Claras Allerleiweltsgedanken


18 Kommentare

Juni, der letzte

Keine falschen Schlussfolgerungen – es wird nicht mein letzter Juni sein, den ich hier im Blog zubringe – nein, ich meine, heute ist der letzte Tag in diesem Monat, wo ich euch ein buntes Kaleidoskop von Fotos, Ideen und Texten zugemutet habe. Und damit geht es auch am letzten Tag weiter. Wenn die Bilder nicht zu einem Thema passen, kommt es auf einschmeichelnde Worte an, sie zueinander passend zu machen, zu reden, zu schreiben.

Da ich jetzt so fast genau 2,5 Jahre blogge, erlaube ich mir mal, ein wenig Resümee zu ziehen. Am Anfang kam ich mir vor wie dieses Wesen (Baby kann ich schlecht sagen,  wenn es eine Puppe ist), das erst in seine Umgebung hinein wachsen musste. Doch das ging meiner Meinung nach relativ schnell, nachdem ich BlogSpot pro forma verlassen hatte und meine Zelte bei WordPress aufschlug.

Im Laufe der Zeit konnte es nicht ausbleiben, dass es ein wenig „Gezicke“ gab, wenn so viele Frauen auf einem Haufen sind und ich bei der Frage „Kuh oder Zicke?“ immer zu letzterem Titel greifen würde. Doch irgendeine war immer die Klügere und die gab dann nach oder hielt den Mund. (Diese Figuren habe ich im gleichen Laden wie das witzige Stehlampenmännchen fotografiert)

Wer hier was ist, kann sich jede selber stumm ausmalen.

Ich selbst beschäftigte mich ganz, ganz nebenbei auch mit andeutungsweisen Makros – und das entsprechende habe ich heute im Fotoblog für euch mitgebracht.

Ein nie aufhörendes Kapitel in meiner Lebens- und Gesundheitsgeschichte heißt: Zahnarzt. Als ich dieses und dieses sah, wurde ich daran erinnert. Ich werde jetzt zu einem gehen, der vorher Zahntechniker war, der könnte richtig für mich sein.

Wenn ich in der nächsten Zeit nicht mehr oder seltener auftauchen sollte, dann hat mich wohl irgendein Nachfolger von Herrn Mielke eingesammelt, weil ich hier immerzu Witze schreibe, auch dieser hier ist besonders für Ute, abgeschrieben bei witze.net:

Honecker und Mielke unterhalten sich. Mielke fragt: „Na, Erich, was ist den eigentlich so dein Hobby?“

Honecker: „Ich sammle die Witze, die die Leute so über mich erzählen!“
Darauf Mielke: „Mein Hobby ist ganz ähnlich: Ich sammle die Leute, die die Witze erzählen!“

Und jetzt verabschiedet sich (Santa) Clara mit einem Foto, das sie mal von Frau tonari geschenkt bekommen hat und sagt

Tschüss für Juni