Claras Allerleiweltsgedanken

Claras Alphabet-Tier „R“

54 Kommentare

Hameln, die Stadt des Rattenfängers, aber auch die Stadt der Ratten

Bei dem kurzen, aber einmalig schönen Besuch in dieser interessanten Stadt liefen uns jedoch zum Glück keine Ratten mehr in lebender Gestalt über den Weg. Ratten sind wohl die einzigen Tiere, vor denen ich kreischend davonlaufen würde.

Einmalig schön war dieser Besuch schon deswegen, weil ich ihn in Begleitung von Skryptoria erleben durfte. Am Tag zuvor beim Zoobesuch in Hannover beschnuppert – gegenseitig für gut befunden – einen Tag später gleich nach Hameln gefahren und wahnsinnig viel Spaß gehabt.

Dieses ist das „künstlerisch wertvollste“ Foto – diese Tür in Hameln ist ganz bekannt, aber die Spiegelungen habe ich verbrochen – es ging nicht anders. – Da es mir zu wenig Ratten auf der Tür waren, habe ich mir von einem anderen Bild noch ein paar geborgt – jetzt reichen sie für alle *kreisch und weg*

Und jetzt eine ganz wichtige Information: Für eine bestimmte „Arbeit“ am Schluss des Projektes muss ich mir von jeder Teilnehmerin ein Foto kopieren, was dann nur einmalig hier in diesem Blog erscheinen wird. – Sollte damit jemand nicht einverstanden sein, dann bitte ich um Benachrichtigung. – Ich möchte keinen vorher informieren, welches Foto ich mir kopieren will, denn sonst ist die Überraschung im … Eimer.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

54 Kommentare zu “Claras Alphabet-Tier „R“

  1. Pingback: Claras Tier-Alphabet Buchstabe R « Gesundheit, Wellness & Thermen Blog

  2. Ratte! An die habe ich überhaupt nicht gedacht! Im vergangenen Sommer ist mir ein besonders ausgeprägtes Exemplar über den Weg gelaufen. Glücklicherweise habe ich mit allem Geviech, das weniger als 8 Beine hat, deutlich weniger Sorgen 😉

    Lieb Gruß, die Emily – Spinnenschisser –

    Gefällt mir

    • Emily, du hast nichts versäumt, dass du nicht an Ratte gedacht hast – ich würde mir 10 achtbeinige einer einzigen vierbeinigen Ratte vorziehen.
      Gute Nacht, Frau Spinnenschisser, übrigens ein wunderschöner Name, den werde ich mir für Sp merken.

      Gefällt mir

  3. RATTEN SIND SCHON AUCH KLASSE TIERE; ABER WENN ES UM DEN BUCHSTABEN R GEHT; DANN BLEIBE ICH DOCH MEINEM HOCHVEREHRTEN R A B E N… SIEHE DAZU MEINE GESTRIGEN BEITRAG UNTER http://WWW.CAFEWELTENALL.WORDPRESS.COM

    Gefällt mir

  4. Wie gut, dass dir keine echten Ratten vor die Linse gekommen sind, vor denen graust’s mir nämlich mindestens genauso wie vor den Viechern, die nächste Woche beim S wahrscheinlich auftauchen … *grusel*
    Aber vorher gibt’s noch ein paar schöne Rösser bei mir, weil ich beim P die Pferdl verschlafen hab: http://quizzymuc.wordpress.com/2011/03/09/pferdepopowaschanlage/

    Liebe Grüße
    Quizzy

    Gefällt mir

    • ICh weiß, liebe Quizzy, dass ich dir geantwortet hatte – aber ich sehe hier nichts. – Du wirst dich doch nicht vor Spinnen, Schweinen, Senkrechtstartern oder Summsebienen fürchten – du doch nicht!

      Gefällt mir

  5. Das ist wirklich eine tolle Tür, liebe Clara. Ich glaube, mir ist im ganzen Leben noch nie eine lebende Ratte begegnet. So – und mein „Raffzahn“ ist nun auch online: http://mainzauber.de/blog10/2011/03/09/abc-tiere-r/
    Such dir gerne eins von meinen Bildern aus, das geht in Ordnung.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    • Elke, du hast nichts, wirklich nichts versäumt, dass dir noch keine echte Ratte über den Weg gelaufen ist. Auch nicht die, die Jugendliche oft auf der Schulter sitzen haben?
      Lieben Gruß von mir

