Claras Allerleiweltsgedanken


29 Kommentare

Die Stimme aus dem Off

(Kein Joke, wirklich passiert gestern 18.35 Uhr)

Ich stehe unschlüssig im Korridor, um zu überlegen, was als nächstes zu erledigen wäre. Plötzlich eine Stimme, die ich weder verstehe noch deuten kann, wo sie herkommt. Durch meine „Einohrigkeit“ kann ich nicht räumlich hören und suche auch immer ewig mein klingelndes Telefon. Ich schaue durch den Spion an der Korridortür, da ich die tiefe Stimme dort im Treppenhaus vermute – NICHTS! NIEMAND!

Plötzlich wieder – und dieses Mal deutlicher zu verstehen: „Nach 50 m biegen sie rechts ab!

Das konnte ich sofort als Navigationssprecherstimme identifizieren.  – Warum sich das Navi vollkommen allein in der Handtasche im Rucksack angestellt hat, das kann ich nicht deuten. Zum Anschalten muss ich ca. 5 sec. den On-Knopf nach innen drücken.

(Keine Angst, ich halte diese Fehlleistung der Technik für kein übersinnliches Zeichen, doch kurz gestutzt habe ich doch!)

Advertisements