Claras Allerleiweltsgedanken

Computer unter Wasser?

17 Kommentare

Who is who?

Manches mal habe ich schon gedacht: Wenn ich einen Mann hätte, der wäre vielleicht auf die Bloggerei und die Community hier ein wenig neidisch oder gar eifersüchtig, weil ich so viel Zeit mit und für und bei euch verbringe.

Und deswegen habe ich für ihn noch eine zweite Clara „erschaffen“, die sich ganz und gar um ihn kümmert.

Blödsinn, ist ja eh alles hypothetisch! „Mich gibts nur einmal ! Ich komm‘ oft wieder …“

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

17 Kommentare zu “Computer unter Wasser?

  1. Aber diese vernachlässigbar kleine Anzahl wird hier nicht namentlich erwähnt! *grins*

    Gefällt mir

  2. Huch, seit wann gibt es Dich denn im Zweierpack? Ist das denn noch aushaltbar??? 😀 Das war ein Scheeerz!!! 😉

    Schöne Idee. Gefällt mir.

    Herzlichst
    Bina

    Gefällt mir

    • Nein, ist es vom Prinzip her nicht mehr – aber ich trete überall nur einzeln auf – als ein Teil vom doppelten Lottchen! – Aber, es wird morgen noch schlimmer!

      Liebe Grüße an die reife Dame Sabina (das ist die freundlichst gemeinte Retourkutsche, hihihihi) von Clara, der Doppelten

      Gefällt mir

  3. Du kannst die Clara klonen so oft du willst, es wird immer die Clara bleiben, wie ich sie mag. Und falls du doch mal untertauchen solltest, wolltest, würdest du bestimmt immer EINENoderEINE finden, der dir einen Rettungsring aus tiefsten Herzen zuwirft.

    Gefällt mir

  4. Hihi, ich finde diese Klon-Idee eigentlich spitze! So einen Klon hätte ich dann gerne in mehrfacher Ausführung: einmal in der Arbeit, ein zweites Mal… ach, ich sollte gar nicht genauer darauf eingehen. 😉
    Ich wünsche dem Clara-Original jedenfalls einen schönen Samstag Abend!

    Gefällt mir

    • Martina, irgendwann ist auch zu mir als „armes Ostzonenkind“ das doppelte Lottchen als Buch oder als Film gelangt – und ich war sofort von dieser Idee begeistert. Ich habe mir immer so vorgestellt, beide Mädels probieren den gleichen Jungen beim Küssen aus und beratschlagen dann zu Haus über seine Qualitäten oder Nichtqualitäten. – Und da das damals nicht mehr ging mit dem Zwilling, schaffe ich mir jetzt meinen Clon. Nächste Woche Do wird nochmal geklont!
      Bis 16.00 Uhr habe ich von früh an mit meinem Anna-Kind verbracht, aber jetzt genieße ich mein Wochenende. Ein schönes auch dir!

      Gefällt mir

  5. Manchmal einen Clon und manchmal einen Clown – deutsche Sprache, komplizierte Sprache!

    Gefällt mir

  6. Vielleicht ist es irgendwann vollkommen normal, geklont zu werden. – Wie undenkbar waren früher Retortenbabys, und jetzt laufen weltweit schon Tausende davon herum.
    Vielleicht ist es alles nur eine Frage des Fortschritts und der Technik – eine mir sehr unbehagliche Vorstellung.

    Gefällt mir

  7. Du kannst es auch anders sagen: Clara ist allein manchmal schon nicht zu ertragen, geschweige denn im Doppelpack. – Freude retour!

    Gefällt mir

  8. Clara ist einmalig, die kann man nicht klonen 🙂 Ein eventueller Mann müsste sich damit abfinden 🙂

    Gefällt mir

  9. Vivi, ich könnte es dir aber nur mit diesem meinem Programm erklären. Bei Photoscape kann ich es nicht, aber es ist doch lustig, nicht wahr?

    Gefällt mir

    • Vivi, ich glaube nicht, dass du „Ulead Photo Express 4.0“ als Programm hast – man bekommt es nicht im Netz zum Runterladen und im Laden habe ich es auch nicht bekommen – sondern nur gebraucht über ein Forum von einem als CD, weil er sich die neuere Version 6.0 angeschafft hat.
      Also erst Mail, wenn du sagst, du hast das Programm
      Du könntest es dir auch von hier kopieren und abspeichern.

      Gefällt mir

    • Oh toll, Lucie fotografiert Lucie – gefällt mir und ich nehme sie beide. „Können sie mir die beiden mal bitte in Geschenkpapier einpacken?“
      Bei Photoshop kann man ja einzelne Figuren ganz genau ausschneiden und dann als neue Ebene in ein Foto einfügen und dort an Ort und Stelle vergrößern oder verkleinern.
      Kann man das auch mit Photoscape oder kopiert man dort nur Teile mit geraden Linien?
      „Das ist die Fragen aller Fragen, nur du kannst uns die Antwort sagen …“ Schlager der 70er Jahre haben immer noch Recht.

      Gefällt mir

  10. Wenn er sehr nett ist, aber dennoch zu sehr meckert, bekommt ihr die geklonte und er das Original.
    Der „Klon“ macht bestimmt immer noch genügend Unfug.
    Guten Morgen hihi

    Gefällt mir