Claras Allerleiweltsgedanken

Gestern gab es hier Schatten …

19 Kommentare

und Angst auf Wahlplakaten und Aufklärung und und und

Und heute gibt es hier Sonne – bzw. mehr das, was ich mir gegen Sonne gekauft habe. Zum 1. Sept hatte ich schon mal eine Sonnenclara mit ihrer neuen Brille gezeigt, jetzt will ich mich richtig outen. Und hier habt ihr schon die Brillen gesehen, von denen ich jetzt rede.

Von Frau GZI-notiert bekam ich bei meiner Stippvisite einen Tipp und einen 10,00-Euro-Gutschein für einen Optiker, dessen Markenfarbe orange ist – nicht pink und nicht purple – und ich ging dennoch hin. Da ich kein Werbeblog bin, kann ich zum Namen nur sagen, dass sie sich mit englischen „Augen und mehr“ beschäftigen.

Für 440,00 € werden dem Kunden drei Gleitsichtbrillen in bester Kunststoffglasqualität mit dem notwendigen Pipapo versprochen. Mich hat meine vorhergehende – die randlos ist und zum selbsteinfärben bei Sonne – schon einzeln weitaus mehr gekostet, obwohl ich die Sonderkondition hatte: „Ein Glas geschenkt“. – Aber keine Angst, man bekommt sie nicht nur im Dreierpack – es gibt sie auch einzeln, aber dann für 165,00 für eine Gleitsichtbrille – Einstärkenbrillen kosten nur 95,00 €. Einen Gutschein kann man einreichen, so dass sich der Preis – so man einen hat – um 10,00 € verringert.

Also wagte ich das Abenteuer – und ich muss sagen, es hat geklappt! Die Gestellauswahl ist in einer Weise eingeschränkt: Sie führen keine randlosen Gestelle mehr. In Hamburg bei einer Niederlassung dieser Kette hatte ich sie noch gesehen – aber die sind ihnen wohl zu neutral. Sie setzen auf Farbe und hoffen, dass modebewusste Frauen in jeder ihrer Trendfarbe eine Brille kaufen – oder für jede Lebenssituation eine.

Ihr Werbeslogan:

„Sie haben doch auch mehr als ein Paar Schuhe – warum haben Sie dann nur eine Brille?“

Ich gucke jetzt am Computer scharf und lila, auf der Straße hell, weit und rotrandig und bei Sonne dunkel, kräftig eingetönt und kunststofffassungsgeschützt.
Leider kann ich letztere bei keinem Banküberfall tragen, dann könnte ich nicht unterscheiden, ob mir der Kassierer angstvoll die Bündel mit den 10er oder mit den 100er-Scheinen reicht. Und wenn schon Banküberfall – dann gleich die 500er Scheine – das Risiko muss sich ja lohnen. Außerdem muss ja das Geld für die Brillen wieder eingewirtschaftet werden – obwohl, eine habe ich geschenkt bekommen.

Wenn ich so auf das Datum gucke, sehe ich, dass heute meine erste große Liebe, die ich dem lieben Gott abspenstig gemacht habe, schon 71 Jahre wird. Wie ich ihn so einschätze, sieht er bestimmt noch immer gut aus. Dass er noch immer klug ist, das stelle ich nicht in Zweifel. Ich hoffe, dass er noch immer lebt. – Bei der klugen Suchmaschine habe ich einen Hinweis auf ein Buch über den Erfurter Dom gefunden, das er allerdings schon 1984 geschrieben hat. Ansonsten gab es nur Irrwege bei meiner Suche und nicht angeschlossene Telefonnummern. Schade – wäre doch nach ca. 30 Jahren mal ganz nett, sich zu sehen – scharf zu sehen, mit solchen neuen Brillen.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

19 Kommentare zu “Gestern gab es hier Schatten …

  1. Das mit den billigeren Angeboten greift ja jetzt um sich wie die galoppierende Wohltats-Sucht, die, wo der schöne Apoll Pate ist, sind auch sehr günstig, ich habe mich allerdings nicht nach genauen Konditionen erkundigt. – Das wäre ärgerlich, wenn die keine anderen Gläser bei meiner Computerbrille eingesetzt hätten. – Randlos ist zu aufwändig in der Verarbeitung, ich habe gestern nochmal gefragt.
    Sonnenbrille wird nächstes Jahr vom ersten bis zum letzten Sommertag getestet *grins* – du weißt ja, wie das mit der Hoffnung ist. – Ich hatte meine auch wenig auf.

    Gefällt mir

  2. Danke, liebe Vivi – mit diesen beiden Zahlen ist man schon etwas vergesslich, so dass ich es gar nicht gemerkt hatte, dass du nicht bei den Gratulanten dabei gewesen bist. Gar kein Problem, jetzt freue ich mich auch noch darüber.

    Gefällt mir

  3. Eine schöne Brille, liebe Clara und einen gut aussehenden Mann hast du da in den Augen 🙂
    Mein bevorzugter Anbieter ist der Laden mit F vorne. Ich kaufe da schon seit Jahren meine Brillen und bin immer gut und preiswert bedient worden.

