Claras Allerleiweltsgedanken


16 Kommentare

Auf der Pferderennbahn …

… haben wir weder gewonnen noch verloren, …

da wir nicht gewettet haben. Bevor hier in Berlin endgültig Herbst oder gar Winter einziehen, will ich doch noch von dem Ausritt Besuch der Rennbahn in Berlin-Mariendorf mit Anna erzählen. Ihre Mutter hatte die Karten geschenkt bekommen – schön wäre es gewesen, wenn sie für diesen Tag auch noch etwas Schatten dazu geschenkt bekommen hätte. Es war nämlich einer dieser berühmt-berüchtigten Glühwettertage.

Gut ausgerüstet mit Essen und vor allem Trinken machten wir uns auf den Weg. Diese „Prophylaxe “ war gut gedacht, denn für die Preise dort bekommt man sonst fast das doppelte. Alle Plätze – außer die in den schirmüberdachten Restaurantbereichen – waren in der Sonne. Da hingen sicher nicht nur uns die Zungen sprichwörtlich aus dem Mund – sondern bei den Sulkyfahrern und ihren Pferden muss es ähnlich ausgesehen haben – nur sie durften es nicht so zeigen wie wir.

Als wir uns endlich zwei Stühle in den Schatten gestellt hatten, verjagte uns eine aufsichtsführende Jungmannperson mit den Worten: „Hier ist es aber nur für VIPs gestattet!“ – Die VIPS saßen ca. 100 m weiter auf ihrer Terrasse – und wir saßen fast im Gebüsch. Und daraufhin hatten wir die Rennbahn und die Sonne satt und gingen nach Haus. Ein paar Fotos  möchte ich noch zeigen.

0509 Rennbahn Pferdetransport 05

Hier wird ein „Kronjuwel“ ausgeladen – die Namen der Zuchtpferde sind so ähnlich hochtrabend. Wenn die „echten“Pferde aus ihren Transportboxen kommen, sieht das schon recht „artistisch“ aus – aber sie sind es gewöhnt und finden ihren Weg auch rückwärts recht gut.

Wenn die „unechten“ Pferde in der Gegen rumstehen, dann sieht das so aus: Rosa und bemalt 🙂

0509 Rennbahn pinkes Pferd 98

Ebenfalls als Anschauungsunterricht wird den Besuchern ein uralter Sulky gezeigt. Heute sieht alles leichter und technischer aus, zumindest sind die Sitze wesentlich verbessert.

0509 Rennbahn Sulky 94

Heute sehen sie – wenn sie in Ruhestellung auf Ross und „Reiter“ warten – so aus:

0509 Rennbahn Sulky 06Es ist schon erstaunlich, in was für einer Geschwindigkeit sich solch ein Gespann bewegen kann.

Und ganz zum Schluss wollte sich Anna noch von den Pferden verabschieden – na gut, nicht von einem echten.

0509 Rennbahn Skulptur Pferd Anna 90