Claras Allerleiweltsgedanken

Wortmarathon contra Bildmarathon am Nicht-Feiertag

40 Kommentare

(Die Überschrift bezieht sich auf meinen Foto-Geschenke-Marathon, der ja jetzt schon 4 Tage läuft und morgen in die Schlusskurve einläuft)

Brüder und Schwestern aus dem Osten dieses Landes – so sie alt genug sind – werden sich noch erinnern, dass am heutigen Tag bis zum Jahr 1989 arbeitsfrei war, es war der „Tag der Republik“. Ich möchte jetzt nicht über diesen Tag, vornehmlich über den vierzigsten, sehr unrühmlich verlaufenen letzten Republikgeburtstag schreiben, zumal ich das schon vor längerer Zeit in meinen DDR-Geschichten gemacht habe.

Und um diesen „Verlust“ auszugleichen, habe ich mir einen anderen Spaß ausgedacht. Ich hoffe, jede der erwähnten findet sich typisch dargestellt.

  • April: Gärtner dich fit!
  • Anna-Lena: Erzähle dich fit!
  • Bigi: Plotte dich fit!
  • Clara: Enkel dich fit!
  • Emily: Lache dich fit!
  • Eva: Aphorisme dich fit!
  • Elke M.: (Hörbuch)-Höre dich fit!
  • Elke Gedankenkrümel: Knipsel dich fit!
  • Gudrun: Zeichne dich fit!
  • GZI: Küke dich fit!
  • Katinka: HundKatzBäre dich fit!
  • KKK: Gerichts-berichte dich fit!
  • Lucie: Fotobearbeite dich fit!
  • Mandy: Pflege dich fit!
  • Marianne: Fotografiere dich fit!
  • Minibar: Eis-esse dich fit!
  • Moni: Projekte dich fit!
  • Ruth: Blümle dich fit, es dürfen auch Rosen sein!
  • Skryptoria: Beobachte dich fit!
  • Sucherin: Suche dich fit!
  • Sunny: Hoffe dich fit!
  • Tonari: Deckelsammle dich fit.
  • Ute: Underfoote dich fit
  • Wildgans: Wortspiele dich fit!
  • Vivi: Reise dich fit!

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

40 Kommentare zu “Wortmarathon contra Bildmarathon am Nicht-Feiertag

  1. oh, ich versteh es nicht ):

    Gefällt mir

  2. Gesa, ich wage kaum eine Frage zu stellen, da ich deine Zeit nicht beanspruchen will, aber ich frage mich, warum denn die Küken schon zu den großen Hühnern müssen. Hätten sie nicht noch ein wenig Schutzatmosphäre genießen können oder dürfen. – Hühnermütter verhalten sich ja im Gegensatz zu anderen Tiermüttern dann doch recht stiefmütterlich. – Aber vielleicht haben die Küken auch so etwas wie „Welpenschutz“ bei Hunden – du wirst ja sehen.

    Gefällt mir

  3. kicher gut gemacht liebe Clara,
    wobei ich gesund-fit immo lieber hätte.
    Aber das gehört wohl zum Herbst dazu bei mir.
    Ein Windhauch (Hüsteln) und Frau kkk liegt inne Karierten…
    Dir auch gute Besserung!

    Gefällt mir

    • Na, „koche, katzel oder gar k…e dich fit“, das wollte ich ja nun wahrhaftig nicht schreiben.
      Vielleicht solltest du mal statt der karierten Bettwäsche geblümte oder gestreifte nehmen – vielleicht zieht es dich in die nicht so hinein.
      Besser dich!

      Gefällt mir

  4. Jawohl, bis um Neun. Und dann hab ich auch mal bissel auf den Seiten stöbern können, da ich alles, was heute ansteht, an meinen Mann deligiert habe, der heute zu Hause ist und nicht arbeiten muss – dafür darf ich heute und morgen noch mal ran. Um Eins muss ich los. Mal sehen, was mich morgen für Clara Weisheiten erwarten. Ich freu mich drauf.

    Gefällt mir

  5. Danke, liebste Clara, du hast es wieder mal getroffen. Jaja, „Fit“ gibt es immer noch. 🙂

    Und Sachsen hat als einziges Bundesland noch den Buß- und Bettag, muß aber in der Pflegeversicherung mehr löhnen. Aber das is mir wurscht. Ich nehme die Feiertage so wie sie fallen, die alten und die neuen.

    Liebsten Gruß zum WE … Eva

    Gefällt mir

    • Sind denn die hübschen Sachen mit Mutter und Schwester und Vetter und Base und die traurigeren von heute alle an solchen Tagen wie dem Buß – und Betttag (absichtlich 3 gleiche Konsonanten) entstanden? – Wenn ja, dann gönne ich dir / euch noch einen gratis dazu.
      Witzig finde ich schon, dass so ein geringer Teil der Bevölkerung wirklich gläubig ist – aber um die kirchlichen Feiertage wird gekämpft wie in der Stierkampfarena.
      Allerbesten Gruß zurück

      Gefällt mir

    • Jetzt kapiere ich das mit dem „Fit“ – ja, gibt es noch, aber ich abwasche elektrisch!

