Claras Allerleiweltsgedanken


22 Kommentare

Tierischer Nachholebedarf – noch nicht das Alphabettier

Ich weiß ja auch nicht, warum ich so kurz nach Weihnachten auf den Begriff „Baby“ komme – vielleicht, weil sich im September 2011 rausstellen wird, ob Weihnachten wirklich das Fest der Liebe war?

Auf jeden Fall wollte ich euch dieses Lego-Baby nicht vorenthalten, dass noch so gar nichts Böses von einem Drachen hat, dem man noch nicht mal seine scharfen Zähne glauben mag. Auch dieses habe ich im Lego-Land Berlin fotografiert. Im Laufe der Zeit rentiert sich der tierisch teure Eintritt, wenn ich davon so viele Posts zeigen kann.

Aber morgen gibt es ja wieder ein terminmäßig richtig gepostetes Teir bei mir, und zwar das H-Tier. Wenn ich auch bei „C“ auf Clara ausgewichen bin – von der Person Himmelhoch werdet ihr dieses Mal nichts sehen – zumindest nichts Figürliches. Clara ist vorläufig nur noch Fotografin, Gestalterin und macht das Arrangement (das Wort kann sie kaum aussprechen, aber ich mache es.)