Claras Allerleiweltsgedanken

Tiamat geht glückwünschend auf Reisen – bald

12 Kommentare

Nun ist es schon ein paar Tage her, dass Tiamat bei mir angekommen ist. Wer sie noch nicht kennt: Links könnt ihr sie sehen, mit Anna zusammen, die gerade bei mir zu Besuch war. Diese zwei süßen kleinen (Drachen)mädchen haben sich sofort miteinander angefreundet. Über Tiamat weiß ich, dass sie nur eine Mama hat (Tiamat-Link ) – den Papa kenne ich nicht, der treibt alljährlich beim Drachenfest die Zuschauerzahlen in die Höhe und wird von allen Damen schmachtend bewundernd. Und das Ergebnis sehen wir also hier:

Ein ganz entzückendes, sehr unternehmungslustiges Kind.

In ihrem jungen Leben ist sie ja schon unheimlich viel gereist. Sie war  schon mit tonaris in fernen Ländern, nämlich auf La Gomera, und vorher bei Frau Gedankenkrümel im kalten Norden. Wenn euch die schwedischen Abenteuer ausführlich interessieren, dann müsst ihr am 20., 24. und 29. Nov. 2010 ebendort nachlesen.

Offensichtlich hat es ihr der kalte Norden angetan, vielleicht ist das gut für ihr heißes Gemüt. Kaum war sie hier, so wollte sie doch in dieses blaugelbe Möbelhaus mit den großen Buchstaben „KIAE“, die sie allerdings immer durcheinander bringt.

Hier zeige ich euch einfach die Collage: „Tiamat unter (gefährlichen) Tieren“

Auf meinem Fotoblog WordPress.com könnt ihr ab sofort jeden Tag ein Foto von der jungen Dame sehen – sie soll euch über meine Abwesenheit trösten. Ich bin auf Verwandten- und Bloggerinnen-Trip. Natürlich habe ich sie – Klein-Tiamat – im Gepäck und es wird sich das eine oder andere lustige Fotomotiv ergeben.

Doch jetzt möchte ich nicht vergessen, der kleinen Tiamat einen Blumenstrauß in die Hand zu drücken, damit sie schon mal üben kann. Heute soll sie in meinem Namen der Lucie zum Geburtstag gratulieren. Wenn wir dann nächste Woche selbst vor der Tür stehen, kann sie dann diese Blumen als Trockenfutter wieder auffuttern – da machen wir der Lucie nicht so viel Arbeit.

17.2. Tiamat in Gefahr

18.2. Tiamat von Rentier entführt

19.2. Tiamat sucht den Reisekoffer aus

20.2. Tiamat will Taxi fahren

21.2.Tiamat darf Auto fahren

22.2. Tiamat versteckt sich

23.2. Tiamat sagt: Such mich

24.2. Tiamat stellt alles auf den Kopf

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

12 Kommentare zu “Tiamat geht glückwünschend auf Reisen – bald

  1. HaHa, herrlich die Knuffeltiere 🙂
    Wünsche ganz viel Gute Reise!
    Liebe Grüsse aus Neuseeland
    Christine

    Gefällt mir

    • Danke für die Reisewünsche – und die ABC-Tierserie könnte doch für dich eine Anregung sein, um noch viele so hübsche kreative Tiere wie bisher zu zaubern und zu blasen.
      Einen lieben Gruß aus Berlin von Clara

      Gefällt mir

  2. Ach, auf Tiamat bist du gespannt? Ich bin auf dich gespannt, da du immer so herrliche Antworten in den Kommentaren schreibst bzw. natürlich auch auf so wunderbare „Spitzfindigkeiten“ kommst. Ich bin riesig gespannt. Euch Mödels aus dem Ruhrpott müsste man ja verstehen – ich trainiere ja schon immer mit Lucie.
    Auch bis denne!

    Gefällt mir

  3. Na dann viel Spaß auf deiner Tour mit dem Drachenmädchen 🙂

    Gefällt mir

    • Ute, es geht erst am Samstag los und ich bleibe eine Woche. Verwandte werden heimgesucht, aber auch die liebe Lucie und getroffen werden noch andere. Ich denke, ich lasse auch von unterwegs mal von mir hören – sonst komme ich mit Entzugserscheinungen zurück nach Berlin.

      Gefällt mir

  4. Vivi, Drachen und Bären dürfen nicht ins Flugzeug, deswegen fahre ich dieses Mal nur in den Ruhrpott.

    Gefällt mir

  5. Oh der Tiamat ist ja süss, und er geht mit Dir auf Bloggertour… kicher
    ich bin gespannt…
    Gute Reise Euch Beiden ♥

    Gefällt mir

  6. Das ist aber ein wirklich süßes Drachenmädchen! Die wird allen ganz viel Freude bereiten! Ich wünsche Tiamat auf ihren Reisen ganu viel Freude und Spannung!
    Alles Liebe, die Martina (die Drachen über alles liebt und die als Kind mal ihren Lieblingsdrachen an ein böses Mädchen „verloren“ hat 😦 )

    Gefällt mir

  7. Gesa, du öffnest mir die Augen ob des Namens. Natürlich, das kommt von „tiamo …“, ich erinnere mich an ein Lied. Muss ich mich doch gleich mal bei der Mama erkundigen, ob dieses bei der Namensgebung eine Rolle spielte.
    Danke, dass du trotz Zeitmangels hier warst, ich werde es „ihr“ erzählen.

    Gefällt mir

  8. Auf das kleine Biest muss ich ständig und ununterbrochen aufpassen. Die ist ständig woanders, ich bin nur am suchen. – Da kann ich ja ins „Mutter-Kind-Abteil“ gehen, wenn ich mit Beutelbär und Tiamat ankomme.
    Ist aber schön, dass du als erste hier deinen Glückwunsch abgeholt hast.

    Gefällt mir