Claras Allerleiweltsgedanken


19 Kommentare

Hat sich etwa eine Hausfrau …

zum Affen (der Familie) gemacht und die ganze Bande hat nur wohlig gegrunzt vor Begeisterung ob des guten Essens, aber keiner hat Mutter mal so richtig herzerfrischend gelobt für ihre hervorragenden Kochkünste?

Da hat der / die / das hier einfacher. Die Familie geht an den Baum, den Bananenbaum, alle bedienen sich und sind glücklich und zufrieden.

Ich werde jetzt alle Tiere aus dem Legoland zeigen, die ich beim entsprechenden Buchstaben verheimlicht habe.

Noch schöne Rest-Weihnachten wünsche ich euch!


13 Kommentare

Ob es so in Bethlehem war?

Ein Stall  mit Hirten voller Schafe auf dem Feld, ein Ochs und ein Esel im Stall und eine junge Familie, die wegen volkszählungsbedingter Überfüllung nur im Stall nächtigen konnte.Zum Glück hat sie wenigstens noch dort Unterkunft gefunden, denn die Geburt stand unmittelbar bevor.

Und als sie vorüber war, strömten die Hirten und die Könige herbei – war wohl wirklich was Besonderes, dieser Knabe, auch wenn er vorläufig genau so nackt wie andere in seinem Alter auf dem Heu herumliegt.

Und so sieht diese Krippe in der heutigen Zeit aus, sehr modern, sehr warm, sehr sauber und auch ein wenig lustig – zumindest so, wie ich sie aufgebaut habe. Die kleinen Lämmer wollen gucken, was denn da so rumkräht und ihre Ruhe stört.

Wer heute noch zum Gottesdienst möchte, kann das im Berliner Dom tun – dort singt die Domkantorei und es ist – trotz des ganzen Barockprunks – meist sehr schön. Und hier der Berliner Dom einmal anders:


14 Kommentare

Es weihnachtet auch hier

Das kirchliche Weihnachtsfest ist erst am ersten Feiertag , die Feier der Geburt Christi vor nunmehr mehr als 2000 Jahren.

Ich wünsche allen, die diesen Glauben haben, Kraft und Frieden durch dieses Ereignis. Den anderen wünsche ich einfach nur friedlich und frohe Tage.

Mit ganz lieben Grüßen, vor allem auch an die nicht so glücklichen Singles von

Clara (Himmelhoch)

Auf meinen beiden Fotoblogs gibt es auch Weihnachtliches. (erst am 25. aufzurufen)



24 Kommentare

Weihnachten steht vor der Tür

Wenn man / ich / wir es vielleicht nicht geglaubt haben bisher – jetzt steht Weihnachten wirklich vor der Tür. Morgen Abend müssen wir uns entscheiden, ob wir es hereinlassen oder nicht. Die meisten  Familien feiern es mit Geschenken schon am Heiligabend.

Damit die Geschenke auch zeitig genug an Ort und Stelle sind, macht sich die Weihnachtsfrau schon heute auf den Weg.

Dieses Foto hat mir PhotoFunia zu Weihnachten geschenkt, die musste ich gleich an euch weiterreichen, damit ihr auch mit dieser „verrückten“ Clara euren Spaß habt. Mit wem sie hier unten ihren Spaß hat, das weiß sie selbst nicht (mehr). Ganz glücklich guckt sie aber nicht – wenn ihr mich fragt. Der Blick ist leicht dümmlich – ob das himmlisch-verklärt wirken sollte?


44 Kommentare

Claras Alphabet-Tier „G“

Giraffenzwei- und -vierbeiner

Wenn frau mit offenen Augen durch die Welt geht, begegnen ihr schon mal Giraffen. Im unteren Bereich, also dort, wo das normale menschliche Auge hinguckt, sind sie schnell mal zu übersehen oder mit einer (gefleckten) Birke zu verwechseln. Aber hebt Frau dann ihren Kopf, dann kann sie einen Kopf aus verrosteten Abfällen sehen oder einen aus Legobausteinen oder auch einen echten – nur da passt der Körper nicht dazu.

Voller Verwirrung setzt sich Frau unter dieses Giraffenzweibein, um zu grübeln, jedoch nicht ohne vorher das Pressefoto zu absolvieren.