Claras Allerleiweltsgedanken

Abschied von der Schmiedekunst – Z, Z, Z

5 Kommentare

Der Monat fängt für mich gleich mit einem Abschied an, nämlich von der Schmiedekunst. Passend dazu dieses wunderschöne Zunftzeichen-Foto.

Sag zum Abschied leise Servus ...

In der Zitadelle Spandau herrschte an Schmiedekunst ein wahrer Überfluss. Ich hatte ja zweimal die Helme gezeigt, die allerdings schon vor der Zitadelle am Brückengeländer zu sehen sind.

Drin fiel mir dieses auf:

Und jetzt gebe ich – wie am Anfang auch – artig die Hand und sage: Tschüss bei der Schmiedekunst.

Im Fotoblog sieht dieser Abschied sehr, sehr schön aus.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

5 Kommentare zu “Abschied von der Schmiedekunst – Z, Z, Z

  1. Mit oder ohne Schmiedekunst werde ich immer wieder hier hereinschauen.
    Grüßle Bellana

    Gefällt mir

  2. Das Zunftzeichen von der Försterei ist ja eher eine einfachere Ausführung – aber die Auslegung mit den Degen ist ja lustig.
    Das Türgitter in der Zitadelle ist mir schon zu überladen – ich mag es gerne etwas schlichter.

    Gefällt mir

  3. Na, dann hast du es ja nun geschafft mit der Schmiedekunst. Bei mir und den Anderen geht es am kommenden Mittwoch wie gewohnt weiter. Das Schild der Alten Försterei gefällt mir gut.
    Lieben Gruß und ein schönes, langes, sonniges Wochenende wünscht dir,
    Elke

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Elke – ich habe gerade die schwere Dreisatzaufgabe bei dir bewältigt. – Das soll aber nicht heißen, dass sich nicht ab und an was Geschmiedetes auf meinen Blog verirrt, denn ich habe noch viel davon im entsprechenden Ordner.
      Danke nochmal für deine gute Betreuung und auch ein schönes Wochenende wünscht dir
      Clara

      Gefällt mir