 😉 )

    schneesonnige Grüße Lucie 🙂

    Liken

  19. F. Es wird sich was FFFFFFinden!

    Liken

  20. Sind ja schon häßliche Gesellen, deine Frösche 🙂
    Aber Schönheit liegt halt immer im Auge des Betrachters.
    Quaaaak quaaaaak

    Liken

    • Aber liebe Bärbel, als „Kampffrösche“ haben sie nur wie unsere Soldaten eine Kampf-Tarn-Uniform übergeworfen – Frau Fotohexe wird mir doch nicht wohl was Hässliches geschenkt haben. Das glaube ich jetzt einfach nicht!
      Mit quakigen Grüßen die Quarla

      Liken

  21. Hallo Clarafrosch, jetzt hab ich ja richtig Mitleid, dass du so blau gefrohren bist. Rutsch rüber zu mir und komme zum Schneeschippen. Ruckizucki biste ein warmer Frosch. Gibt auch Glühwein gratis :-).
    Hier mein Link, bevor ich wieder rus muss http://blechi-b.de/wordpress/?p=2134.
    Tschüssi Brigitte

    Liken

    • Ich habe dich gleich und sofort besucht und dir zum Trost zwei PPS-Dateien geschickt – du siehst, es kann alles noch schlimmer kommen, was ich dir aber nciht wünsche!

      Liken

  22. Eine phantasievoll bearbeitete Collage hast du gezaubert, liebe Clara.
    Bei mir gibt es auch so etwas frö(sc)hliches zu sehen:
    http://monilisigudi.de/?cat=98.
    Und: kalt ist es momentan wirklich, ich schlittere zur Zeit über vereiste und verschneite Straßen, was mir einen großen Teil meiner Freizeit „klaut“. Daher kann ich momentan auch nicht so oft andere Blogs besuchen und kommentieren.
    Ich wünsche dir einen schönen und stressfreien Tag. LG Gudi

    Liken

    • Gudi, ich finde ja auch – die sollten mit dem Klimawandel nicht so übertreiben, sowohl im Sommer als auch im Sommer. Zum Glück gibt es ja noch Frühling und Herbst.
      Danke für dein „Zauber“kompliment sagt Clar – der Rest ist abgefroren und abgefallen

      Liken

  23. Da gibt es doch ein Lied gegen die Kälte: „Komm unter meine Decke…. :-).“
    Gutes Vorwärtskommen, liebe Clara. Wir haben mindestens 5 cm Neuschnee, ich denke, bei dir ist es ähnlich.

    Wärmende Grüße
    Anna-Lena

    Liken

    • Anna-Lena, wer sollte bei mir Bett und Decke vorwärmen? Bei mir heißt das Kommando in solchen Fällen: Ab in die Wanne, aber sofort und nicht vor 20 Minuten wieder raus und zwischendurch heißes Wasser nachfüllen.
      Danke sagt Clara

      Liken

  24. hier ist mein Link und ich bin immer auch fuer eine 3- zu haben. Ich bin nie eine 1+ Schuelerin gewesen undwerde es auch nie sein. Das ist langweilig und nicht interessant. hier mein link
    http://shabbaton.wordpress.com/2010/12/15/tier-abc-f
    Nun zu deinem Froschfight.die sehen wirklich fihgtmaessig aus, aber nicht gegeneinander – eher uns gegenueber, kann das sein???? Will der Froschclara was von meinem fingertier? und wenns nur ein Bussi ist, damit er ein Prinz wird.lol. Hab einen guten Tag und ich antworte gerne bei dir, sogar wenn ich in Urlaub bin – oder da vielleicht ncoh lieber. Da habe ich dann eben ncoh mehr Spass.

