Claras Allerleiweltsgedanken

Claras Alphabet-Tier „I“

56 Kommentare

Imkereifachangestellte

Es tut mir leid, alle Tiere, die mir zu „I“ einfielen, waren mir zu stachelig – da habe ich doch lieber ein Stachelchen gewählt, was uns allen den Honig bringt, der uns allen bei wundem Hals hilft.

Ist diese „Arbeitsstelle“ für die Bienen nicht toll bemalt? Nun fragt mich bitte nicht, wo ich das fotografiert habe. Es liegt schon so lange in meinem Fotoarchiv, dass mir der Ort entfallen ist.

Aber die bei der Arbeit habe ich selbst aufgenommen, am siebenten Strauch links, wenn ich da und da lang gehe.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

56 Kommentare zu “Claras Alphabet-Tier „I“

  1. Pingback: Claras Tier-Alphabet Buchstabe I « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  2. Dein auf Winter getrimmter Sommerigel ist ja wirklich possierlich!
    Mit Gruß von Clara

    Gefällt mir

  3. Ich werde i und j nachliefern, wenn ich wieder zurück bin, liebe Clara.

    Gefällt mir

    • „Huldvoll gewährt“, liebe tonari, denn ich möchte ungern auf deine Hackepeterschweine in abgewandelter Form verzichten – sie machen so Appetit!
      Viel, viel Freude und schöneres Wetter ist ja sowieso dabei inbegriffen!

      Gefällt mir

  4. Pingback: Anonymous

  5. Diesmal war es etwas schwierig für mich, das ABC-Tierchen zu finden, aber jetzt ist es mir gelungen! 😉
    Guggst du hier: http://photozauber.wordpress.com/projekte-2011/projekt-abc-tiere/i-wie-iiiigittfrosch/
    Grüßlis Karin

    Gefällt mir

  6. Das ist ja klasse! Ein gutes Rezept gegen graue Trafohäuschen und für eine gute Optik 🙂

    Gefällt mir

  7. Hallo liebe Clara

    hier kommt mein I : http://www.beas-fotoatelier.de/kommentare/tier-abc-i-wie-igel….355/ und ich bin begeistert von deinem I :-)) ich liebe Honig 🙂 und das Häuschen sieht klasse aus.
    Liebe Grüsse an dich,
    Bea

    Gefällt mir

  8. Schmeckt denn Iglufischstäbchen mit Honig und HOchprozentigem flambiert?

    Gefällt mir

  9. „So kann ich mit den Immen-Dingen, unserm Julchen Freude bringen!“

    Gefällt mir

  10. Ich bin gar nicht so ein Honigfreak, nur notgedrungen während einer Erkältung mit heißer Milch, aber das bemalte Trafohäuschen kam natürlich nicht unfotografiert von dannen.
    Wenn ich all meine Schulden und Pflichten hier aufgearbeitet habe, kann ich wieder Blogspaziergänge machen.

    Gefällt mir

  11. summ, summ, summ, die Clara summt herum! Spitze!!! Aber jetzt will ich hier nicht zu sehr schwärmen (hehe, Bienen, schwärmen…), sonst bleibt mir nichts anderes übrig, als die Vereinsstatuten auszuarbeiten! 😉
    Liebe Grüße,
    Martina

    Gefällt mir

    • Na, Vorsitzende bist du ja eh schon, da kommts doch auf die paar Regeln und Statuten auch nicht mehr an. – Ach ne, das lassen wir mal lieber, aber so ein bisschen ausschwärmen und den Rüssel in fremde Sachen Blumen stecken, ist doch nicht schlecht. Auch schnüffeln bildet, nicht nur bloggen.

      Gefällt mir

  12. Da möchte Frau doch gleich ein fleißiges Bienchen werden, ob sie dann auch so ein wunderschönes Haus bekommt? Ich hab nun mein I-Tier auch eingestellt, unter hier http://ausdemlebenderfraupilz.wordpress.com/2011/01/05/mein-i-tier/, zu betrachten.

    Gefällt mir

    • Meine Liebe, ich glaube, dieses Haus wurde noch im Rahmen des NAW (du kennst das doch noch) erbaut oder am Subbotnik bemalt. – Du hast doch als fleißiges Bienchen gerade erst deine Wohnung bemalt.

      Gefällt mir

      • Subbotnik – ohhhh neee, erinnere mich nicht daran, dass war ja immer ein „MUSSSS“! Ich war immer mit dabei, unser hiesiges Schwimmbadbecken vom Schlamm und diversen Unrat zu befreien und zu putzen! Aber lustig war unsere Mannschaft schon. Aber zur Zeit bin ich eher eine unfleißige Biene (um nicht zu sagen faul)! Gibt`s das überhaupt???
        LG die Iris

        Gefällt mir

        • Dann musst du das Geschlecht wechseln und eine (männliche) Drohne werden, dann kannst du ganz in Ruhe faul sein – so aber auch! Wer hindert dich daran?

          Gefällt mir

          • Du weißt aber schon, männliche Honigbienchen die Drohnen, sind ausschließlich für die Begattung der jungen Bienenköniginnen zuständig, Mensch Clara – hoffentlich müssen die nicht so oft ran, denn sonst ist da nix mit faulenzen!