      Gefällt mir

  6. Diese possierlichen Tierchen habe ich in Hameln auch schon mehrmals bewundert und fotografiert. Tolle Idee, liebe Clara.
    Ich habe mein zuckersüßes R-Tierchen auch gerade in den Blog gesetzt:
    http://monilisigudi.de/?cat=98
    Liebe Grüße, Gudi

    Gefällt mir

  7. Liebe Clara, das ist wie immer ein sehr gelungenes Werk. Ich habe mir gestern mit meinem Mann „Shutter Island“ von Martin Scorsese angeschaut und da kommen an einer Stelle auch ganz viele Ratten vor. Glücklicherweise durfte ich mich ganz fest an meinen Liebsten schmiegen und er hielt mir auch brav die Augen zu, bis die Tierchen wieder weg waren. Aber keine Sorge, dein Bild sehe ich mir sehr gerne an!!! 😀
    Viele liebe Grüße, Martina
    P.S.: Ich freue mich schon sehr auf die Abschluss-Überraschung, auch wenn das den Abshcluss bedeutet… ich wünschte, unser Alphabet hätte mehr Buchstaben. Sag mal, möchtest du nicht noch ein paar dazuerfinden? 😆

    Gefällt mir

    • „Sag mal, möchtest du nicht noch ein paar dazu erfinden? :lol:“ – Jein, liebe Martina. Auch ich werde traurig sein, wenn ich mir nicht mehr meine Mittwochslacher auf den einzelnen Blogs abholen kann. Aber es ist auch mal wieder Zeit, weniger Zeit am Computer zu verbringen. Ein wenig was zum Verlängern ist mir schon eingefallen – aber keine neuen Buchstaben. Vielleicht gibt es noch eine Zugabe. Schau’n wir mal!
      Gute Nacht sagt Clara

      Gefällt mir

  8. Rattenscharfe Idee :-).
    Ich glaube, heute habe ich mein Tier am richtigen Tag gepostet hier http://blechi-b.de/wordpress/?p=3352.
    Viele liebe Grüße aus Hessen
    Brigitte

    Gefällt mir

    • Du von deiner Kur, liebe Brigitte, wärst an jedem Tag richtig, denn ich weiß sehr wohl, dass bei dir die Uhren etwas anders gehen.
      Eine gute Zeit wünsche ich dir noch.

      Gefällt mir

  9. Wärst du nicht dabei, ich könnte mich glattweg zu Trauerkundgebungen hinreißen lassen, die gar in Trauerdemonstrationen ausarten würden, du himmelhohehimmellange Verlinkerin!
    Clara

    Gefällt mir

  10. Liebe Elke, du hast mir schon mal vor langen Zeiten das geschickt, was zu meiner Überraschung am besten passt und es ist auch schon verarbeitet. Nähere Erklärungen gibt es zum Ende des Projektes.
    Elke, ich habe auch Angst. Das hat mit einem Kindheitserlebnis zu tun – in Oberschlesien, da gab es Ratten bei den Müllkästen und ich musste was wegbringen. An den Rest möchte ich mich nicht mehr erinnern.
    Wahrscheinlich hatte die Ratte noch mehr Angst als ich.

    Gefällt mir

  11. Vivi, ich glaube doch wirklich ernsthaft daran, dass keine ein Problem hat, wenn ich mir ein Foto hole und daraus etwas für euch bastele. Auf diese Weise wird das Projekt noch ein wenig länger am Leben gehalten, denn ich bedauere es auf der einen Seite riesig, dass wir schon beim R sind.
    Auf der anderen Seite ist dann im Sommer, wenn ich raus will, ein großer Teil Arbeit für mich weg – der Mittwoch ist immer Großkampftag für mich, da ich wirklich jeden, aber auch jeden Post ausführlich kommentiere.

    Gefällt mir

  12. Viele junge Leute halten sich ja heutzutage eine Ratte als Haustier – das wäre nicht mein Ding. Bloß gut, dass das nicht eins meiner Kinder schon damals gemacht hat.
    GLG von Clara

    Gefällt mir

  13. Bis jetzt zu diesem Zeitpunkt habe ich noch keine andere Ratte entdeckt – aber ich hätte sie auch nur in dieser veredelten Form genommen, sonst nur Beine in die Hand und weg!
    Deines habe ich schon eingefangen, dein Tierchen!

