Claras Allerleiweltsgedanken

So treibt man CLARA in BIOs-Arme

50 Kommentare

Keine Angst, es ist nicht der Moderator / Entertainer / Kochprofi / Kochbuchautor A. B. gemeint, der als Kurzform immer „Bio“ genannt wird.

Nein, ich meine wirkliche, echte Bioprodukte.

Gestern bei Netto:

1 Sack Zwiebeln mit der „einpersonenhaushaltsfreundlichen Abpackungsmenge von 5 Kg“ *grins* zum Preis von 0,99 €

1 Säcklein Bio-Zwiebeln mit der einpersonenhaushaltsfreundlichen  Abpackungsmenge von 0,750 Kg zum Preis von 0,99 €

*************

Was machen die bloß mit Bio-Zwiebeln alles nicht, dass die 6,66666 mal besser und ebenso 6,6666  mal teurer sind?

Lebe ich jetzt 0,66666 Tage länger, weil ich diese Biozwiebeln aß und Bio p..ste?

Generell laufe ich jetzt ganz schnell auf grünen Füßen zu meinen Normalprodukten – denn die BIO-Variante ist mir meist zu teuer.

Advertisements

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

50 Kommentare zu “So treibt man CLARA in BIOs-Arme

  1. Und „und Bio p..ste?“ WAS? Hm? Na, komm schon, tipp Dich aus! *gg

    Der Preisunterschied ist allerdings unverschämt. Aber fünf Kilo hätte ich auch nicht nachhause geschleppt. Dann hätte ich wohl ganz verzichtet bzw. Frühlingszwiebeln oder Lauch genommen.

    Gefällt mir

    • Nachdem ich gerade das Buch „Feuchtgebiete“ lese, ist ja das hier gemeinte „pupste“ noch vollkommen harmlos – dort würde es mindestens „furzte“ oder schlimmer heißen.
      Genau – mir ging es auch mehr um die Schlepperei – und, was soll ich mit 5 kg Zwiebeln – da brauche ich ja im Schlafzimmer eine Gasmaske. – Die Frühlingszwiebeln sahen so lieblos vertrocknet aus.

      Gefällt mir

      • Ich erinnere mich, dass ich in Stuttgart das Musical „Miss Saigon“ gesehen/gehört habe. In der deutschen Fassung. Die Musik kannte ich vorab von CD, auf englisch gesungen. Was mich auf der Bühne gestört hat war, dass das Wort „Scheiße“ ungezählte Male wiederholt wurde. Für mich macht es einen Unterschied, ob ich immer wieder „Shit“ oder „Scheiße“ höre. Bedeutet zwar das Gleiche, klingt aber anders.

        Wenn mich das schon stört, kann ich mit „Feuchtgebiete“ vermutlich gar nichts anfangen. Das Buch reizt mich ehrlich gesagt auch nicht einmal wenig. Aktuell ärgere ich mich über das Druckwerk „Helmut Schmidt – der letzte Raucher“, für das m. E. der Name unseres Altkanzlers missbraucht wird, um absoluten Schund, in Buchform getarnt, auf den Markt zu klatschen. Da tue ich mir „Feuchtgebiete“ nicht auch noch an.

        Aber zurück zu den Zwiebeln … *püpps

        ;o)

        Gefällt mir

  2. Die Zwiebelfrage ist auch mir sehr unklar!! Aber die Latschen sind cool!

    Gefällt mir

    • Ruth, dir war doch nicht die „Zwiebelfrage“ unklar, sondern die der „Entlüftung“ *grins*
      Diese grünen Latschen kann ich mir für unser Rosenresli ääääääääh Rosenruthie wunderbar vorstellen.
      Ich war schon bei dir kommentieren und lachen.

      Gefällt mir

  3. Booooor, die Latschen sind ja wohl der Hammer! *ggg*
    Ich roll mich grad hier ab! 😉

    Ob Bio immer Bio ist…. ???

    LG von mir 🙂

    Gefällt mir

  4. bei uns sind Bio Produkte meist auch um vieles teurer aber auch meist nicht so schoen und fest wie die „normal Produkte. Und da wir ja mit Kindern und Enkeln einen relativ grossen Haushalt fuehren, da kauft mein Mann ganz normal ein am Markt. Bei uns am Markt ist es ja nciht wie im Super, da wird von allem immer ein Kg verkauft an Obst und Gemuese. Keine Einzelstuecke, Und da er auch fuer die Kinder mit einkauft, da ist es sowieso immer um vieles mehr.