    Liken

    • Danke, Vivi, und in dir schlummert eine sehr, sehr gute Psychologin. Übermüdet geht es mir nie richtig gut, aber übermüdet mit einem viertel Tennisarm, ständigen Rücken- bzw. mehr Schulterschmerzen und einem halben Kilo Sand im Auge (so reiben sie, weil sie so trocken sind), mit ständigen Kauwerksproblemen, manchmal auch zuuuuuuuuuu viel Kinderbetreuungsstress (gestern früh 6.30 angefangen, dann tagsüber Pause, abends bis 23 Uhr und heute schon wieder 6.30 angefangen nähert sich manchmal einem Job der härteren Klasse) kann ich grantelig werden – aber nach Weihnachten pausiere ich dann hier mal für 5 Tage, weil ich dann wirklich computerlos bin. – Und ich gebe unumwunden zu, in mir steckt manchmal zu viel Ehrgeiz. –
      Du meinst sicher, ich sollte mir mal den einen Spezialfinger ausleihen? Wie goldig ist das denn!!!!!! Aber nicht beim Autofahren – ich kam heute früh vor lauter Schnee und eingeengten Straßen kaum vorwärts – darf ich den aber nicht verwenden, der ist sehr teuer laut Strafkatalog!
      Und tschüss und danke! LG von Clara

      Liken

  25. Oh, der schöne Frosch, aber mal wieder sehr originell dargestellt.

    Sende dir hier mein Tierchen, sind mehrere, weil ich Spaß am Zaubern hatte. suchst dir einen aus, die anderen sind zu meinem Vergnügen und eine Note brauche ich nicht, das ist ein Tier – ABC, da gibt es keine Noten 😀
    http://fudelchen.wordpress.com/2010/12/15/tier-abc-2/

    Liebste Grüßlis vom Julchen♥

    Liken

    • Meine Süße, lass mich mal mein Projekt so btreuuen, wie ich das für richtig erachte – und jedem Kommentar wohnt vielleicht nicht immer ein Zauber, aber doch immer eine „Wertung“ inne, auch ohne Noten. – In einem anderen Projekt klagte eine Teilnehmerin darüber, dass sich die „Chefin“ gar nieeeeeeeeee sehen ließ und hier, wo ich mich immer sehen lasse und das auch durch geschriebene Worte zeige, will es auch nicht allen gefallen.
      Sprichwort: „Allen Leuten Recht getan ist eine Kunst, die niemand kann!“
      Also in dem Sinne, liebe Marianne, grüßt dich ganz lieb die Clara

      Liken

  26. Meine liebe Clara,
    du bist eine geniale Selbstdarstellerin. Ich staune immer wieder – kein Bild ohne Clara. Von dir können sogar die von und zu Guttenbergs noch was lernen. Mein „Fritz, der faule Frischling“ ist ebenfalls online: http://mainzauber.de/blog10/2010/12/15/schweinchen/

    Gute Nacht und liebe Grüße
    Elke

    Liken

    • Antwort dazu, liebe Elke, bei deinem F-Tier.
      Ich sehe, schon ab dem übernächsten Buchstaben fange ich an zu „schwächeln“.
      Schon ist es halb zwei und in 5 Stunden muss ich aus dem Haus!

      Liken

    • Liebe Elke, manchmal und ganz selten kamen mir ja auch schon solche Gedanken – aber die meinigen Fotos sind die einzigen, die ich ohne Sperrvermerk verwenden und „vermarkten“ kann. Sehr gern würde ich für manche Collagen auch jemand aus meiner großen Enkelschar nehmen, will und darf ich aber nicht.
      Und das Projekt heißt nun mal „Claras Tier-ABC“ und nicht nur „Tier-ABC“
      Aber wie schon bei dir gesagt, nach dem G ist Schluss mit lustig – nein, nicht ganz – nur mit Clara in Inflationsverwendung.
      Lieben Gruß von CC

      Liken

      • So war das nicht gemeint, mir fällt es nur auf, weil ich auf eine solche Idee nie käme, bin da eher Purist. Tierfotos mach ich halt um der Tierfotos willen – das ist das eine – und ich bin auch viel zu schüchtern oder wie man das nennen soll, um mich selbst zu inszenieren. Mach ruhig weiter.
        Liebe Grüße
        Elke

        Liken

  27. Kein Wunder, dass du vor Kälte blau anläufst, wenn du dich bei der Witterung mit Fröschen im Wasser tummelst! 😉

    Liken