    Gefällt mir

    • Gut bedient auf jeden Fall – preiswert bis zum bestimmten Rahmen auch – doch ich lag dennoch immer so bei 500 – 600 pro Brille – aber ihre Kulanz ist sagenhaft. Mal sehen, wie ich mit diesen hier klarkomme.

      Gefällt mir

  4. Den Laden gibt es offenbar in Frankfurt noch nicht, aber in Wiesbaden. Wie ist das mit dem Festpreis? Die schreiben zwar was von Gleitsichtgläsern aber wie sieht das mit solchen Feinheiten wie Astigmatismus aus. Wird’s dann teurer? Meine Brillen sind allein von den Gläsern her schon immer eine Investition, die wohlüberlegt werden muss.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    • Du hast Recht – ich finde auch nur in der Kirchgasse in Wiesbaden eine Filiale.
      Nein, es wird nicht teurer – ich habe einen Astigmatismus vom allerfeinsten, deswegen konnte ich auch nur schlecht weiche Kontaktlinsen tragen.
      Der Festpreis: 165,00 bei einer einzelnen Brille und ohne Gutschein oder 165,00 pro Brille, wenn man zwei nimmt
      450,00 bei dreien.
      Genau so war es bei mir auch – deswegen habe ich oft Glas und nicht Kunststoff genommen und auf die Superentspiegelung verzichtet oder Sonderangebote wie ein Glas geschenkt abgewartet.
      Ich bin wirklich sehr zufrieden.
      Lieben Gruß zurück

      Gefällt mir

      • Danke für die Antwort. Ich schätze, das werde ich mal ausprobieren.
        LG – Elke

        Gefällt mir

        • Ich komme gerade von dort – die Computerbrille war zu sehr auf Raumsicht ausgerichtet im obersten Bereich. Da mein Bildschirm relativ hoch steht, habe ich offensichtlich durch den falschen Sichtbereich geschaut und es war unangenehm. – Sie hat anstandslos alles noch mal ausgemessen und jetzt andere Gläser bestellt. Ich hoffe, dass ich damit besser zurecht komme. Ich habe zur Unterstützung meiner Bitte den Brillenpass von der anderen Computerbrille mitgenommen.
          Viel Glück.

          Gefällt mir

  5. Oh der sieht aber gut aus, Clara, gefällt mir 🙂

    gratuliere zur neuen Brille!
    Den Slogan finde ich gut, eigentlich haben die ja recht.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende 🙂
    Liebe Grüße
    Katinka

    Gefällt mir

    • Katinka, das Foto ist von 1963 – aber schnuckelig war er – und er wollte katholischer Priester werden – das zumindest konnte ich verhindern. Aber auch mit vorgehaltener Pistole *grins* konnte ich nicht erzwingen, dass er mich heiratet – er hat dann eine andere erwählt, aber sicherheitshalber mit dem gleichen Vornamen.
      Danke für die Wochenendgrüße – für dich auch!

      Gefällt mir

  6. Bärbel, mit dem Optiker, bei dem du bist, war ich immer super zufrieden, und ich meinte auch nicht sinnbildlich, dass er „gefallen“ ist – weder in deiner noch meiner Gunst – sondern einfach nur wegen des Anfangsbuchstabens, der ja „F“ ist und nicht „V“. Vor allem mit deren Kulanz. Die selbsteinfärbende und die bisherige Computerbrille sind von dort.

    Gefällt mir

  7. Vivi, diese selbsteinfärbenden reichen nicht aus – bei richtiger Sonne kneife ich trotzdem meine Augen zusammen. Aber missen möchte ich sie dennoch nicht.
    Ich grüße dich ganz lieb aus dem hellen Süden von Berlin!

    Gefällt mir

  8. Wie wäre es mal mit einer rosaroten Brille:-)?Liebe Grüße nach Berlin

    Gefällt mir

  9. Ich habe ja nun erst eine Brille, lila *g*, aber gut zu wissen zum Viormerken.
    Ähm hab ich was verpasst? Hattest du Geburtstag?
    Da wünsch ich dir allzeit scharfen Blick, ob mit oder ohne Geburtstag.
    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

    • Falls ich mich falsch ausgedrückt habe: Ich hatte Geburtstag, aber schon im August. Heute hat meine erste Jugendliebe Geburtstag. Ich ging davon aus, dass es sein 70. ist, aber bei näheren Erinnerungsgrabungen kam ich doch schon auf den 71.
      Erholsames Wochenende für dich ohne Dachbau und lästige Haushaltspflichten – nur schöne!

      Gefällt mir

  10. He hat man mit diesen neuen Gleitsichtbrillen Männer im Blick?
    Dann will ich auch drei Stück *lol*
    Brillen, nicht Männer kicher

    Allzeit den freien Durchblick liebe Clara ♥

    Gefällt mir

    • Bei mir ist es wohl eher so, dass ich einen klareren Blick auf die Vergangenheit bekomme. Da weiß ich allerdings auch nicht so recht, was mir das nützt.
      Komme gerade vom Doko-Zocken!

      Gefällt mir