Claras Allerleiweltsgedanken


17 Kommentare

Ein Buch für Anna – 14

 

Anna, das Telefonierkind

Anna, das Telefonierkind

Das ist ein hervorragender Post zum Frauentag: Diese junge Frau wird einmal groß rauskommen, nicht nur in einem Fotobuch.

Und wenn so ein Jung-Kind einige Zeit von zu Hause weg ist, dann gibt es schon Sehnsüchteleien auf beiden Seiten – vielleicht von seiten der Mutter mehr als von seiten des Kindes, denn das hatte gar keine Zeit für Heimweh, so viel, wie wir in Görlitz und Umgebung unternommen haben.

Ich weiß bis heute noch nicht, ob sie die Gesichter so eindrucksvoll gestaltet hat, weil die Nachricht aus dem Telefon das verursachten, oder weil sie mir einen Gefallen tun wollte, als sie meinen Fotoapparat auf sich gerichtet sah.

Advertisements