Claras Allerleiweltsgedanken

Meint ihr, M, N, und O gehen leer aus?

7 Kommentare

Das hätte ich mir nie und nimmer getraut – und es wäre auch sehr ungerecht gewesen. Hier bei diesen Teilnehmerinnen wurde zwar zwischendurch mal die kleine Palastrevolution geprobt, aber dann lief alles wieder brav seinen „sozialistischen Gang“ und es wurden hervorragende Ideen in Bild und Wort umgesetzt.

Den pinkfarbenen Reigen eröffnet die Sonderzüchtung eines Mövmeerschweinchens der täglich mehrfach in vielfältigen Medien auftretenden Züchterin Marianne Fudelchen, die keinem von uns hier unbekannt geblieben sein dürfte. Marianne schwankte immer hin und her zwischen echten Tieren – nicht echten Tieren – spaßigen Tieren – sehr spaßig bearbeiteten Tieren – und ich habe mich jetzt für dieses entschieden und bedanke mich ganz brav und artig, dass du uns mit deinen Fotos erfreut hast.

*****************

Dann kam das N im Alphabet – und bei Frau Herzlich kam ein Nastier vorbei – und da musste ich einfach sofort und gleich zuschlagen und eventuelle Mitkonkurrenten aus dem Feld schlagen. Es war weit und breit das einzige Tier in der Sammlung, das den Projektwünschen nach humorvoll nachkam. Ich hatte mehrfach versucht zu erklären, dass es mir nicht um einen Schönheitswettbewerb für gute Tierfotos geht, sondern dass ich Tiere mal von der anderen Seite her beleuchtet sehen möchte. – Obwohl ich mich brav Woche für Woche auf die wechselnden Seiten gefunden habe und auch kommentiert habe, konnte ich – außer den unregelmäßig erscheinenden Meldungen mit dem Link  durch nichts erkennen, ob eine Besichtigung meines vorgegebenen Tieres stattgefunden hat. – Nach dem Buchstaben „T“ war dann Schluss mit ABC-Tieren, so dass ich jetzt nur den letzten Beitrag verlinken kann.

************

Ganz anders war es dagegen mit den Fotos von Frau Freidenkerin. Die  guten, wirklich humorvollen Ideen überschlugen sich nur so, schon allein die Namen wie Glühlamperlflamingo, Hubschrau-Bär oder Igloostäbchenfisch (ich könnte noch viele andere aufzählen) ließen mein Herz lachen. Immer und immer wieder wollte ich einen Beitrag nehmen – aber dann hatte an diesem Tag eine andere, die bisher weniger lustige Fotos gezeigt hatte, einen guten Beitrag – also verschob ich die freidenkerische Tierentscheidung wieder um eine Woche. Aber als der Ohrwurm kam, hielt mich nichts mehr und er sollte hier als Symbol für die vielen anderen Ohrwürmer stehen. Danke! –

Bleibt dran, morgen geht es weiter!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

7 Kommentare zu “Meint ihr, M, N, und O gehen leer aus?

  1. Frau Herzlich hat auch so gut wie nie einen Link bei mir dagelassen, hat öfter mal ihren Blog gewechselt und ist mittendrin beim R oder so weggeblieben.

    Gefällt mir

  2. Elke, ich fand noch viele andere Tiere von Margot wirklich wunderbar und ich hätte – wie ich ja schon schrieb – schon viel zeitiger eines auswählen können. Da steckten wirklich Witz und Fantasie dahinter und eine gute Umsetzung zusätzlich. Nur schade in diesem Fall, dass sie ihn sich wahrscheinlich nicht ansehen kommt. – Lässt sich eben nicht ändern.

    Gefällt mir

  3. Ich denke, ich habe 100 % der Fotos gesehen – und es hat sich gelohnt, Zeit und Mühe zu investieren. – Es wird mir ganz, ganz lange in sehr guter Erinnerung bleiben.

    Gefällt mir

  4. Wahrscheinlich habe ich mich wohl auch von der Farbe auf der Mövmeerschweinfotomontage locken und verleiten lassen – ich oller PinkpurpleFan. – Die anderen beiden Preisträgerinnen werden sich ihren Preis womöglich gar nicht ansehen kommen – schade eigentlich.

    Gefällt mir

  5. Julchen, meine Ausschreibung und mein Wunsch nach humorvollen lustigen Tieren stand sofort in der Projektausschreibung – und das hat dir, meine Meinung nach, auch nicht die Probleme bereitet. Schwieriger war wohl, dass ich nur ein Tier sehen wollte, und nicht eine ganze Aufzählung oder unterschiedliche, bei denen ich mich hätte entscheiden sollen. – Aber, ist doch alles gut gegangen, war doch toll!

    Gefällt mir

  6. Ich frage mich, ob du Tage hast, auch ohne ganz viele quirrlige Ideen, oder ob du immer so fröhlich übersprudelst?

    Gefällt mir

    • Doch, habe ich durchaus – aber das schreibe ich dann eben nicht. Ich arbeite sehr, sehr viel auf Vorrat – diese Sachen sind ungefähr zeitgleich mit den Buchstaben im Projekt parallel gelaufen.

      Momentan poste ich ja kaum etwas anderes, weil ich das erst mal gut über die Bühne bringen möchte.

      Gefällt mir