    Gefällt mir

  14. Genau und danke und du wurdest aus Neugier auf (Rudi) Rüssel ja schon heute vor meiner Nacht-Tages-Ruhe besucht.

    Gefällt mir

  15. Liebe Bärbel, da ich weiß, von welch einer züchtigen Dame dieses „rattengeil“ kommt, hätte ich durchaus damit leben können. – Was Hameln für Gewinne in touristischer Sicht gesehen mit diesen Ratten und ihrem Fänger macht, ist unglaublich.

    Gefällt mir

  16. Wenn ich so Beispiele aus der Politik von Menschenfängern betrachte (schon einige Jahrzehnte her gab es ja ein sehr schlechtes Beispiel dafür), da haben die Menschen auch geglüht, hinter ihm herzulaufen. Und so ist es eben auch hier – die Ratten sind vielleicht sehr musikalisch und laufen hinter der Musik her.

    Gefällt mir

  17. Gesa, ich hoffe sehr für dich: Du lässt bekämpfen. – In bezug auf Tiere bin ich eh nicht die mutigste, da von meiner Mutter so ängstlich erzogen, aber Ratten sind alles, was ich verabscheue und auch fürchte.
    Diese hier, fein künstlerisch, lasse ich mir dagegen gut gefallen, voller Wohlbehagen habe ich sie fotografiert und montiert.

    Gefällt mir

  18. Eine klasse Aufnahme. Hameln kenne ich auch noch nicht. Ich glaube, ich muss mir mal eine Bahncard kaufen und eine Rundreise machen 🙂
    Ratte habe ich auf einem Spaziergang am Bach gesehen, leider war ich zu langsam mit der Kamera 🙂

    Gefällt mir

    • Und du hast hoffentlich nicht deine Kamera auf die Ratte geworfen, um sie aus dem Leben zu befördern. Sie haben ja sicherlich auch ihren Sinn vom Schöpfer bekommen, doch wenn es zu viele werden, dann …
      aber ich renne schon bei einer einzigen. Die wäre ein guter Lauftrainer für mich – ich würde rennen bis zum Umfallen.

      Gefällt mir

  19. Pingback: R– wie RüsselTier « Promocia

  20. Ein schönes und buntes Foto liebe Clara, das gefällt mir….
    VLG und ein Drückerle rüberschick
    Alex

    Gefällt mir

    • Danke für den Drücker und ich freue mich, dass du ab und an mal eine Minute Zeit hast, hier durch die Blogs zu bummeln. – Schade, dass wir beide unseren bzw. natürlich meinen Blätterausstieg gar nicht mit einem Trauerglas Sekt begießen konnten – dir ging es damals nicht so gut.
      Aber nach der Prüfung …. dann …. lässt du wieder die Sau raus oder machst hoffentlich wieder anderen Unfug.
      Ich drück zurück!

      Gefällt mir

  21. Wunderschöne Umsetzung , Ratten samt Fänger bildschön präsentiert!!! Ratten habe ich zwar nicht, aber ich hoffe, mein „Roterhahn“ erfüllt die Kriterien 🙂
    Online unter: http://www.reflexionblog.de/?p=4619 und natürlich darfst Du das Bild verwenden. (Wir sind jetzt alle ein wenig in Panik, gell)
    Lieben Gruss – moni

    Gefällt mir

    • Liebe Moni, ich werde nicht dieses Bild verwenden, sondern ich habe mir schon eines ausgeguckt – aber ich schwöre und gelobe euch allen, ihr werdet euch darüber freuen, euch bei mir wiederzufinden.
      Wenn du es nicht weitersagst, war diese Erlaubnis“hascherei“ doch in gewisser Weise schon so ein bisschen wie eine Floskel, denn ich denke, ernsthaft hätte sich keine „betrogen“ gefühlt.
      Lieben Gruß von Clara

      Gefällt mir

  22. richtig rattenscharf
    bei mir rammelt´s rosa 😉

    Gefällt mir

  23. Pingback: Frau Tonari

  24. Guten Morgen liebe Clara
    als erstes bin ich einverstanden mit deiner Fotosammelaktion 🙂
    Den Rattenfänger von Hameln fand ich als Kind faszinierend – 1x in meinem Leben war ich sogar in Hameln 🙂
    … Ratten sind sehr interessante Tiere, finde ich… mein R-Tier ist allerdings keine Ratte: http://www.beas-fotoatelier.de/kommentare/tier-abc-r-wie-ruesselkaefer….435/ -liebe Mittwochsgrüsse 🙂
    Bea

