Claras Allerleiweltsgedanken


29 Kommentare

Cooper, ein junger kaffeebrauner Labrador … mit Fotos

sucht ein neues Zuhause.

Leider ist sein Besitzer plötzlich gestorben und seine Hinterbliebenen sind nicht in der Lage, den jungen, verspielten, sehr familienfreundlichen Hund zu behalten. Cooper kommt aus gutem Hause – sowohl von der Reinrassigkeit als auch von seinen Manieren her. Er ist noch keine zwei Jahre jung und liebt seine täglichen Spaziergänge sehr – ohne die würde er verkümmern.

Ein guter Freund meines Sohnes hat Cooper seinen Eltern als Welpe geschenkt. Seine Mutter fühlt sich mit dem Tier überfordert, der Vater ging in dieser Aufgabe auf. Und jetzt braucht Cooper ein neues Zuhause, denn keiner möchte, dass das Tierheim seine Auffangstation wird. Sämtliches Zubehör kommt mit und Gewinn will keiner durch den Hund machen – ein gutes Zuhause ist das einzige Kriterium.

Wer Interesse hat oder jemanden kennt, der interessiert sein könnte, erfährt bei mir die Handynummer von dem jungen Mann, der Cooper beim Züchter mit fachkundigem Blick ausgesucht hat – oder auch die Mailanschrift.

Sollte es allein an der Angst für zu hohe Kosten liegen (Tierarzt, Futter), ließe sich mit dem jetzigen Eigentümer bestimmt ein Gentleman-Agreement treffen.

Die Fotos in der Galerie lassen sich durch KLICK vergrößern und einzeln betrachten. Sie sind ganz, ganz aktuell – nämlich erst gestern entstanden. – Ich wünsche es Cooper sehr, dass er ein tolles, neues Zuhause findet – vielleicht sogar lieber etwas ländlicher als städtischer – damit er sich richtig ausleben, austoben und aushunden kann.