Claras Allerleiweltsgedanken

Sprichwort-Bilder im Februar – 7

24 Kommentare

Auch ein gefangener (kranker) Löwe ist noch ein Löwe.

An einem goldenen Strick führt der Hase den Löwen.

Besser ein Löwe als tausend Mücken (Lieber ein offener Gegner als viele, die sticheln)

Wenn Löwen gebraucht werden, liegen sie nicht mehr so stoisch und statisch hier auf dem Bildschirm herum, sondern sie sind so schnell weg, wie ihr alle gar nicht gucken könnt.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

24 Kommentare zu “Sprichwort-Bilder im Februar – 7

  1. Jepp, gib mir fünf, Löwin :-))))

    Gefällt mir

    • Katinka, dunkel ist mir deiner Rede Sinn! Möchtest du 5 Löwen, um ihnen das goldene Fell abzuziehen? – Möchtest du 5 Mücken, um sie gut in Schach halten zu können? – Möchtest du 5 neue Fotos von mir, um Cottbus besser kennen zu lernen?
      ????????

      Gefällt mir

      • 🙂 Sagt Dir „abklatschen“ was? Give-me-five? Das hat sie gemeint. Aber das wusstest Du eh, oder?

        Gefällt mir

        • Meinst du so etwas wie „Hasche“ spielen, man rennt, und berührt die Weggerannte und dann ist die dran. Aber warum „gib mir fünf“ – nein, kenne ich wirklich nicht. Ich muss mal gugeln.

          Gefällt mir

          • Nein. Ich meine, wenn 2 sich einig sind oder, weil sie was gut gemacht haben, jeweils die (rechte) Hand erheben, um ihre Hände aneinanderzuklatschen. Gib mal bei Google ein: Give me five. Und dann Bilder. Da siehst Du es dann.

            Gefällt mir

          • Ruth, jetzt ist der Euro centweise gefallen. – Danke für deine Geduld – wir machen es beim Doko zwar immer, aber ich habe den Ausdruck noch nieeeeeeeeeee gehört.

            Gefällt mir

          • … und da ich ja weiß, dass Dein Gehirn noch flexibel und auch wissbegierig ist, mach ich mir gern die „Mühe“. Das kann ich doch nicht zulassen, dass Du das nicht weißt – Du musst doch mit der Jugend mithalten können 😀

            Gefällt mir

  2. Danke moni, das wunderbare Foto ist natürlich durch „Ausschneiden“ erst so geworden, dass alles Überflüssige der Schere weichen musste.
    Das ist also der Cottbuser MarktApothekenLöwe in seiner goldenen Pracht.
    Vielleicht auch leicht darüber grummelnd, was ihm alles so angedichtet wird???

    Moni, deinen Kommentar hätte ich ja fast als Ausgangspunkt für einen Aufsatz nehmen können – zu früheren Gymnasiumszeiten, als ich noch nicht so gern die Buchstaben hin und her bewegte und an ihren Platz stellte.
    Ich glaube, der „Kerl“ liegt nicht ganz locker, der ist eisern festgetackert (oder so ähnlich zumindest)
    Danke für den schönen Tag, der jetzt fast zu Ende ist! Also – eine gute Nacht!

    Gefällt mir

  3. Aber ich finde, manchmal muss man schon ganz schön um die Ecke denken, um zu verstehen, was die mit ihrem Sprichwort meinen.

    Gefällt mir

  4. „Empört schau ich jetzt auf deine Bemerkung“ – du bezeichnest meine „Mähne“ nicht als „Mähne“?

    Den Kommentar musste ich auch erst freischalten, komisch?
    Sie muss noch einmal in die Kreisstadt in das Krankenhaus, damit die dort von innen sehen können, was schief gegangen ist.

