Claras Allerleiweltsgedanken

Claras Alphabet-Tier „J“

51 Kommentare

(Originaldatei: Lustich.de)

Das ist nicht Rudi Rüssel, sondern das Jungschwein Rotstiefelchen

Das Märchen vom Gestiefelten Kater lesen ja nun schon unzählige Mütter- und Omagenerationen ihren geduldig lauschenden Kindern und Enkelkindern vor.

Da habe ich mir gesagt: „Neue junge Helden braucht das Land“ und besser noch rot als braun, als Stiefelfarbe natürlich meine ich. Und wenn euch das Rot nicht gefällt, dann habe ich euch grünes Politik-UHU zur Verfügung gestellt.

Aber erst einmal muss „Rudi Rotstiefelchen“ aus seiner misslichen Lage befreit werden – oder sollen sich vor euren Augen seine beiden Hälften voneinander trennen?

Also husch an die Arbeit zum Schwein kleben!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

51 Kommentare zu “Claras Alphabet-Tier „J“

  1. Ich liebe Jungschweine! 😀

    Ist mein Trackback angekommen? Sehen kann ich ihn nicht…

    Liken

  2. Pingback: Claras Tier-Alphabet: J « Rosenruthie

    • Was meinst du mit Jägerlatein? Erzähle ich hier mit meinem Schweinchen? Oder erzählst du das irgendwo auf eienm deiner drei Blogs? Finden kann ich jedoch nichts!

      Liken

  3. Pingback: Claras Tier-Alphabet Buchstabe J « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  4. Pingback: Claras Tier-Alphabet Buchstabe J « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  5. Total süß der Kleine. Allerdings vermisse ich eine Kleinigkeit. Meistens hast du dich im Bild irgendwo versteckt… hm, ich muß noch mal genauer hinsehen… oder hast DU etwa…? :mrgreen:

    Liken

    • Die Leserin Emily Rosenquarz bekommt den Detektivpreis, denn sie hat erkannt, dass sich Clara in ein Jungschweinchen verwandelt hat. Das willst du doch (hoffentlich) mit deiner Frage andeuten.
      Ich habe mich, wenn ich drauf war, nie „versteckt, sondern war dick, breit und bräsig dem Hund auf der Schnauze, dem Frosch auf dem Rücken, dre Giraffe am Bein usw. „Tisgredion“ ist nicht so ganz meine Vokabel, deswegen kann ich sie auch nicht richtig schreiben. – Aber bei I und H war ich auch schon nicht versteckt, ich bin zurückhaltender geworden.

      Liken

  6. süß ist es und flink scheint es zu sein. Hoffentlich kannst Du es tatsächlich reparieren und es zappelt dabei nicht zu sehr 😉

    Liken

    • Gesa, es will nicht repariert werden. Es will so berühmt werden wie dieses schielende Opossum. Schweinchen sagt, wenn ich wie alle bin, habe ich keine Chance, bin ich aber angesägt, dann kann ich ein Metzger-Sägehersteller-Maskottchen werden. hihi!
      Da kann ich nix machen.

      Liken

      • da ist das Schweinchen aber nicht so schlau… Was, wenn es nun doch noch gänzlich auseinanderfällt? Und ich finde, es ist viel besser, mit seinen roten Stiefelchen bei der Clara zu sein und geliebt zu werden, als wegen so eines blöden Spaltes in Leibesmitte berühmt zu werden und kaputt zu sein 😦

        Liken

        • Ich rede noch mal mit ihm und werde ihm sagen, dass es mit seiner Berühmtheit hier eh vorbei ist, wenn der Buchstabe K dran ist. Der Ruhm ist kurzlebig. Vielleicht kann ich dann was für die Gesundheit dieses Ferkeltieres tun wenn ich schon für dich Menschen“tier“ (von Säugetier abgeleitet) nichts tun kann.

          Liken

  7. Sicher hat das „Rotstiefelchen“ unter dem Baum nach Trüffel gegraben, oder? 🙂
    Lieben Gruss-moni

    Liken

    • Moni, da muss das Schwein aber fremd gegangen sein, denn ich hatte keinen Baum. Und die Trüffel gehören dem, wo sie gefunden werden, also kann ich mich an diesem Fund nicht bereichern. Es sei denn in der Form von Finderlohn für das zur-Verfügung-stellen von Rudie Rotstiefelchen.
      Lieben Gruß von Clara

      Liken

  8. Hallo liebe Clara,
    dein Schweinchen ist wirklich allerliebst. Nun schreib noch schnell eine Geschichte dazu, dann brauchen wir keine grauslichen Brüder Grimm Märchen mehr.
    Mein Tier mit „J“ ist ebenfalls online: http://mainzauber.de/blog10/2011/01/12/abc-tiere-j/

    Lieben Gruß
    Elke

    Liken

    • Elke, ich danke dir für dein Vertrauen, dass meine Geschichten nicht so gruselig grauselig wie die Märchen der Gebrüder Grimm wären. Bei vielen Märchen habe ich auch das Grübeln bekommen, was diese beiden Herren für Typen gewesen sein mögen, den Kindern solche Greueltaten zu präsentieren.