    Gefällt mir

    • Man sagt ja, dass Bio eben Natur ist – und die ist eben nicht immer nur schön. Normale Artikel werden oft „aufgehübscht“, mit „Lebensmittel-Botox“ gespritzt, damit die Falten weggehen.
      Auf dem Markt hier bekomme ich ein Kilo Kartoffeln zu dem Preis von 10 kg beim Discounter, also das gleiche Problem wie bei den Zwiebeln.

      Gefällt mir

  5. wenn das die kleinen Latschen sind, wie sehen dann die „grossen“ aus??? nur mal so ueberleg

    Gefällt mir

  6. Liebe Clara, das habe ich mich auch schon oft gefragt… Ich kaufe wie du meist dann Bio, wenn das ‚Normale‘ so groß abgepackt ist, dass ich davon ausgehen kann, dass mir der Rest eh schlecht wird. Aber bei uns ist der Preisunterschied nicht so krass…
    Hast du die Treter tatsächlich gekauft??? Die lagen doch mal bei *** im Schaufenster… Nein, das kann ich mir nicht vorstellen… Die sind preislich sicher auch die Bio’s unter den Flipflops 😉
    GLG Sunny

    Gefällt mir

  7. Geile Latschen. Eine Zierde für jeden Fuß. Aber bequem sind sie garantiert.
    Liebe Clara, die Biozwiebeln würde ich mal probieren. Sie tun der Verdauung bestimmt gut. 😀
    Liebe Grüße an dich

    Gefällt mir

    • Bequem????? Ich finde diese SChuhe, wo ich einen „Keil“ zwischen Großzeh und zweiten Zeh treiben muss, wahnsinnig unbequem. Vielleicht sind das hier Prophylaxe-Schuhe gegen Hallux valgus = Ballen, denn der große Zeh muss sich ja ein ganzes Stück von den anderen trennen.
      Gudrun, ich habe ja die Biozwiebeln gekauft – aber ich esse Zwiebeln immer nur einzeln und maximal stückweise, so dass ich keinen direkten Einfluss auf meine Verdauung erkennen kann.

      Gefällt mir

  8. Das sind ja witzige Latschen. So etwas habe ich noch nie gesehen. Wo ist vorne und wo hinten? ist das das neue Grünenmodell für Berlin? Liebe Grüße und eine schöne Woche

    Gefällt mir

    • Du sagst es – das waren die Schuhe von Frau K., die sie zur Wahl getragen hat *grins* – nur konnte sie damit nicht schnell genug zum Oberbürgermeisterstuhl rennen, weil sie sich mit ihren großen Zehen (vorn, wo das geschwungene Teil ist) verheddert hat.

      Gefällt mir

  9. Ich überlege gerade ernsthaft, wie man sich mit diesen herrlichen Latschen fortbewegen kann 8-0 ? Sind die rutschfest, so dass man sie auch im Schwimmbad oder in der Saune tragen kann?

    Clara ist immer wieder für Außergewöhnliches gut 😆

    Herzlich
    Anna-Lena

    Gefällt mir

  10. Bioprodukte sind mir zu teuer. In meinem Alter ist das auch nicht mehr so wichtig, ich will ja keine 100 werden 🙂 Die grünen Latschen sind der Hammer.

    Gefällt mir

  11. Huhu liebe Clara,
    *lach* als diese Latschen sehen ja klasse aus – aber nicht so bequem irgendwie…. 😉

    Ich schmeiße fast immer Zwiebeln weg – wer schafft es, 5 kg in der Zeit zu essen, wo sie noch essbar sind? Daher kaufe ich dann auch Bio, wenn es Bio gibt 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    Gefällt mir

    • Es sei denn, man lädt eine große Mannschaft ein und bereitet Speckkuchen vor, der ja auch dick mit Zwiebeln belegt wird – und anschießend werden unter freiem Himmel die Zwiebeln wieder in die Biosphäre geschickt. *grins*
      Lieben Gruß an dich!

