Claras Allerleiweltsgedanken

Ein Buch für Anna – 7

8 Kommentare

 

2802 FB 36 KletterspielplatzAnna hat mir Dutzende Male bewiesen, dass der Mensch doch vom Affen abstammt – zumindest einige in Bezug auf ihre Kletterkünste.

Autor: Clara Himmelhoch

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

8 Kommentare zu “Ein Buch für Anna – 7

  1. Dieses Fotobuch ist eine ganz liebe Sache, Clara. Anna wird es sicher als Bestes Album ihrer Kindheit behalten! GLG

    Gefällt mir

    • Da muss erst noch jemand die ziemlich hohen Druckkosten für das Buch übernehmen. Ich habe ihr nur die „Arbeit“ für die Erstellung des Buches geschenkt – sie könnte es sich immer bei mir ansehen – doch die Eltern werden es sicherlich bezahlen und dann lasse ich das Exemplar noch einmal drucken.

      Gefällt mir

  2. Damit bin ich inzwischen etwas zurückhaltender geworden – mit dem Klettern – nicht mit dem Wollen. -Auf so großen Seilspinnen habe ich mich aber schon immer dusselig angestellt, nicht erst jetzt.

    Gefällt mir

  3. Toll..wenn man noch kein Wehwehchen hat und so elastisch rumturnen kann ..da wird man neidisch. Ich glaub es wird bald Zeit das Fahrrad rauszuholen…und es wenigstens schon mal zu putzen 😀
    Viel schönes Wetter auf der Collage mit viel blau…schööön.

    Gefällt mir

    • Wetter hatten wir – dieser Spielplatz ist dort, wo meine Mutter vorher im Pflegeheim war. Da konnten wir gut beides miteinander verbinden. – Das war wohl der absolute Lieblingsspielplatz – und wir fahren dort auch wieder hin, der Bus fährt von Tür zu Tür.

      Gefällt mir

  4. Ein quicklebendiges Mädchen. Eine wilde Range?

    Gefällt mir

    • Nein, eigentlich nicht. Sehr musikalisch, Rhythmus im Blut, sehr sportlich – aber sonst fast zu ängstlich und zu brav, ein wenig zu angepasst. – Ich glaube, ich war ziemlich anders. Auf jeden Fall ist sie sehr, sehr lieb.

      Gefällt mir

  5. Wenn un-positiv, dann läuft das unter vier Augen oder „8 Tasten“ ab.
    Anna hat zu Weihnachten ein Hochbett bekommen, wo sie unten drunter spielen kann. Leider sind die Zimmerdecken so niedrig, dass sie bald nicht mehr wird sitzen können. – Aber erzählen wollte ich, dass sie an diesem Gestell wirklich rumturnt, dass mir Angst und Bange werden könnte – wäre ich ängstlich. Sie will auch aufs Sportgymnasium gehen. Ich musste grinsen, da sie das Wort Gymnasium immer falsch gesprochen hat. Das ist wie mit dem Wort Ingenieur.
    Wenn Anna mal eine Anwältin braucht, kann sie sich ja vertrauensvoll hier an das Blogforum wenden. 🙂

    Gefällt mir