Claras Allerleiweltsgedanken

Berlin ist Groß-Venedig …

25 Kommentare

vielleicht nicht so nah am Untergang durch Überflutung dran wie Venedig, aber zumindest so bekannt, wenn auch nicht so romantisch – eben so dreckig und … und … jetzt kommt es …. mit mehr Brücken als diese bekannte Karnevalsstadt. Das erzählen zumindest immer die „Gondoliere“ der Berliner Weißen Flotte, wenn sie mit den Gästen durch die vielen Brücken fahren. Bei manchen muss man schon echt aufpassen, sonst „Kopf ab“ oder zumindest „Kopf mit großer Beule dran“. Hinstellen ist da nichts – nur Kopf einziehen – wird aber vorher angesagt.

Eine dieser Brücken will ich euch heute zeigen – nahe am Schloss, wie schon ihr Name sagt:

Die Schlossbrücke, die natürlich prompt Schleusenbrücke heißt

2905 Schleusenbrücke 07

Clara, Clara, bloß gut, dass du wenigstens noch lesen kannst – da versuchst du den Leuten nur bedingt ein X für ein U vorzumachen. Aber in Schlossnähe ist sie wirklich.

2905 Schleusenbrücke Collage

Auf jedem dieser schön gestalteten Medaillons ist eine andere Szene aus der bewegten Berliner Geschichte gezeigt – in solider Handarbeit. Diese Fotos zeige ich euch im Fotoblog.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

25 Kommentare zu “Berlin ist Groß-Venedig …

  1. Meine Schwägerin lockt schon immer, dass ich nach Berlin kommen soll. Dann lädt sie mich zur Berlinrundfahrt auf den Flüssen und Kanälen ein. Ich fürchte bloß, keine Zeit zu haben.

  2. Liebe Clara, bis zu dieser Brücke sind wir auch gekommen und schön, dass du die Details davon zeigst, die hatte ich gar nicht so genau mitbekommen, beim vorbeifahren.
    LG

  3. Was für tolle Bilder… Wunderschön!

    LG, Michaela

  4. das viele Wasser und auch das viele Grün fasziniert mich in ganz vielen großen Städten und dazu gehört sicher auch Berlin. Und wenn es dazu auch noch so kunstvolle Werke zu bestaunen gibt ist es um so toller! Zeugt es doch einfach neben all dem Großstadtgehabe auch von viel Erholungswert, der geboten wird!

    • Die grünste Stadt, die mir bekannt ist, ist wohl Hamburg – aber Berlin hat auch einiges davon zu bieten – dafür aber auch ganz viele Menschen. Jetzt am Sonntag waren wir bei großer Hitze in Babelsberg. Dort waren die Liegewiesen fast leer und der Platz im Wasser hätte noch für ganz viele Leute gereicht – da ist Berlin richtig überbevölkert.

  5. Die Brücke erinnert mich ein wenig an die Brücke mit „Helmen“ in Spandau. Die sah ja ähnlich aus.

    Geburtstags-Minifeier beendet, Garten gewässert und nasse Füße bekommen. *pff*

    Liebe Grüße 🙂

  6. Liebe Clara,
    ich finde Schleusen hochinteressant, mich hat die Technik schon immer fasziniert.
    Auch die Medaillons sind wunderschön. Hier wurde Praktisches einfach schön gestaltet!
    Liebe Grüße
    moni

    • Noch interessanter als Schleusen ist das Schiffshebewerk – wenn da die Schiffe in den Trog fahren und dann so viele Meter hochgehoben werden, habe ich immer ein wenig Schiss gehabt, dass die Ketten reißen oder die Zahnräder durchdrehen.

  7. Schön, die Schloss-Schleusen-Brücke mit ihren Medaillons.

  8. hier auch noch mal:

    was für ein wunderschönes geländer:) Schleusen mag ich eh .. es erinnert mich an meine kinderzeit . Mein vater war leidenschaftlicher Pontonier auf dem rhein bei basel – http://www.pontonier.ch/cms/pontonier-sport.html – und ich immer mit dabei ;O)

    • Ist das nur eine Sportart für Männer – wegen der erforderlichen Kraft – oder können das auch Frauen machen. – Im Fotoblog habe ich dir auch geantwortet und vor allem nach deiner Schwimmweste gefragt.

      • ha ha ha .. ja ich bin auch gefahren bis ich 14 jahre alt war. Ich war meines vaters ganzer stolz – dann hat es meine mutter verboten wegen den muskeln 😦

  9. Und ich wollte heute den großen Stau vor den bestreikten Schleusentoren knipsen, war aber nicht so doll. Und die Schleuse selbst auch nicht….mal eben was gucken….ah, Jever ist auf dem Landweg per A29 und dann A1 und A2 an die Dienstvilla angebunden, dann ist alles klar: keine Schleuse nötig.
    Aber da war ein Schiff, das ist 3m breiter als die Schleusen, was soll denn das…müssen bestimmt 1€ Jobber die Last auf 2 Normalschiffe umladen.

    • Zumindest bis 1985, wo wir oberhalb der Schleuse gewohnt haben, waren alle Schiffe schmal genug für die Schleusentore – kann sich aber natürlich geändert haben. Ich kann ja mal gucken, wenn ich wieder dort vorbei komme.
      Und das 3m zu breite Schiff fährt dann wieder zurück – oder kommt das hochkant dann doch durch die Schleuse???

      • Ich vermute, das ist eine neue Taktik aus Holland für die Rheinschifffffffahrt (genug f?)Wenn der Rhein häufiger Niedrigwasser führt, geht man in die Breite statt Tiefe. Wenn ein Standardschiff von ca. 2500 Tonnen nicht mehr vollbeladen wird, kann der 5083 Tonner noch reichlich bunkern. Und bald werden dt.Kapitäne wieder weinen….

  10. Schön! Auch die gediegenen Farben der Brücke! Und dass da kein einziges Liebesglitzerschlösschen dran hängt…
    Erfreue dich des Berlinlebens, ich gieße derweil meine Buschbohnen…

  11. Sehr schöne Brückenbilder – nun ist es warm und da sind Wasserbilder immer schön. Denke an kleine Abkühlung. liebe Grüße Leonie

    • Hier im Süden von Berlin sind alle „Wasser- und Badestellen“ immer rappeldickevoll. Sonntag waren wir in Babelsberg – da waren viel mehr Flächen und weitaus weniger Leute, aber es ist so unbequem, dort bis ans Wasser zu gelangen. Ich weiß noch nicht so recht, was ich mache.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s