    Gefällt mir

  5. Das muss uns Löwen und Löwinnen doch gefallen :-))))))))) Liebe Grüße

    Gefällt mir

  6. Stimme noch in Ordnung!

    Gefällt mir

  7. Gesa, ich glaube, an die in den ersten eineinhalb Zeilen geschriebenen Fakten kann ich mich gut erinnern.
    Mein Thermometer zeigt auch nur – 4,7 Grad Celsius, nicht dass du womöglich auf „Fahren-heut“ tippst.
    Danke und tschüss sagt Clara

    Gefällt mir

  8. Ute, man kommt vor lauter „Denken“ kaum zum denken!
    Was mögen jetzt du und ich und die tausend anderen denken?
    „Sch… egal, … ob du Huhn bist oder Hahn… doch singen war noch nie meine starke Seite, da spiele ich mir lieber nochmal das Video vom ‚Heute Nacht schlafenden Löwen“ vor“

    Gefällt mir

  9. Liegt der Löwe über einer Goldluxusgeschmeideschmiede oder über einer Prachtapotheke?
    Getroffene Löwen bellen- gibt es das auch- frotzel, frotzel….
    Dein Fotoarchiv ist wohl enorm qualitätsgehaltvoll löwenstark?
    Gruß von Sonja
    P.S. Löwen fressen Wildgänse nur gerupft!

    Gefällt mir

    • Sonja, passender- oder ahnender Weise liegt der Löwe apothekenoberhalb. Diese von dir noch gefragten Läden strafe ich aus gegebenem Anlass (Ebbe in der Börse) mit Nichtachtung – noch weniger würde ich ihr zur Schau gestelltes Gold honorieren und fotografieren.
      Mein Fotoarchiv ist – wie für eine Fast-Bibliothekarin = Dokumentarin gehörig – sehr gut mit Stich- und Schlagworten versehen.
      Diese Serie habe ich ja schon im November erstellt. Das war kurz nach dem Besuch in Cottbus. Auch dieses Foto ist dort vom Markt, wie gestern der Ballon.
      Löwe = Clara würde Wildgänse weder gerupft noch ungerupft fressen – nur als INFO!!!!
      Ich würde gern schreiben: „goldene Grüße“ – geht aber nicht, also nur LG von Clara

      Gefällt mir

    • Ach Stefanie, danke, das habe ich jetzt gebraucht. Ich kenne diese Melodie natürlich – aber bei dem Video von mir ist ein wahnsinnsdickes Nilpferd, das immer mit den Augen rollt, sein Maul auf und zu klappt und „singt“
      Danke sagt Clara

      Gefällt mir

  10. Sprichwörter und Redensarten sind doch was Feines. Es steckt nicht nur ganz viel Wahrheit und Lebensweisheit drin, sondern sie passen auch oft so sehr gut. … Mir ist auch lieber ein Donnerwetter, ein luftreinigendes und dann muss es gut sein. (Den Rest habe ich jetzt selber gelöscht, denn ich will keine Mücke sein 😉
    LG, April

    Gefällt mir

    • April, was mich selbst nur irritiert, bis auf die grau geschriebene Unterschrift, die ist neu, alles andere – wirklich alles andere – habe ich im November geschrieben, wo ich noch nichts von Mücken oder Elefanten oder oder wusste. Es steht genau so wörtlic mit dieser Deutung in meinem Sprichwörterlexikon. – Dass ich dieses gewählt habe, ist ja klar, da es meine Meinung ist, aber die Aktualität wusste ich im November bestimmt nicht.
      Danke sagt Clara

      Gefällt mir

      • Es gibt eben manchmal merkwürdige Zufälle. Wahrscheinlich hast du dieses Phänomen auch schon vorher so empfunden. Es kommt eben öfters vor.

        Gefällt mir

  11. Aha…mein Sohn ist Löwe, 🙂
    LG Isolde

    Gefällt mir

    • Ich natürlich auch, denn sonst hätte ich mich hier nicht so über Löwen ausgelassen. – Isolde, man soll nicht alles glauben, was über die Löwen Schlechtes in Horoskopen steht – das Gute jedoch bedingungslos *lach*
      LG von Löwin Clara

      Gefällt mir