Claras Allerleiweltsgedanken

Claras Auto-(Alb-)Traum

22 Kommentare

Wenn ich euch jetzt sage, mir hat die AOK einen Job angeboten, glaubt ihr das sicher nicht. Ich auch nicht, denn es stimmt auch nicht. Aber „AOK-Ingenieur“ klingt doch glaubhaft. Ich bin es gleich in doppelter Ausfertigung, denn es ist das Logo meiner zwei neuen Rucksäcke.

Aber spinnen wir mal weiter. Mit dem Firmenlogo „AOKING“ auf der stolz geschwellten Brust

setze ich mich jeden Morgen in meinen schönen Dienstwagen

und fahre meinen Pflichten nach. Mit sachkundiger Nase muss ich nach

schnüffeln, denn davon haben wir langsam zu viel auf den Straßen. Damit wir nicht alle an dem Zeug ersticken, soll ich Fahrgemeinschaften und (junge) Pärchen dazu überreden, ihre Zeit im Auto auch anders als fahrend zu verbringen. Ich weise sie in die Geheimnisse der Auto-Blaskunst ein und zeige ihnen geeignete Stellen, wo sie ihrem Hobby nachgehen können.

Um keine öffentliche Freude zu erregen, erkläre ich ihnen, dass es hinter dem Horizont geeignete Stellplätze gibt, denn die alten Trabants sind aus Umweltschutzgründen aus dem Verkehr gezogen worden.

Und als ich das endlich alles begriffen hatte, mir die Überzeugungs- und Überredungssprüche schon richtig flott von der Lippe gingen, wachte ich auf, musste zwei Türen weiter – – – und stolperte über einen dieser blöden Rucksäcke.

*******

Im Fotoblog wacht das Auge des Gesetzes darüber, dass hier auch alles jugendfrei bleibt.

Schließlich wollen unsere Kinder mal auf abgasfreien oder -armen Straßen fahren lernen.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

22 Kommentare zu “Claras Auto-(Alb-)Traum

  1. Passt ja toll zum internationalen Auto-freien Tag!

    Gefällt mir

  2. Wie – du willst mich zur Untätigkeit verdammen? Ich ohne Rucksack bin wie Clara ohne Computer. Und wenn ich öffentlich unterwegs bin, gehört auch ein abgaserzeugender Bus dazu – auch den lasse ich mir nicht streitig machen 🙂 – also, liebe moni, ich nehme nur einen Teil deiner gut gemeinten Wünsche an. – So bin ich eben!
    Ich wünsche dir das, was du dir wünschst.

    Gefällt mir

  3. Schöne Bildergeschichte, liebe Clara, ich habe sehr geschmunzelt… Ein schönes Wochenende für Dich, liebe Grüsse Andrea

    Gefällt mir

  4. Zwei neuen Rucksäcke? Verfällt Berlin weiter? Wie, Achtung, Großbaustelle, der Jade Weser Tiefwasserhafen, der heute eröffnet wird. Aber, oh weh, 700m von 1700m Kai sind schon wieder putt. Bestimmt Made in Billig- Germany. Gibt 0 Tätschel.

    Gefällt mir

    • Dir kann man es aber auch schwer recht machen :_), jetzt gehe ich eine Runde heulen und dabei meine wunderschönen Pellkartoffeln mit Quark und Butter essen, um das Geld für ZWEI Rucksäcke wieder reinzuholen. Die haben zusammen nicht mal so viel gekostet wie ein Rucksack, wie ihn meine Kinder bevorzugen.

      Gefällt mir

  5. JETZT WAR ICH NATÜRLICH ANGEPIEKT:
    Hier und auf vielen anderen Seiten wird von „aoking-bags“ und „aoking-rucksäcken“ gesprochen:
    http://german.alibaba.com/products/aoking-backpack.html
    und hier kann man sich Hunderte von aok-Rucksäcken ansehen:
    https://www.google.com/search?q=aoking+rucksack&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE363&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=DCZcUL3ZPMTgtQbi2YCIAw&ved=0CF4QsAQ&biw=1876&bih=939

    Jetzt bin ich vollends verwirrt!

    Gefällt mir

  6. Hättest du das Markenzeichen richtig gelesen, liebe Clara, dann hättest du nicht den Traum gehabt und wir hätten nichts zum Schmunzeln. Wäre doch schade gewesen, oder?? 🙂

    Gefällt mir

    • Das kann gar kein richtiges Markenzeichen sein – bei diesem billigen Rucksack. Vielleicht ist es auch Produktpiraterie oder wie das heißt und mit Absicht so unkenntlich gemacht. Auch bei genauem Hinsehen würde ich es für ein „O“ ansehen – und Marken kenne ich eh keine bis fast keine.
      Notfalls wäre ich dann anders in meinen Traum eingestiegen.

      Gefällt mir

  7. Hihi, du bist eben der King, Clara bzw. die Queen. „A, O, die Queen mit der blühenden Phantasie.“ Das Himmelsauto, das gefällt mir.

    Gefällt mir

  8. Guten Morgen Clara, hübsche Geschichte…hast aber auch witzige Einfälle..echt coool (wie man so sagt) und luschtig 😆 wie schön.
    Bis denne und hab ein kunterbuntes Wochenende
    LG von Isis

    Gefällt mir

    • Ach, Kummer heul schnief, wie mir Tonari gerade nachgewiesen hat, gilt hier nicht nur „Träume sind Schäume“, sondern ich bin generell von einem falschen Ausgangs-Traum ausgegangen.
      Herber Kummer!!! 🙂
      Dir auch ein schönes Wochenende!

      Gefällt mir

  9. Ich glaube, Du musst noch einen Beitrag schreiben. Nämlich für den Fall, dass Du nicht AOK ING auf deiner Tasche zu stehen hastm, sondern AD KING. 😆

    Gefällt mir