      Liken

  9. Das ist ja knuffig dieses rotbestiefelde Jungschweinchen 🙂
    Jep neue Helden braucht die Welt *schmunzel

    Schweinisch isse bei mir heut auch nicht aber ein sich langweildendes
    Tier 🙂

    http://promocia.wordpress.com/2011/01/12/j-wie-jaguar-und-pennender-schmuck/

    Liebe Grüsse, Elke

    Liken

  10. HAHAHAHA!!! 🙂 Sag mal, liebe Clara: Wie ist das Schweinchen denn in diese Lage gekommen? Das würde mich schon sehr stark interessieren. Ich meine, man wird doch nicht einfach zweigeteilt, vorallem als Heldenschwein? Gab es da etwa einen Helden-Metzger, der andere Pläne für das arme Schweinchen hatte? Hm? 😉
    Liebe Grüße von der Obfrau des offiziellen Clara-Fanclubs, Martina

    Liken

    • Werteste Obfrau Martina,
      ich habe ja schon viel geschmunzelt am heutigen Tag – aber jetzt habe ich gerade lauthals gelacht. Clara mit der Helden-Metzger-Medaille um den Hals, stelle ich mir köstlich vor. Von wegen. Ich und Metzger, ich kann zwar Blut sehen, ohne dass ich umkippe (oft bewiesen), aber solche Schweinereien erledige ich doch nur virtuell. Nur essen kann ich noch nicht virtuell – warum eigentlich nicht?
      Ich schmunzele mich jetzt weiter mit meinen herrlichen Kommentaren!

      Mit dem Zersägen habe ich Vivi schon eine dementsprechende Antwort gegeben, aber nicht weitersagen, welche Triebe in mir schlummern.

      Liken

  11. Pingback: Anonymous

  12. Besser Schwein gehabt, als gar kein Glück. Mal sehen wie weit dieses süße Ferkelchen mit seinen roten Rennsemmeln kommt. Man sollte ja Schwein sein auf dieser Welt! Bei mir sieht es nicht so schweinisch aus, mein tierisches J kannst du unter: http://ausdemlebenderfraupilz.wordpress.com/2011/01/12/meine-j-tiere/ betrachten! Einen schweinereifreien Tag wünscht dir die Frau Pilz! LG

    Liken

    • Du Clara, vielleicht ist es ja ein Trüffelschwein, dann bräuchtest du dir keine Sorgen mehr um einen kleinen Nebenjob zu machen!

      Liken

      • Bloß, dann muss ich ihm immer hinterherlaufen. Wo findet man denn diese edlen Teile? – Nicht, dass mein Schweinchen die Trüffel aus Frust über den Bruch selbst frisst!

        Liken

    • Du hast recht, meine Liebe, bei dir sieht es absolut hündisch aus.

      Ich will den Tag nicht vor dem Abend loben, aber bisher ist eine Schweinerei ausgeblieben, ich war aber auch noch nicht vor der Tür.

      Liken

  13. hallo liebe Clara
    du hast recht: neue Helden braucht das (Märchen-)Land. Toll dein Schweinchen 🙂 – hoffentlich nicht verseucht. Die armen Schweine!

    … ich hab etwas mitgebracht: http://www.beas-fotoatelier.de/kommentare/tier-abc-j-wie-jaguar….366/

    Ich wünsch dir einen schönen Tag 🙂
    Beatrice

    Liken

  14. Das ist ein Hochwasserschweinchen ;-))

    Liken

    • … das sich seine Gummistiefelchen angezogen hat, um trockenen Fußes durch die Überschwemmungen zu kommen und musste sich dabei vor lauter Arbeit zweiteilen. – Alles klar!

      Liken

  15. Na sowas!
    Diese geile Sau mit roten Stiefeln ist bei mir immer noch der haushohe Renner in der Suchdatei.
    Hier mein Beitrag zum J

    http://minibares.wordpress.com/2011/01/12/tiere-abc-j/

    Liken

    • Willst du mir jetzt damit sagen, dass ich jetzt ähnliche Suchanfragen bekommen werde, die mein zweigeteiltes süßes Hochwasserschweinchen (siehe April) jetzt unter diesem Namen suchen werden. Sollen sie – sie werden es nicht finden, ich werde es im Stall verstecken.

