Claras Allerleiweltsgedanken

Claras leicht boshaftes Gesundheitslexikon = das H

27 Kommentare

Hexenschuss

(Das ist heute laut Statistik mein 555. Post – Leute es gibt Freibier oder Freiwein!)

Wer kennt ihn nicht, diesen plötzlichen Schmerz in der Rückengegend in Höhe von L 5? Wenn nein, kann ich nur sagen: Glücklicher Mensch – so wie ich, denn ich hatte auch noch keinen. Ich hatte schon Schiefhals und andere Wirbelsäulenbeschwerden, aber noch nie „Rücken“, wie HaPe als Horst Schlämmer immer sagt, also noch nie den richtigen Hexenschuss. Dafür haben die Männer meiner näheren Umgebung damit schon öfter zu tun gehabt.
Was lehrt uns das??? – Jaaaaaaaaaaa, richtig, ich war die Hexe, die geschossen hat. Zu bedauernswert, wenn dann diese geplagten Wesen vor lauter Schmerzen  zur Toilette krabbeln mussten, weil der normale Zwei-Füßler-Gang stillgelegt bzw. durch den Vierfüßlergang ersetzt worden war.

Aber glaubt mir, ich war nieeeeeeeeeee, wirklich nieeee soooo boshaft, ihnen gleichzeitig noch eine Diarrhoe an den Hintern zu hexen – wahrscheinlich aus Angst, dass ich dann für die entfleuchten Folgen verantwortlich gewesen wäre.

Ihr Frauen da draußen in Klein- oder Großbloggersdorf – wie wäre es denn, wenn die Hexe, die euch schießen will, männlich wäre?  Geneigt? Oder gefällt euch bei dieser speziellen Hexe der Zahnbefund auch nicht? Der würde bei mir eine chronische Küss-Unlust hervorrufen – keine neue Krankheit in meinem Lexikon.

Na gut, ist ja schon klar, es gibt hübschere Hexer als diesen.

Oder hättet ihr Hitzewallungen unter dem Buchstaben H mit diesem Foto lieber gehabt? (Foto aus dem Netz) – Ich bin gespannt, ob SPS ihre Unterwäsche erkennt? 🙂

Der nächste Gesundheitslexikon-Beitrag kommt erst am 1. Juli, denn morgen wird hier wieder geschmiedet und übermorgen – da bin ich behämmert – nein – da bin ich gehörnt, was vielleicht noch viel schlimmer ist.

Also dranbleiben!


Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

27 Kommentare zu “Claras leicht boshaftes Gesundheitslexikon = das H

  1. Ihr seid uns beim Wetter immer ein Ende voraus – wir haben es heute noch so heiß, ich bin aus dem Schatten vom Balkon geflüchtet. – Inzwischen habe ich mich mit dem Baum nicht nur abgefunden, sondern angefreundet. Wenn das mit dieser Hitze so weitergeht, spendet er Schatten und Kühle.

    Gefällt mir

  2. Rücken ist übel.
    Aber selbst die beste krankheit taugt bekanntlich nichts.

    Gefällt mir

  3. bei mir ist gar kein Schuss nötig, dass ich weh habe – aber ich verliere die Freude am Leben noch nicht *grins* und ich werde mich auch wieder vermehrt hier sehen lassen – meine bessere Hälfte wurde vorgestern 50 Jahre alt und wir feiern seit Sonntag und für mich ist das auch etwas streng aber ich verliere die Freude am Leben noch nicht und darum sind wir auch heute wieder ausser Haus *grins*
    Dir wünsche ich einfach alles, alles Gute und trage Sorge zu Dir selber, denn ich hab Dich lieb, bisous, Martha

    Gefällt mir

    • Martha, du müsstest den Spieß umdrehen: Du schießt die Hexe und die muss dann alle Beschwerden von dir mit sich mit nehmen. Schade, dass es das mit der Fee und den drei Wünschen nicht wirklich gibt – ich würde dir einen von mir abgeben, echt und ehrlich – auch schon vor deiner wunderschönen „Liebeserklärung“, die du mir gerade in deinem Kommentar gemacht hast.
      Grüße den Geburtstags“jungen“ herzlich von mir und er soll immmmmmmmmmmmmer gut auf dich aufpassen, damit du nie und nimmer die Lebensfreude verlierst.
      Machs gut, du „außer-Haus-Hummel!“

      Gefällt mir

  4. Ach Meeeeeechen, seit wann sind denn die Frauen für das Herausheben der Getränkekästen aus dem Auto zuständig? – Ich weiß, wie du die Tage verbracht hast: Großes Kissen unter den angewinkelten Knien, Heizkissen, angehockte Beine wie in der Embryohaltung und schimpfend, fluchend und jammernd – und das alles mit großer Berechtigung.

    Gefällt mir

  5. Ich lese gerade mit wachsender Begeisterung Dein Gesundheitslexikon. Genial!
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  6. Mit den Hitzewallungen kann man aber schnell an einen Hexenschuß geraten ;o) Das wäre mit Angora nicht passiert!

    Gefällt mir

  7. Ha, ich hatte zwei Hitzewallungen weniger – da freue ich mich.
    Normaler Weise freut man sich über etwas, was man mehr hat – hier nicht.

    Gefällt mir

  8. Tina, meine liebe SPS, hast du deine Unterwäsche auf der Leine flattern sehen?
    Das mit dem Nicht-schießen möge so bleiben!

    Gefällt mir

  9. Vom Hexerich-Schuss bin ich verschont geblieben und die Hitzewallungen sind Vergangenheit 🙂 Hach was gehts mir gut 🙂 Eine H-Krankheit habe ich leider ständig,
    das ist das „Hungergefühl“.

    Gefällt mir

    • Weißt du, Ute, ich ging hier überwiegend von „Krankheiten“ aus, die ich nicht habe. Über die zu schreiben, die ich habe, wäre ja langweilig, würde an „Jammerei“ (kommt übrigens auch noch) grenzen und keinen Spaß machen.
      Deswegen wird das „O“ auch anders abgehandelt als in der Realität.
      Eine Petition für oder gegen „Hunger + Gefühl“ – die könnte ich auch unterschreiben.

      Gefällt mir

  10. Einen Hexenschuss hatte ich zum Glück noch nie….auch keine Hitzewallungen, außer bei Temperturen von 40 Grad 😉

    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

  11. Wenn es dir wie mir geht, dann merkst du von diesen Umstellungen gar nichts. Ich hatte nicht eine Hormonstörung, nicht eine Hitzewallung – irgendwann war alles weg und ich habe nichts vermisst.
    In diesem Sinne – ich mache mir jetzt einen Kaffee!

    Gefällt mir

  12. Du denkst, ich beschreibe hier lauter schöne Dinge, die ihr alle haben wollt – nein – Krankheiten will niemand haben und du kannst froh sein, dass du mit all diesen Dingen nichts am Hut hast.
    Peter (der vom 24. mit der Gratulation) ist wegen Bandscheibenvorfall operiert worden und seit dieser Zeit weiß ich, was das für Schmerzen sein können.
    Ich verspreche, dass ich unter „N“ keine Nierenkoliken oder Nierensteine nehme, denn die habe ich auch durch meine Männer kennen gelernt.

    Gefällt mir

  13. Hexenschuss, Hitzewallungen…alles vertreten
    Und von wegen Kussunlust…
    Herpes am Kussgestell nennt man datte
    *grins*

    Gez aba die Funzel aus… Schlaf schön ♥

    Gefällt mir