Claras Allerleiweltsgedanken

26 BSuM ist heute nach Görlitz gereist

24 Kommentare

Für unkundige Leser: BSuM heißt „Brunnen, Skulpturen und Meer“ – ein Projekt, das bei Lucie angesiedelt ist.

Dieser Soldat ist eine Nachbildung von dem legendären Vorbild, das noch über die Grenze und den Stacheldraht gesprungen ist, als fast schon alles zu spät war. – Ich benutze ihn hier als Symbol dafür, dass wir in einen neuen Monat gesprungen sind – in den Frühlingsmonat – und gleich in eine andere Stadt springen werden, nämlich in meine Heimatstadt Görlitz.

Wie immer gibt es die schöneren Fotos oder einfach nur die größeren im Fotoblog, aber das kennt ihr ja schon.

0503 Grenzsoldat 2

So, und jetzt springen wir nach Görlitz zu einem sehr schönen Brunnen. Da ja Görlitz fast schon ein Touristenmagnet geworden ist, hier der Standort: Wenn man aus dem Bahnhof Richtung Stadtzentrum rausgeht, einfach die Berliner Straße so lange stadteinwärts laufen, bis auf der linken Seite der Brunnen auftaucht.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

24 Kommentare zu “26 BSuM ist heute nach Görlitz gereist

  1. Schöne Brunnen gibt’s da. Wir haben ja auch ein paar hier, aber keinen mit Kaffee-Gedeck! Der gefällt mir ganz gut!

  2. Öfter gucke ich Görlitz-webcam. So schön am Fluss, immer aktuell, mal vom einen Land Blick über die Brücke, mal vom anderen Land…

    • Die gucke ja ich noch nicht einmal – muss ich doch mal probieren. Einfach nur „Görlitz-webcam“ eingeben als Suchbegriff.
      Dieser Blick von der Höhe der Peterskirche auf die Fußgängerbrücke rüber nach Polen ist auch ein besonders schöner.

  3. Wenn du mal wieder nach Görlitz fährst, musst du doch bei mir vorbei. Oder? Kannste mich aufsammeln, einsammeln, mitschleppen?

    • Meine liebe Gudrun, diese Heimatkundekenntnisse könnten glatt von mir kommen 🙂 Görlitz ist ganz im Osten an der polnisch-tschechischen Grenze. Ich fahre über Cottbus, aber nicht über Leipzig – da muss ich schon ganz extra hinwollen.

  4. Huch, dachte ich als erstes, als das Bild noch nicht komplett war. Ich dachte erst der Soldat geht die Wand hoch! 😉

    Der Brunnen ist auch sehr hübsch anzuschauen.

    Jetzt geh ich die Fotos in groß gucken.

    😀

    • Ich denke mir so, wenn der seine Knarre hingeworfen hätte, wäre ihm das Springen bestimmt leichter gefallen. – Der wäre im übertragenen Sinne mehr als die Wände hochgegangen, wenn der Sprung nicht geklappt hätte.

  5. An den Soldanten kann ich mich noch bestens erinnern, bzw. an das Bild in der Zeitung.
    Danke dafür ♥
    Der war wahrlich mutig!
    Der Brunnen in Görlitz hat ja eine Menge zu bieten.
    Toll!

    • Ich überlege, ob ich für das, was er gemacht hat, wirklich „mutig“ sagen würde. Mut ist für mich immer was, wo ich etwas für andere tue, anderen helfen will. – Das andere ist entweder Wagemut, Übermütigkeit oder – wie hier – nur Flucht zu den größeren Fleischtöpfen. – Mutig waren zum Teil die, die in der DDR geblieben sind und gekämpft haben, dass sich da was ändert. Die dann im Knast gesessen haben, weil sie zu weit gegangen waren.

  6. Siehste..schon wieder Skulpturen, die ich gern ansehen möchte wenn wir nach Berln kommen. Ich schätze, dass ein Wochenende mit Verlängerung gar nicht ausreicht. 😦

  7. Also ich entscheide mich eindeutig gegen die Brunnen für das Meer.
    Der Soldat an der Hauswand, ist der nicht in Berlin über die erste Absperrung gesprungen? Na ja, Geschichtsaufarbeitung jeder nach seiner Fasson.

    • Aber „Meer“ lässt sich fotografisch nicht so gut in Szene setzen.
      In den 60er Jahren war ich noch nicht in Berlin, da ist der ganze Mauer-Hype ein wenig an mir vorbei gegangen, aber ja, es ist der, der im letzten Moment noch gesprungen ist und im Westen gelandet ist.

  8. Das sieht ja super aus. Auch der Hund auf dem Stuhl gefällt mir sehr gut.

    LG Soni

    • Der Hund auf dem Stuhl im Wasser schien nicht so recht zu wissen, ob er nun entspannt liegen bleiben oder ans „rettende Ufer“ springen soll. – Bei diesen Galeriebildern finde ich es immer so schön, dass man sie sich in groß und einzeln ansehen kann.
      Mit Gruß von mir

  9. Liebe Clara, das sind wieder richtig schöne Fotos, Den Soldaten habe ich bisher noch nicht gesehen (nur im Geschichtsbuch). Ganz liebe Grüße Leonie

    • Der Soldat ist in Berlin Mitte, ganz dicht an der ehemaligen Grenze, einfach so an einer Hauswand befestigt. „Einfach so“ wird nicht stimmen, in dem Haus ist bestimmt eine spezielle Einrichtung für Geschichtsaufarbeitung tätig.
      Bei mir fängt meine Vergangenheit an zu arbeiten, da ein neues Klassentreffen ansteht.
      Ich habe vorgestern diesen Film über Grausamkeiten in kirchlichen Kinderheimen gesehen und fast gebrüllt vor Wut. Mich hätten sie dort totgeschlagen, so aufmüpfig wie ich war.

  10. Nach Görlitz würde ich auch gerne nochmals fahren. Da hat sich bestimmt seit meinem Besuch vor Jahren einiges geändert. So schöne Brunnen gab es damals noch nicht.

    • Den habe sogar ich erst neu entdeckt, und ich fahre doch öfter mal. Als ich mit Anna im Sommer 2011 dort war, gab es ihn noch nicht.
      Ich bin ja nie so richtig Tourist dort, sondern immer „Ehemalige“
      Jetzt wird über ein Klassentreffen von der Erw. Oerschule = Gymnasium nachgedacht, da sind gleich noch ein paar mehr Stasi-Klassenkameraden zu erwarten als beim letzten Mal.

  11. Das ist ja ein prächtiger Brunnen! Sehr schön!

    Dem Soldaten auch heute noch große Achtung! Das war sehr mutig!

    • Der Brunnen ist relativ neu, denn eine so wie ich abgewanderte Görlitzerin, die ich gerade am Telefon hatte, kannte ihn gar nicht.
      Er gefiel mir ausnehmend gut. ***
      Ich glaube, wenn der Soldat damals gedacht und überlegt hätte, wäre er aus Angst bestimmt nicht gesprungen, denn der Schießbefehl war hart und unerbittlich.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s