Claras Allerleiweltsgedanken

Der „Staubsauger-Taug-Test“ – …

18 Kommentare

ein Clara-Patent

Dieser Test dient einzig und allein dem Zweck, zu wissen, ob Sie Ihren Staubsauger noch eine Saison behalten oder ob Sie ihn gleich und sofort gegen ein saughungrigeres Modell oder gar einen Rasenmäher tauschen sollten.

Für diesen Test benötigen Sie:

  • ein große Fläche mit Teppich oder Auslegeware
  • einen Staubsauger
  • ein Paar Badelatschen, in denen Ihre Füße Picnic machen können
  • lila Fußnägel
  • hochempfindliche = hochsensible Fußsohlen
  • keine Staub- oder Milbenallergie.

Ablauf des Testes:

Sie gehen über eine teppichbedeckte Fläche und überall knirscht es und knackt es, was das beste Zeichen dafür ist, dass Sie mal ihren saugstaubenden Gesellen über den Fußboden rattern lassen sollten.

Können Sie danach mit bloßen, unbedeckten Füßen voller Genuss über diese Fläche lustwandeln, dann können Sie ihren brummenden, saugenden Gesellen getrost noch ein paar Monde weiter beschäftigen.

Sollten jedoch Ihre zartbesaiteten Füße sofort wieder in ihr lila Picnic-Häuschen zurück wollen, weil Ihre Füße leiden wie die Prinzessin auf der Erbse, dann wird es Zeit —

den Fußbodenbelag rauszureißen und gegen etwas auszutauschen, was etwas anderes als einen Staubsauger zur Pflege benötigt, zum Beispiel einen  Rasenmäher.

***************

Tja, und was ist, wenn der Staubsauger zu gut ist? Wenn er eine derart starke Saugwirkung zeigt, dass frau sich nicht mal aus Versehen die Düse an den Kopf halten darf – dann saugt er nämlich – ratz-fatz – alle überflüssigen Haare weg. Das Ergebnis seht ihr hier:

 

The big Clara with the short hair is watching you - forever!!!

Und was der 1. April aus meinen Blumen macht, das könnt ihr hier sehen!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

18 Kommentare zu “Der „Staubsauger-Taug-Test“ – …

  1. Sommerlich kurz und pflegeleicht! Ich schwanke noch ein bisschen zwischen durchhalten, bis ich sie hochstekcne kann oder wieder abschneiden… glaube, letzteres wird Oberhand gewinnen, aber dann gibt’s wieder Gegrummel zu Hause (logo, es beschweren sich immer die, die ohnehin keine Haare mehr haben und nicht erinnern, wieviel Arbeit sie auch machen) 😉

    Gefällt mir

    • Gesa, dass Männer immer lange Haare mögen, ist fast das einzige, was ich bei ihnen nicht verstehe. – Ich wollte ja lange Zeit immer selbst ein Junge sein – aber da hätte ich ja langhaarige Mädchen mögen müssen, und das hat mich dann davon abgehalten.

      Gefällt mir

  2. Kurz hab ich ja auch, aber hinter den Ohren muss noch was zu sehen sein, sonst sehe ich einfach blöd aus.
    Daher auch kein Zopf oder sowas, neee geht bei mir nicht.
    Deine Rasenmähermethode ist doch bestens 🙂

    Dir steht es aber supergut, dieses schöne kurze Haar, echt!

    Gefällt mir

    • Bärbel, bei mir ist doch was hinter den Ohren zu sehen: Meine Hörgeräte. Und du weißt von der Physik her: Wo ein Körper ist, kann gleichzeitig kein zweiter sein!!!!

      Gefällt mir

  3. Ups der Rasenmäher, ne Staubsauger-Virus greift um sich…
    Ich will ja auch, aber so kurz, ne das ist nichts für Muttern ihre Tochter.
    Aber Dir steht das klasse… fehlt nur noch eine lila Strähne 😉

    Ich grüsse dich lieb

    Gefällt mir

    • coolPic, du wirst es nicht glauben, aber meine Friseuse sagte genau das gleiche: „Na Clara, so brav schon so lange Zeit, wollen wir nicht mal wieder was Peppiges einfärben?“
      Vielleicht ja.
      Ich hoffe, dir geht es richtig gut – auch mit längeren Haaren soll es ja manchen Leuten bekanntlich gut gehen.

      Gefällt mir

      • Kicher, siehste, das musste auch noch machen, eine lila Strähne macht den Mai… oder so *g*

        Ja danke, heute war super.
        Ich war sogar alleine shoppen
        und da wo wir waren 😉

        Ich wünsche die ein tolles Wochenende

        Gefällt mir

  4. Ach sag‘ doch gleich, dass du beim Frisör warst 😉 Ich übrigens gerade auch. Meine sind jetzt ungefähr so kurz wie deine.

    Gefällt mir

    • April, die Frisurcollage war nur Nebeneffekt – lange vorbereitet war das Staubsaugerprojekt zum 1. April. Und da ich keine Mehrfachposts möchte (mal ein Blümchenbild im Fotoblog darf nebenbei laufen), musste ich die abgeschnittenen Haare hier eben noch schnell vom Staubsauger aufsaugen lassen.
      Dir steht diese Haar-Kürze sicher auch gut, wie ich das von vorherigen Bildern beurteilen kann.

      Gefällt mir

  5. Also ich mache das umgekehrt. Ich gehe erst mit bloßen Füßen über den Teppich. Wenn es dann piekst weiß ich, ich muss meinen Sauger holen 🙂 Bei deinen Haaren hat er allerdings gute Arbeit geleistet. Das steht dir. 🙂

    Gefällt mir

    • Tja, Ute, du hast den Aprilscherz erkannt *grins*, ich sauge natürlich auch dann, wenn es piekt – und gehe nicht kontrollierend nach dem Sauge über den Teppich.
      So nach und nach entdecke ich immer mehr Sachen bei PhotoScape, die mir gefallen. – Nur ein gutes Gedächtnis braucht man für dieses Programm, was sich hinter den einzelnen Bezeichnungen alles verbirgt.

      Gefällt mir

  6. haha, ich mache den Test lieber nicht, ich habe ja lange Haare und will diese auch behalten. Super Idee und die Haare stehen dir.

    Gefällt mir

    • Vivi, der eigentliche, ursprüngliche Test ist ja nur, nach dem Saugen barfuß über den Teppich zu gehen, ob es dann noch an den Fußsohlen piekst. – Wenn es das tut, dann macht der auch keinen Haaren was, weil entweder der Staubbeutel vollkommen überfüllt oder der Sauger zu alt ist.
      Mit dem „stehen“ der Haare hast du recht – mit viel Haarfestiger stehen sie wirklich.

      Gefällt mir

  7. Willkommen im Club…ich auch so, mein Rasenmäher hat gute Arbeit geleistet :mrgreen:

    Gefällt mir

  8. Oh je, den Test mache ich jetzt aber nicht. Vielleicht morgen nach der „Putzorgie“, wenn ich denn dazu komme! *schmunzel*

    Oh menn, dein Nacken sieht aber nackig aus, da hast du den Sauger aber arg lange dran gehalten! *kicher*

    LG ♥

    Gefällt mir

    • Gut, dass ich auf das Saugrohr den „Verteiler“ aufgesetzt habe, sonst hätte der mir in mein kostbares Nackenhaar tatsächlich Löcher rein“gesaugt“.
      Gute Nacht von mir!

      Gefällt mir