Claras Allerleiweltsgedanken

Memory of Clara-Blogs … 3

4 Kommentare

is Clara-Book for me!

1904 Fotobuch 13 TinaJeden Freitag zeige ich euch eine Galerie – aber im Fotoblog.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

4 Kommentare zu “Memory of Clara-Blogs … 3

  1. Oh, ich erinnere mich, was für teilweise bestenfalls noch als gehässig zu bezeichnende Worte gegen Dich gerichtet wurden, als diese Gedankenkette von Dir ins Leben gerufen wurde. Ich fand es sehr schön und viele andere m.W. auch. Aber am lautesten wurde mal wieder von einigen derjenigen gekräht, die aus dem tiefsten Tal der Ahnungslosigkeit versuchen mussten, sich nach oben Gehör zu verschaffen. Zu lesen, wer sich da teilweise einfach, offenbar völlig gedankenlos, dran gehängt hat, um mitzukrähen, war schon sehr ernüchternd.

    Was bleibt, ist allemal der schöne Gedanke, der hinter Deiner Gedankenkette unzweifelhaft stand. Diese Schönheit sollte man sich nicht selbst dadurch vernebeln, dass man versucht Unbelehrbare belehren zu wollen. Das ist wie ein Hund, der sich bis zum Umfallen um sich selbst dreht und erst nach Stunden kapiert, dass er es nicht schaffen wird, sich selbst in den Schwanz zu beißen! Oder kurz: wozu? ;o)

    • Jetzt mache ich mal was, was ich noch nieeeeeeeeeee gemacht habe: Ich kopiere meinen eigenen Kommentar, den ich gerade an Gudrun bei dem Folgepost geschrieben habe, noch einmal hierher:
      „Ich weiß nur, dass hier in Bloggershausen sehr oft der Begriff “Mobbing oder mobben” vollkommen falsch interpretiert wird. Einmal über oder bei einer Person einen der “Wahrheitsfindung dienenden Artikel ohne Unterstellungen u.ä.” einzustellen, hat mit Mobbing nichts, aber auch wirklich nichts zu tun.
      Das, was damals bei der “Gedankenkette für Tina” von Frau M. losgetreten wurde, grenzte auch mehr an Dummheit denn an Mobbing. Allerdings die danach bei ihr erscheinenden Kommentare, die man natürlich wegen Blogschließung nicht mehr nachlesen kann, die wanderten dann ein wenig näher an den Begriff “Mobbing” heran. Da es aber alles eine einmalige Sache blieb, wurde der Tatbestand “mobben” nicht erfüllt.“
      Schluss der Eigenkommentation. Vielleicht bekomme ich auch noch deine Art der WEisheit und Gelassenheit.

  2. Also, ich bin gespannt auf das ganz neue Fotobuch. Jetzt wird es aber Zeit, dass es warm wird, dass ich den Ranzen schnüren kann und mich aufmache nach Berlin.

    • Gudrun, es ist ja noch nicht einmal in Auftrag gegeben, dieses Buch. Ich will doch erst die Zeigerunde hier abwarten – manchmal ändere ich von ganz allein in der Vorlage was, z.B. die Hintergrundfarbe oder so.
      Sind die Züge immer ungeheizt? *grins* – oder warum kannst du nur im Warmen nach Berlin fahren?

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s