      Gefällt mir

  12. Hallo Clara,
    über die Abpackmengen bei Zwiebeln reg ich mich auch immer auf. Am besten ist es, wenn man lose Ware bekommt.
    Lieben Gruß
    Elke

    Gefällt mir

    • Elke, welcher Blog-Fraß hat die Antwort an dich geschluckt???? Ich schrieb gestern, dass auf unserem Markt eine einzige Zwiebel in etwa so viel kostet wie beim Discounter 750 g Bio-Zwiebeln, und da habe ich dann auch nichts gewonnen.
      Herzlichen Gruß von Clara

      Gefällt mir

  13. Liebe Clara,
    Ihr seid ja von der Pupserei so schnell zur Literatur gekommen, das muss an den herrlich grünen Schläppis gelegen haben.
    Zum Thema „Fäkal-und ähnlich Lesensunwertem“ denke ich mir immer öfter: Jeder bekommt das Buch, das er verdient! 🙂 Ich habe es mir jedenfalls nicht verdient!!! 🙂
    Themenwechsel und zurück zu den Zwiebeln: Ich nehme grundsätzlich die, deren Kilopreis günstiger ist und wenn das dann die 5-kg-Steige ist, beschliesse ich, keine Zwiebeln zu brauchen. Sehr gerne nehme ich die Riesenzwiebeln. Hier nennt man sie „Metzgerzwiebeln“! Weiß der Geier wieso??? Die sind milder, nicht so Abluftfördernd und vor allem entweder einzeln oder maximal im 3-5er Schlauch abgepackt.
    Einen guten Wochenstart und verzeih meine lange Schwaflerei, so früh zu Wochenbeginn kann ich’s noch nicht kürzer! 🙂
    Lieben Gruß
    moni

    Gefällt mir

    • moni, bei den riesigen Gemüsezwiebel brauche ich doch bestenfalls die halbe – und die andere halbe verschimmelt in der Dose oder vertrocknet in der Schüssel.
      Durch die feuchten Gebiete der Literatur muss man wirklich nicht gewatet sein, man erspart sich viele Brechreizgefühle. – Wenn dieses Buch wirklich auf Tatsachen beruht, dann …. igittigitt
      Die Woche möge schön weiter gehen für dich.
      Lieben Gruß von Clara

      Gefällt mir

  14. Also, ob Zwiebeln echt bio sein müssen, wage ich zu bezweifeln.
    Klar nehme ich Bio-Sachen, wenn sie nicht zu teuer sind.
    Aber doch eher selten.

    Gefällt mir

  15. Liebe Clara, so wie es dir mit den Zwiebeln ging, habe ich das bereits mit der Bio-Zitrone, dem Bio-Knoblauch und der Bio-Zuchini erlebt. Oder kurz gesagt: Alles, was es einzeln zu kaufen gibt, von dem ich keine Massen zuhause gebrauchen kann, das kaufe ich einfach lieber in kleinen und eben Bio-Mengen. Da zahle ich auch lieber „mehr“, als wenn ich dann den Rest ohnehin in den Müll schütten muss. Außerdem: Ich finde, solche riesigen Packungen ohnehin nicht unterstützenswert. Wer bitteschön konsumiert denn soetwas?
    Mahlzeit, liebe Clara! Genieße deine Zwiebel! 😆

    Gefällt mir

    • Martina, du glaubst nicht, wie viele Zwiebelrezepte ich von meinem eifrigen Still-Leser zugeschickt bekam. Er vergaß nur, gleich noch die Gäste oder Esser oder Verzehrer mitzuliefern – und mein Tiefkühlschrank ist voll – mit ?????
      Danke für die Mahlzeitswünsche, liebe Martina!

      Gefällt mir

  16. Das ist doch gaga 5kg Zwiebeln…

    Ich schmeisse oftmals schon mehr als die Hälfte von den 1kg Netzen weg,
    weil sie matschig geworden sind.

    Früher habe ich Zwiebeln oftmals schon vorgeschnitten und dann eingefroren,
    müsste man bei 5 kg Netzen wohl auch machen.

    Dann wohl doch BIO Zwiebeln kaufen…
    Tja so kann man die Käufer an an BIO Ware heran führen.
    Zur Zeit gibt es in vielen Läden 10kg Kartoffeln…1,99€

    Ich kaufe immer Kartoffeln 2,5 kg premium für 2,99€,
    Da kann man mal sehen, dass der Preis das ganze Jahr völlig zogen ist.
    In meiner Kindheit kellerten meine Eltern Kartoffeln ein,
    mir werden schon die 2,5kg Beutel schlecht….

    Man kann nicht alles im Garten haben *lol*

    Gefällt mir

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s