Claras Allerleiweltsgedanken

Autospielereien *** Zugabe 4

20 Kommentare

Da ich so für weiße Autos schwärme, habe ich mir –  just for fun – noch einmal alle weißen zusammengesucht.

Der ist schon ein ganz schönes Geschoss – der 350er.

Da sieht der richtig verspielt aus dagegen.

Im Fotoblog habe ich auch noch welche versteckt.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Hausfrauentipps und -tricks als auch Koch- und Backrezepte müsst ihr wo anders suchen.

20 Kommentare zu “Autospielereien *** Zugabe 4

  1. Ich glaube, liebe Bärbel, da hast du nur bedingt Recht. Alle Autos haben natürlich eine Grundierung, damit der Lack darauf überhaupt hält. Und die ist wohl Einheitsgrau. – Und dann kommen bei weißen, roten und gelben(?) Autos zwei Farbschichten drauf, deswegen sind die auch etwas preiswerter als Metalliclackierungen, die noch eine Schicht Klarlack aufgespritzt bekommen.
    Und das mit dem Lack abziehen war wohl ein Joke von dir? – Aber ich wäre weiß nicht leid, da ich es als Autofarbe sehr mag. Ich bevorzuge immer helle Autos, da man die in der Dämmerung besser sehen kann.

    Gefällt mir

  2. Weiß ist in – zumindest bei Autos 🙂 Schicke Schlitten!

    Gefällt mir

    • Ruth, das ist mir auch schon aufgefallen: Je größer und teurer die Schlitten, um so weißer sind sie *hihi* Gerade die Nobelmarken kommen jetzt oft in „unschuldig“ einher.

      Gefällt mir

  3. hui, komische Links, neuer Versuch mit Bearbeitung vorab:
    http://tinyurl.com/SWR-Fenster
    und
    http://tinyurl.com/Schweizer-Fenster
    frisch getestet, hat geklappt. 😀

    Gefällt mir

    • Jetzt klappt es – und ich muss zu meinem großen Bedauern lesen, dass mein für morgen gekürtes Lieblingsauto auch zu denen zählt mit der schlechten Rundumsicht. – Dann muss es doch ein anderer werden *grins* – der HC wäre es eh nicht, kostet zu viel.

      Gefällt mir

  4. Der in Feld A3, der fast ohne Fenster, ist wohl auch so ein Modell, das an der Steigerung der Verkehrstoten einen flotten Anteil hat. Habe letztens noch eine BMW Werbung von 1974 gesehen. Die haben eine 94%ige Rundumsicht als positives Werbezeichen gesetzt.
    Die Karre da oben ist für Mörder. Hinter der langen A Säule verschwinden Kinderwagen komplett beim Abbiegevorgang. Da wundere ich mich nicht, dass Ramsi Radfahrerhelme vorschreiben will. Erst sollte er aber den Dreckskarren aus dem Verkehr ziehen, SO, fertig. 😎

    Gefällt mir

  5. Eine meiner Freundinnen hat einen 350 SLK. Da durfte ich schon mal mitfahren. Tolles Gefährt. Das Verdeck geht auf Knopfdruck rauf oder runter. Du glaubst nicht, wie die Frau von den Männern beachtet wird, wenn sie mit dem Auto unterwegs ist. 🙂

    Gefällt mir

    • Aber liebe Ute, wollen wir die Beachtung unserem Auto verdanken oder uns??? 🙂 – Ich brauche keine Gefährten, die eigentlich nur aufs Auto scharf sind, mich nur als Beifahrerin akzeptieren, weil sie ja selber ans Lenkrad wollen.

      Gefällt mir

  6. Guten Morgen Clara, 🙂
    da freut sich das Auge des Betrachters so etwas schönes am Morgen anzuschauen. Das hast du topp gestaltet. Meine Göttergatte würde warscheinlich an der „Scheibe kleben“ vor Begeisterung.
    LG und einen erfrischenden Mittwoch..

    Gefällt mir

    • Fährt dein Göttergatte so auf „weiß“ ab (wie ich) oder auf die tollen Schlitten. Ich vermute natürlich auf letzteres.
      Ich hatte gerade wieder eine ganz leichte Service-Techniker-Auseinandersetzung – hier kann man wirklich sagen: „Eine endlose Geschichte …“

      Gefällt mir