      Liken

      • Ich hatte damals erst die arme Sau gezeigt, eine große Spardosen-Sau.
        Dann schickte mir durch dieses Bidl annimiert, eine Freundin das Bild mit dieser Sau in den roten Lackstiefeln.
        Ich habe sogar schon Anfrage bekommen, ob eine Firma dieses Bild verwenden dürfe.
        Und noch eine Anfrage, auch, ob sie das Bild verwenden dürften.
        Ich weiß doch nicht, wer der Urheber ist. Kleinen blassen Schimmer…

        Liken

        • Es ist ja wohl eine Datei, die auf diesen offiziellen Spaßseiten wie Lustich.de oder so beheimatet ist. Ich kenne mich bei der Verwendung solcher Dateien auch nicht so aus und habe das Ferkelchen geklont, indem ich es in eine neue Datei gemalt habe.
          Da ich mir meine Suchanfragen nie ansehe, würde ich es gar nicht merken.

          Liken

  16. Also, die roten Stiefelchen gefallen mir besonders gut. Vielleicht sind es ja Sieben-Meilen-Stiefel, dann könnte das Jungschwein, wenn auch gespalten, weit weg laufen, dorthin, wo es keine Dioxin-Skandale gibt. In eine Phantasiewelt, in der sich auf wundersame Weise beide Hälften wieder zusammenfügen und es ein langes, schönes Leben hat.
    Hier ist mein Beitrag zum J:
    http://monilisigudi.de/?cat=98
    Liebe Grüße, Gudi

    Liken

    • Deine Interpretation, liebe Gudi, gefällt mir sehr – wie beim Kater sind es die Siebenmeilenstiefel, die das Schwein aus diesem ganzen deutschen Elend rausrennen lassen. – Nur in den Nachbarländern sähe es auch nicht viel beser aus – also doch ins Phantasialand.

      Liken

  17. jungsau…ah jungschweinchen
    mein J
    http://katerchen.designblog.de/kommentare/tieralphabet-fuer-clara-himmelhoch….2745/

    einen LG vom katerchen

    Liken

  18. Hach ja, deine Ideen möchte ich mal haben. Über dem J habe ich ganz schön gebrütet und war dann auch nicht sonderlich einfallsreich http://blechi-b.de/wordpress/?p=2499, aber ich bin heute früh aufgestanden *g*.
    Tschüssi Brigitte

    Liken

  19. super das Jungschwein und die roten Stiefel, einsame Klasse. Ich wusste, dass ich bei dir etwas nettes zum Lachen finden wuerde und bin nciht enttaeuscht worden. danke dir liebe Clara

    Liken

    • Vivi, Schwein und Stiefel sind ja nicht auf meinem Mist gewachsen, es ist ja eine Datei, die bei entsprechenden Anbietern immer wieder kursiert – ich habe das arme Schwein nur zersägt. Das muss ein Urinstinkt von mir sein, denn bei „Sägeblatt“ habe ich das ja auch mit einem Blatt gemacht. – Ich glaube, ich brauch ne Therapie!

      Liken

  20. Rote Stiefel sind doch klasse und von Politik redet hier keiner, ist doch eine arme Sau…ein Ferkel mit Signalstiefelchen, damit kommt man eben besser durch die schweinische…ähhh Schweinewelt 😀

    Liken

    • DAnke, Julchen – vielleicht sollte ich es auch mal mit roten Stiefeln versuchen, um durch einige „Imponderabilien“ des Lebens besser durchzukommen. Nicht nur ein Ferkel mit Signalstiefeln, ein geteiltes Ferkel ist ja noch viel schlimmer: zwei Stiefel vorn, zwei Stiefel hinten.

      Liken

  21. Die Stiefelchen finde ich einfach knuffig! Nur gut, das du dem Kerl jetzt behilflich bist! Dann kann ergemütlich weiter stapfen!

    LG Lucie 🙂

    Liken

    • Meinst du, ich krieg das Kerlchen zu fassen? Das müssen 7-Meilen-Stiefel sein. Ich will den doch festhalten und wieder zusammendrücken, das kann man sich doch nicht ruhigen Gewissens ansehen. Deswegen schließe ich jetzt auch meine Augen.
      Gute Nacht sagt Clara

      Liken

  22. Da war ja schon jemand schneller mit dem Hacke-Beilchen…

    Das arme Schweinchen,
    rote Stiefelchen an de Füss`, abba keenen Gürtel in de Hos`

    Tz tz tz

    Lachende Grüsse von CoolPic

    Liken