            Gefällt mir

  13. Nenene, Bärbelchen, dicht vorbei ist auch daneben mit deinem Kommentar: Nicht ich habe angeheuert als fleißiges Bienschen, sondern ich habe die anderen angeheuert, damit die für mich die Arbeit leisten und ich mich wie eine Drohne ausruhen kann! hihihi, *grins*

    Gefällt mir

  14. Ich fand das so toll, wie man so ein blödes Trafohäuschen schöner gestalten kann. Vielleicht durften sich da Sprayer sinnvoll betätigen.
    Lieben Gruß von Clara

    Gefällt mir

  15. Ich wäre da sehr vorsichtig; das Bienenhaus ist so groß … da wohnen wahrscheinlich Monsterbienen drin 😉

    Gefällt mir

  16. Das gefällt mir gut, liebe Clara. Den Begriff „Imme“ für die Honigbiene hört man heutzutage eigentlich gar nicht mehr. Ich habe erstmal gegoogelt, als er mir einfiel, ob es das Wort überhaupt gibt. Aber irgenwo mussten die Begriffe Imker und Imkerei ja herkommen. Hast du schön gemacht.
    Mein „I“ ist ebenfalls online: http://mainzauber.de/blog10/2011/01/05/abc-tiere-i/

    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    • Danke für dein Lob, bin ich ganz stolz drauf. – Als ich in Frankfurt Aufenthalt hatte, habe ich schon überlegt, ob ich wie ein Hirsch röhre und du mich dann hörst!! *grins*

      Gefällt mir

  17. In Berlin ist ja die Bezeichnung „Imme“ sehr ungewöhnlich, nur in gehobener Sprache wird es manchmal verwendet, aber „Imker“ ist üblich. Aber der Spruch „Du bist ein flottes Immchen“ gefällt mir.
    Ich denke, in meinem Blütenfoto ist es keine Biene, sondern eine Wespe, die sich dort gütlich tut.

    Gefällt mir

  18. Hallo, liebe Clara. Flotte Bienen als Imkerei-Fachangestellte – köstlich, wie der Honig, de ich sehr gerne mag. Jeden Morgen ein Löffel Honig, das ist gesund und macht wunderbar zarte Lippen. 🙂
    Ich hoffe, dieses Mal habe ich meinen Beitrag zum I richtig verlinkt. Hier ist er zu finden:
    http://monilisigudi.de/?cat=98
    Alles Liebe, Gudi

    Gefällt mir

    • Ich fand das auch sehr nett, dass flotte Maler oder Sprayer für die Bienen dieses Trafohäuschen umgestaltet haben, denn Freude am Arbeitsplatz steigert doch gleich die Erträge!

      Gefällt mir

  19. Ui, coole Hütte. Du hats aber auch für alles eine Idee. Dieses Mal ist meinem Tierchen hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=2396 die Farbe ausgegangen.
    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

    • Brigitte, vielleicht war es ja auch umgekehrt – die meisten Fotos hatte ich ja zuerst – und dazu ist mir dann nur das passende Projekt eingefallen, so wie jetzt auf meinem http:/jauchzend-normal-betruebt.blogspot.com/ Bilderblog das Thema „Erleuchtung“ – da habe ich mitgemacht, weil ich so wahnsinnig viele „Lampenfotos“ habe.

      Gefällt mir

  20. Immen..wie der Norden sagt..Toller Arbeitsplatz..
    LG vom katerchen

    http://katerchen.designblog.de/kommentare/tieralphabet-bei-clara-himmelhoch….2734/

    Gefällt mir

  21. Schnuffel, hast du dich schon meinen Telefonüberfällen erholt?

    Gefällt mir

  22. Da läuft mir das Wasser im Munde zusammen…
    ich muss auch mal wieder Honig kaufen… welcher ist der Leckerste?
    Wenn ich den schon sündige, dann auch richtig *lol*
    Klasse Idee Frau Himmelbrummse öhm hoch *augenklimper*
    Nun aber ab ins Bettchen, sonst komme ich erst zum Mittag ans Tageslicht,
    winke ♥
    http://coolpic.blog.de/2011/01/05/claras-abc-tiere-i-igel-10306321/

    Gefällt mir

    • coolPic, der Name „Himmelbrummse“ hat berechtigte Chancen, in die Favoritenliste meiner Lieblingsnamen aufgenommen zu werden, aber ich werde ihn zu verhindern wissen, indem ich in den nächsten Monaten etwas abnehme, damit es nicht zu „brummsig“ wird.

      Gefällt mir

  23. Mein Tierschn ist hier:

    http://skryptoria.wordpress.com/2011/01/05/claras-alphabet-tiere-interessen-konflikteure/

    Mach bitte schnell; die sind schon wieder auf dem Sprung. Ich sehe das ganz genau, jawoll! ;o)

    Gefällt mir

  24. Sehr klasse. Wie bist Du da denn wieder drauf gekommen?

    Gefällt mir

    • Ruth, ich habe ein Riesenfotoarchiv. In so einem Fall wurden erst einmal alle Tierordner gesichtet und anschließend noch STichworte eingegeben zur Suche – und da bleibt schon einiges hängen im Netz. Und dann noch ein wenig mit Blüten verzieren – und fertig ist die Clara-Imm(obili)en-Montage = CIM.

      Gefällt mir

  25. Pingback: Rosenruthie