Claras Allerleiweltsgedanken


22 Kommentare

Die Engelfotografin von der Schlossbrücke

0306 Schlossbrücke Skulptur CollageZuerst wollte ich schreiben: Die „Engelmacherin“ – aber das hatte ja zu Zeiten meiner Großmutter eine vollkommen andere, immer traurige Bedeutung. Es waren die Frauen, die Unterbrechungen bei schwangeren Frauen vornahmen, die aber nicht immer glimpflich verliefen – oft verblutete ihnen die Frau auf dem Tisch und ein Engel musste dann das weitere Werk vollenden.

0306 Schlossbrücke Skulptur Collage 2

Symbiose von ‚Kunst als Laterne‘ und ‚Kunst als Engel‘. Sowohl die einen als auch die anderen verstanden ihr Handwerk. – Und ich verstehe meines und stelle noch Fotos in den Fotoblog.

Gedacht ist dieser Post für meinen „Engel“, der schon seit vielen Jahren entweder dort oben rumfliegt oder da unten mich vergessen hat, weil das Zerstreuungsangebot so groß ist. Hallo du, lieber Hael, wer weiß, wozu es gut war, dass wir nur drei Geburtstage gemeinsam gefeiert haben, wer weiß, was danach eingetreten wäre …

Das sind übrigens diese so lange ausgelagerten Figuren auf der Berliner Schlossbrücke, die erst lange nach dem Krieg wieder an ihren Platz zurückkehrten. Hier gibt’s noch einen Link zu Wiki: http://de.wikipedia.org/wiki/Schlo%C3%9Fbr%C3%BCcke_%28Berlin-Mitte%29