    Gefällt mir

    • Liebe Bea, Ratten sind ja für die Wissenschaft unersetzliche Tiere und sie sollen auch wahnsinnig klug sein. Aber ich mag sie wirklich nur so auf Türen gemalt, ansonsten können sie mir gestohlen bleiben.
      Hameln ist eine wirklich besuchenswerte Stadt, ich würde glatt nochmal hinfahren.
      Mittwochsnachmittagsgrüße von Clara

      Gefällt mir

  25. Da haben sie den Rattenfänger dieses Mal wohl doch `nen Beutel voll Taler zugeschoben, denn sonst wärst ja nicht wieder in Berlin angekommen, liebe Clara! Apropo angekommen – ist auch mein R-Tier, der Rudirüsselkäfer ist hier http://ausdemlebenderfraupilz.wordpress.com/2011/03/09/mein-r-tier/ zu sehen! Aber eines verwundert mich doch auf deinem Bild – kein minimales Anzeichen von Clara ist zu sehen – dann wird es wohl doch der echte Fänger gewesen sein???

    Gefällt mir

    • Von mir kannste auch jedes Fotobild einsacken, hiermit haste die schriftliche Genehmigung!

      Gefällt mir

      • Du bist so gut zu mir, aber ich will ja nur eines, höchstens vielleicht zwei – bei deinen qualitativ und sicher auch speichermäßig so hochwertigen Fotos wäre auch meine Terrabyte-große Platte bald voll *grins*

        Gefällt mir

    • Iris, da musste ich doch glattweg aus der Kommentaransicht mal in die Post-Ansicht schalten, um auf dem Foto nach Spuren von der Fotografin zu suchen. Du hast recht – da habe ich doch tatsächlich blöd gestanden, es klappt doch sonst immer! Schöne Sch…!
      Momentan hat WordPress mal alle Gravatare eingezogen, wahrscheinlich müssen die alle durch einen Gesichtsscanner – mal sehen, ob sie meinen Grinssmiley wieder durchlassen und genehmigen, sonst gehe ich gleich aufs Motorrad zurück – auch wenn es fürs Fahren noch zu kalt ist.

      Gefällt mir

  26. Mit Hameln habe seit meiner Kindheit ein engeres Verhältnis, da mein einer Grossvater von dort stammt, mein Vater ist dort eine Zeit lang zur Schule gegangen, bevor sie dann nach Hannover gezogen sind. Bin später sehr oft dort gewesen.
    Sicher hast Du auch das Glockenspiel mit der Geschichte des Rattenfängers gesehen.
    Wie hat Dir unser Zoo gefallen, ist er nicht superschön ?
    LG
    Gerti

    Gefällt mir

    • Liebe Gerti, bist du aus Hannover, weil du fragst: „Wie hat Dir unser Zoo gefallen, ist er nicht superschön ?“ – Ja, das ist er, aber er dürfte ruhig preiswerter sein oder Ermäßigungen für wenig-Geld-Empfänger bieten. Die Jahreskarte dagegen wird den Leuten ja fast hinterhergeworfen (finanziell), aber bei aller Schönheit fand ich 23.00 oder 24.00 € doch ganz schön viel.
      Hameln war wirklich wunder- wunderschön, da fahre ich bestimmt nochmals hin.

      Gefällt mir

  27. Rattazong..der Rattenfänger..

    Clara fange ein falls du etwas bei mir findest…. was passt 😀

    hier mein Tierchen…

    http://katerchen.designblog.de/kommentare/tieralphabet-bei-clara-himmelhoch….2834/

    Gefällt mir

  28. Aha Frau Clara fängt nicht nur Bloggerinnen, sondern auch Ratten.
    Mir sind die Bloggerinnen aber lieber 😉

    Ich bin ein bissel spät dran heute,
    aber meine Bolognese hat mich aufgehalten… sie köchelt noch

    Mein R Tierchen ist online… aber Achtung… 😉 🙂 😀

    http://coolpic.blog.de/2011/03/09/claras-abc-tiere-r-riesenschildkroete-10791806/

    Schlaf schön mit bunten Träumen ♥

    Ach so, kannst ruhig Bilder von mir verwenden 😉

    Gefällt mir

    • Diese beiden Monster(schild)kröten wären ja ein klasse Klaubild – aber ich habe schon ein anderes von dir.
      Die Träume haben etwas länger gebraucht, ehe sie kamen, ich habe einfach zu lange gearbeitet und noch so viele Ideen gehabt.

      Gefällt mir

  29. Pingback: Claras Tier-Alphabet – R « Rosenruthie

  30. Pingback: Rosenruthie

  31. Rattenscharf 😀

    Gefällt mir