Claras Allerleiweltsgedanken


16 Kommentare

Autospielereien *** Q

Ihr denkt vielleicht: So ein alberner Automonat – aber ich kann euch sagen, Arbeit, Schweiß und Mühe kostet auch dieser.

Das „Q“ gibt auf der Seite der Autohersteller erst einmal gar nichts her. – „Quattro“ ist ja ein für Autos angewendeter Ausdruck, nämlich Vierradantrieb. Doch das ist trotzdem nicht eine Automarke, sondern nur eine Antriebsart – im Gegensatz zum Vorderrad- oder Hinterradantrieb. – Na, ihr alle aus der weiblichen Autofahrerzunft: Wisst ihr auf Anhieb, welchen Antrieb euer Auto hat?

Dann fiel mit der mathematische Begriff von „der Quadratur des Kreises“ ein. Wenn wir jetzt „Kreis“ gegen „Reifen“ austauschen, kommen wir der Sache schon näher.

Wenn sich ein Rad oder ein Reifen spiegelt, dann haben wir mehr oder weniger zwei – und wenn wir diese beiden quadrieren, haben wir zumindest erst einmal die Erstausstattung eines Autos zusammen: 4 Räder, ein Lenkrad und ein bisschen Drumherum. –

Aber in Deutschland besteht ja Winterreifenpflicht, also müssen wir noch einmal quadrieren – und dann haben wir ein perfekt ausgestattetes Auto mit 8 Reifen.

Damit fing alles an – doch dann ging mir ein Licht auf und ich wurde erhellt.

Und mit Hilfe eines Würfels habe ich sogar ohne Spiegelung die nötige Reifenzahl beieinander.

Im Fotoblog zeige ich euch noch die typische „Sommerbereifung„.

Tja, und dann kamen meine besorgten Leserinnen, die Angst hatten, dass mir für das Q nichts einfällt. Es fiel der Hinweis auf die Audi quattro GmbH, die die sowieso schon schönen Autos Audi noch mehr verschlimmbessern – also habe ich für euch so einen Audi quattro gebastelt.. Da sind lauter nützliche Features eingebaut, die Person am Lenkrad hat immer Glück, ein fest installiertes Telefon, Computeranschluss für den Stau auf der Autobahn und einen eingebauten Schutzengel. Nur Flügel fehlen dem Auto noch, damit es über den Stau hinwegfliegen kann. – Na, alle zufrieden *grins*