Claras Allerleiweltsgedanken

Jeden Tag (ein) Foto von Berlin – Z

23 Kommentare

So, jetzt sind wir und jetzt haben wir es alle geschafft – wir alle, die hier laut oder leise gelesen haben, sind angekommen. Die Wanderung von A nach Z innerhalb von Berlin war wohl für manche nicht so einfach – fortwährend dieses Bloghoppen von Word zu Press und von Blog nach Spot – schwierige Aufgabe. Ich danke allen, die durchgehalten haben.

Dort, wo ich die schönsten Bilder versteckt hatte, nämlich bei Blogspot, haben leider die wenigsten geguckt. Anfangs war es ja nur so ein Gefühl – aber dann hat Blogspot sein Outfit aufgepeppt und man kann jetzt dort fast alles, was man bei WordPress schon lange kann – auch Zugriffe ansehen.

Jetzt ist Weihnachten wirklich nicht mehr weit – deswegen versteckt sich Clara mal sicherheitshalber hinter dem Bart des Propheten Weihnachtsmannes. So nebenbei will sie euch verklickern, dass sie nicht nur pinkfarbige Jacken hat! Nein, auch Weihnachtsfrau-rote hängen in ihrem Schrank!

Diesen traf sie – zusammen mit einer Freundin – am Hauptbahnhof. Dabei stellte sie fest, dass die Deutsche Bahn AG den bekannten Nietzsche-Spruch vom Zuckerbrot und Peitsche in die Tat umsetzt: Weihnachtsmann und Engel verteilen Schokomandeln und die Hintermänner erhöhen die Preise – und zwar ziemlich saftig, teilweise über 4 %. Sie konnte gar nicht so schnell gucken, wie sie ein Mikrofon vor der Nase hatte und dazu ihre Meinung sagen sollte.

Am nächsten Morgen war sie nicht bereit, die Zeit zwischen 5.30 und 9.00 Uhr wachend vor dem Fernseher zu verbringen - und das war auch gut so!

************

Mit einem Besuch in der Zitadelle verabschiede ich mich bei Blogspot und hier von euch (für dieses Projekt) und danke euch für eure Treue. Wenn ihr noch kurz mit in den Zoo wollt, dann kommt mit zu WordPress.

Tschüss und byebye – für das neue Jahr habe ich schon wieder was vorbereitet – aber nicht so umfangreich.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

23 Kommentare zu “Jeden Tag (ein) Foto von Berlin – Z

  1. Gute Idee – dann machen wir ein Bloggerberlintreffen und Du führst uns 🙂

    Auch noch mal lieben Dank für Deine Weihnachtsgrüße!

    Gefällt mir

  2. War eine sehr interessante Berlin-Serie. da habe selbst ich noch viel Neues entdeckt. 🙂

    Schöne Grüße, und schon mal ein Frohes Fest wünscht

    Filou

    Gefällt mir

  3. also dafuer waere ich schon so frueh aufgestanden…waere wie kaugummi an der glotze geklebt. ich waere da viiiel zu neugierig.

    danke fuer die wunderschoenen berlin bilder liebe Clara. du hast mir damit eine wirklich grosse freude bereitet. und wenn ich mal nach Berlin komme, dann weiss ich ja wer mein reisefuehrer sein wird…

    dir ein schoenes besinnliches und gemuetliches weihnachtsfest

    lg
    Sammy

    Gefällt mir

    • Na dann komm mal, damit ich „Führungsqualitäten“ entwickeln kann. – Wenn du jetzt so genau nach dem Interview fragst – ich habe mir die Sendung auf dem Internetportal vom Morgenmagazin angesehen und ich war gar nicht dabei – die haben doch tatsächlich auf mich verzichtet. – Wie hätte ich mich da erst geärgert, wenn ich ohne Belohnung so früh morgens aufgestanden wäre.
      Jetzt wird es ja langsam ernst mit den vorweihnachtlichen Grüßen, die ich jetzt auch an dich schicke.
      Mit liebem Gruß von
      Clara

      Gefällt mir

  4. Diese AG würde meinem Mann bestimmt gefallen.

    Höööö Tina, haste schon gelesen, zu was die gute Clara uns verdonnern will?

    Gefällt mir

  5. Auch von mir ein dickes Dankeschön – du weißt ja, wofür. Sag mal, die Zitadelle, wo steht die denn? Der Eingang kommt mir sooo bekannt vor, ich komm nicht drauf… *grübel*

    Gefällt mir

    • Gern geschehen – für dies und für das und überhaupt. – Die Anschrift ist „Am Juliusturm“ und die U-Bahnstation heißt direkt „Zitadelle“ – und die Sonne zum Besichtigen wird bei Vorbestellung von mir mitgeliefert. Es sind wirklich sehenswerte alte Steine, die dort rumliegen und verbaut wurden.

