Claras Allerleiweltsgedanken


21 Kommentare

Claras leicht boshaftes Gesundheitslexikon = das D

Dämlichkeitssyndrom

Die Herren der Schöpfung könnten jetzt denken, sie blieben von diesem verschont, weil der Anfang so weiblich klingt. Irrtum, auch das männliche Geschöpf wird befallen – und bei ihm heißt diese Erscheinung auf keinen Fall „Herrlichkeitssyndrom“. –

Vielleicht hat das kommende Bild nichts damit zu tun, dass Männer auch dämlich sind – aber die Art, wie sie ihr Unterhemd ausziehen, kommt mir schon immer ein wenig „eigenartig“ vor. Als ich diesen Pfau auf der Pfaueninsel beobachtete, dachte ich, der will jetzt auch sein Unterhemd ablegen *grins*. Sein Gebalze um eine der fünf Schönen in seiner Zuchtstation war schon schön und rührend anzusehen.

Näher in Richtung „dusselig“ oder „dämlich“ ist es, wenn einer erst unmittelbar vor der „vierten Flasche“ merkt, dass er maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die medizinische Flasche schon im Anschlag lauert. Einfach sich bei Flasche 2 etwas zurückhalten, da die so viele ungesunde Ingredienzen (dieses zauberhafte Wort konnte ich nur mit Hilfe des Fremdwörterbuchs schreiben) enthält und Flasche 3 etwas stärker reduzieren, dann wäre der Bauch nicht so Bier-geformt und der Verstand erst recht nicht. (Bild aus dem Netz)

Sehr oft ist das Dämlichkeitssyndrom nur ein Anfall, der nach kürzester Zeit wieder vorüber ist, doch manche leiden tatsächlich ein ganzes Leben daran – nur das gute ist, sie merken es meist nicht.

Ich habe beobachtet, es ist für kluge Leute entschieden einfacher, sich dumm zu stellen —- na, na eben als umgekehrt.

Clara, die hier gerade versucht, sich klug zu stellen!

***********

Jetzt habt ihr einen Tag Pause, denn morgen kommt eine Gratulation für einen lieben Freund.