      Gefällt mir

  6. Ein super funktionierendes Hirn hast du. Dir fällt doch immer was Neues ein. Ich staune.
    Mal schauen, was du als Nächstes auf Lager hast.
    Tschüssi Brigitte

    Gefällt mir

    • Als nächstes kommt – allerdings erst ab 1. November – eine sehr schöne Berlinreportage. Aber nun kein Gedanke daran, dass es bis dahin nichts gibt – der Kopf raucht, um die Lücken zu füllen und den November fertigzustellen – es wird ein Tanz auf allen drei Blogs – zu füllen. Etwa die Hälfte habe ich schon an Beiträgen fertig.
      Brigitte, im Moment tut mir auch schon fast alles weh – aber laufen kann ich auch nicht so recht, deswegen sitze ich immer und immer wieder hier.
      Lieben Gruß an dich von mir

      Gefällt mir

  7. Marianne, da können wir ein Krankenlager aufmachen. Ich war zur Physiotherapie und sie suchen ja, ob es das Hüftgelenk, die Bandscheibe oder jetzt neu: das Iliosacralgelenk ist. Letzteres hat er kräftig bearbeitet mit dem Ziel, dass ich kaum aus der Stadt nach Hause kam. Gleich zwei Tabletten genommen, so hat es geschmerzt.
    Gute Besserung dir und mir!

    Gefällt mir

    • Gut, heute Nacht werde ich nicht mit dem Teddybär oder dem Herzkissen schlafen – sondern eben mit dem Körnerkissen. Aber das muss ich ja alle Nasen lang wieder erwärmen.

      Ich dachte, das Iliosacralgelenk ist selten betroffen – und jetzt gleich zwei hier, nicht zu glauben!

      Gefällt mir

  8. Eine gute Liste hast du dir ausgedacht, liebe Clara. Das haut schon hin. Du bist ein guter Beobachter.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

  9. Ich glaube, als „Wessi“ muss ich das nicht kapieren oder doch? Gab es da in der DDR ein „Halte dich fit“ – Motto zum Feiertag?

    LG – Elke (Mainzauber)

    Gefällt mir

    • Elke, bei uns galt das ganze Jahr über: „schneller, höher, weiter“ – denn von irgendwas mussten doch die Goldmedaillen im Sport herkommen. – Noch ein Motto: „Überholen ohne einzuholen“.
      Aber das hier war nur ein Notbehelf an Post – eigentlich hatte ich was anderes vorgesehen, was ich dann aber um des lieben Friedens willen lieber in die Entwurfsecke zurückschob. – Aber meinem Motto: „Jeden Tag einen Post“ wollte ich treu bleiben und da fiel mir das ein – einfach so zwischen den Bildern. – Keinen sooooooooooo tiefen Sinn dahinter suchen. – Eben eine Wortspielerei.
      Für mich, aber mehr für meinen Sohn, war dieser 7. Okt. 1989 schon von Bedeutung. Er als 18jähriger hatte 2 Tage rund um die Uhr einen Bewacher von der Stasi, der ihn nicht aus den Augen ließ. Wohl war an diesem Tage niemand, der seine Schwierigkeiten mit dem Staat hatte. Näheres auf keinen Fall hier.

      Gefällt mir

      • Aha – ich dachte, dass um diesen Zeitpunkt herum sich die ganze Sache schon langsam entspannt hätte. War wohl doch nicht so.
        Lieben Gruß
        Elke

        Gefällt mir

        • Nein, der 3. Okt. war nochmals ein Prügelhöhepunkt in Berlin. Entspannt hatte es sich ab 4. Nov., als die Demo mit den befreienden Reden war.
          22 Jahre sind zwar eine lange Zeit, aber für manches eben doch noch nicht lange genug.
          Aber lassen wir die DDR ruhen!

          Gefällt mir

  10. Stundenlangen, knallharten Überlegungen entsprungen oder eher Spontanfluss, für jede das Passende zu finden?
    Freut mich.
    Sonja

    Gefällt mir

  11. Irgendwie muss doch die Grütze im Kopf gerührt und nicht geschüttelt werden.
    Mittagsgruß zurück!

    Gefällt mir

  12. Ihr habt 11 im Jahr – und alle Stadtstaaten wie Bremen, Hamburg und Berlin haben nur 9, kummer schluchz. – Obwohl, mir ist es eh egal!

    Gefällt mir

  13. Ich habe gerade mal die Feiertage aufgerufen. 2011 hat/hatte Bayern dreizehn, Berlin neun.

    Gefällt mir

  14. Schmunzel ruhig weiter, liebe Elke. Mich würde mal interessieren, habt ihr in Schweden auch so ein unterschiedliches Feiertagssystem wir hier in Deutschland. Bei uns haben die katholisch-orientierten Bundesländer die meisten und das „Regierungs“-orientierte Berlin die wenigsten. – Welche Tage außer die zweiten Feiertage Weihnachten, Ostern und Pfingsten – oder habt ihr die etwa gar nicht – habt ihr denn?

    Gefällt mir

    • Danke, liebe Elke für die so ausführliche Antwort – da können wir uns ja die Hand reichen, Berlin hat auch nur neun.
      Ihr habt den 6. Jan. und den 6. Juni frei, wir dagegen am 3. Okt. und den weiß ich grad nicht-Tag haben.

      Ist Schweden noch sehr kirchlich?

      Gefällt mir

  15. Jo, passt ganz gut. Aber im Moment nicht: es ist sehr ungemütlich draußen, kalt und regnerisch. Da muss ich die Fitness drinnen finden 😉

    Gefällt mir

    • Na, das ist ja eine generelle und nicht absolut tagesaktuelle Aussage. Blogbetreiber, die mal einen Gartenblog hatten und immer wieder so schöne Gartenfotos zeigen, … …

      Gefällt mir

  16. Suche passt und fit hoffentlich auch. Liebe Grüße

    Gefällt mir

  17. *lach* oh ja, die Hoffnung stirbt zuletzt 😉

    Gefällt mir