      Gefällt mir

  6. Planmäßig zumindest nicht, liebe Gesa, da ich nicht zu der SM-Fraktion gehöre, die zumindest das letztere zu ihrem Glück brauchen. – Schön, wenn die Zeit nicht langweilig geworden ist. – Du kannst inzwischen hoffentlich alle Beschwerden vergessen und wieder ungetrübt und ohne Schmerzen deinen Freuden und Pflichten, die dir ja eh keiner abnimmmt – nachgehen.
    Aufmunternde Grüße schickt dir Clara

    Gefällt mir

  7. z wie ziemlich grossen Dank an dich liebe Clara,
    das waren mal wieder sehr unterhaltsame Wochen

    Lieben Gruss, kkk

    Gefällt mir

    • Stimmt, es waren ja wirklich „Wochen“, dadurch dass ich allen immer einen Tag Pause gelassen habe. Siebe Wochen waren es – und die 7 ist eine meiner beiden Lieblingszahlen.
      Mit lieben Grüßen an dich von Clara

      Gefällt mir

  8. Liebe Clara, schade, dass deine Berlinreise zu Ende ist. Mit dem Jan habe ich gerade nochmal einiges angesehen. Der ist nämlich zu Besuch da, dampft aber am zweiten Feiertag schon wieder ab nach Berlin. Die Bilder von der Zitadelle sind sehr schön, sagt er. Und ich finde das auch.

    Liebe Grüße von der Gudrun

    Gefällt mir

    • DAnke, liebe Gudrun, das Lob vom Jan macht mich eben so froh wie deine ganz aktive Mit-Spaziererei. – In der Zitadelle hatten wir aber auch Glück mit dem Wetter – denn Fotos leben ja sehr oft von Licht und Schatten – und unverputzte Ziegel sind immer was ganz, ganz feines auf dem Foto. Die lassen sich aber einfacher fotografieren als zeichnen, es sei denn, du kannst da auch mit Kopierfunktionen arbeiten.
      Das ist aber schön, dass du Weihnachten männliche Unterstützung und Begleitung für alles mögliche hast – eine schöne Zeit für euch beide.
      Herzlichst CC

      Gefällt mir

  9. Danke für deine Freude an diesem Stadtspaziergang am Bildschirm. – So groß ist das bisher gar nicht, was ich mir ausgedacht habe – es werden auf jeden Fall kürzere Sachen.

    Gefällt mir

  10. Und was meinst du, wie gern ich dir einiges davon nicht nur auf meinem Bildschirm, sondern auf dem Naturschirm zeigen möchte.

    Gefällt mir

  11. Vivi, da es ja die Möglichkeit gibt, über das Internet verpasste Sendungen anzusehen, war ein „Aufstehen vor dem Aufstehen“ nicht nötig.
    Schön, dass du nach deinen (technischen) Möglichkeiten hier mit dabei warst.
    Mit lieben Grüßen für dich von
    Clara

    Gefällt mir

  12. Puuuh eine halbe Sekunde war ich erschrocken als ich das von dem verabschieden gelesen habe….aber da war ich wieder mal zu schnell 😉

    Liebe Clara, mir hat es sehr gut gefallen mit Dir durch ABC Berlin zu wandern, vielen Dank!

    Über Deinen Kommentar bei Mikai habe ich mich übrigens sehr gefreut, war richtig schön zu lesen 🙂

    Liebe Grüße zu Dir und einen schönen Wochenstart
    Katinka

    Gefällt mir

    • Katinka, auf deinem Blog einen Kommentar zu suchen, ist nicht so leicht wie bei WP – hier können wir nach unseren Bildern suchen – und mein Motorroller ist immer ganz schnell gefunden. – Ich wollte nämlich noch mal lesen, was ich da geschrieben habe – und, das ist heute auch noch wahr!!!
      In Görlitz, meiner Heimatstadt, habe ich mal Stadtführungen gemacht, aber nur für private Gruppen – vielleicht sollte ich das für BlogbesucherInnen auch machen.
      Eine schöne Weihnachts-Vorwochen wünscht dir
      Clara

      Gefällt mir

  13. Z wie zum Schluss wie immer das Beste
    Z wie ziemlich gut
    Z wie zum Glück ist jetzt Schluss 🙂

    zahlreiche liebe Grüße

    Gefällt mir

    • „Z wie zum Glück ist jetzt Schluss“ – für mich oder für euch oder für beide????
      Ich denke, du warst doch ein wenig Z-befangen.
      Danke sehr für die „zahlreichen“ lieben Grüße – deine behalte ich hier und meine schicke ich zurück.

      Gefällt mir

  14. Danke liebe Clara für den Berlin-Alphabet. Du hast dir wirklich viel Mühe gemacht und endlich war ich auch mal auf Blogspot. Ich wünsche dir eine schöne ruhige letzte Adventswoche. Der countdown hat begonnen. 🙂

    Gefällt mir

    • Ach, liebe Ute, manchmal muss man die Leute zu ihrem Glück zwingen – na, nicht wirklich zwingen, es ihnen ans Herz legen, dass sie was verpassen. – Bei mir wird es am Ende des countdown ja nicht so spannend werden.

      Gefällt mir