Claras Allerleiweltsgedanken


15 Kommentare

Wer nicht wählt zur rechten Zeit …

0206 Fahrradreste 31

0206 Fahrradreste 32

Das bekannte Sprichwort habe ich jetzt mal auf die heute stattfindenden Bundestagswahlen umgemünzt. Es ist schwer, aus dem angebotenen „Schrott“ den besten auszusuchen. – Viel Glück uns allen!

Der Rest scheint dann nicht mehr interessant zu sein und für den Besitzer „lohnt “ es sich dann auch nicht mehr – also bleibt es liegen, Wochen, Monate, Jahre – bis der Zahn der Zeit oder der Rost alles zersetzt hat. – Doch das kann dauern, da ja viele Fahrräder gute deutsche Wertarbeit sind.

2907 Fahrrad verpackt 07 kl

So fängt es an – der Besitzer verpackt sein Eigentum, schützt es – und irgendwelche „Idioten“ fummeln daran herum.
Und so geht es dann weiter – diese Fotos sind alle an meinem S-Bahnhof an den Fahrradständern aufgenommen.
Die Überreste holt auch keiner ab, räumt sie nicht weg – warum auch???
Damit sind dann gleich mal 6 und mehr Stellplätze blockiert.

2907 Fahrradklau Collage


22 Kommentare

Heute habe ich was für Wähler

Zuerst kommen die Linken dran, zum Beispiel die Linkshänder oder Linksfüßer

In irgendeinem Stadtbummel-Ort auf der Großelternfahrt nach Erfurt habe ich diesen „Verkaufshit“ entdeckt – so nach dem Motto: „Man gönnt sich ja sonst nichts!“

2207 Linkshändertasse 32

Wenn es nur eine im Haushalt gibt, dann ist es gut, dass sie bei Rechtshändern kleckert.

2207 Linkshändertasse 33

Ich brauche sie nicht, denn ich bin links noch dreimal ungeschickter als rechts. 🙂

Aber vielleicht könnte ich mich für einen Links-Schuh begeistern??? *grins*

2207 Linksfüßerschuh 51

Doch wenn man als Linksfüßer einen Speer durch den Fuß gerammt bekommt, damit man stehen bleiben muss, dann gefällt mir das keinesfalls.

Für die „Normalwähler“ habe ich auch einen Tipp: Wenn immer gewählt wird wie immer, dann steht die Demokratie bald auf dem Kopf oder ist zumindest spiegelverkehrt.

2209 Demokratie verkehrt

Schwarzrotgold mit Herz, damit Sie die „Volksverdreher “ an die Leine nehmen und ordentlich dressieren können.

2109 CA schwarzrotgold Herz

Sollte es mit „Mutti“ nicht klappen, der „Mutti-Ersatz“ hockt schon in den Startlöchern.

2009 Wahl Merkelersatz 84

Und dass die Partei, der viele ein Ergebnis unter 5 % wünschen, nicht  fehlen darf, ist ja wohl klar! Bei dieser Farbkombination oder gar dieser Person sollten Sie also auf gar keinen Fall Ihr Kreuz hinterlassen, das bringt nur Ärger.

2109 CA blau gelb durchkreuzt

Wenn schon Gerechtigkeit, dann diese für alle – also fehlen noch die Grünen.

2209 Frosch

Der Vollständigkeit halber noch 2209 Elefantensch 05ein Bild für die Unratspartei..

Die anderen Parteien werde ich mal verschonen. – Ach nein, für die Piraten habe ich auch noch was:

2209 Pirat


8 Kommentare

Sherlock Holmes reaktiviert

Nächstes Jahr hat die ehemalige 12A vor genau 50 Jahren Abitur gemacht. Und einer, der jetzt in H. wohnt, kam auf die gute Idee, ein Klassentreffen anzudenken. Die, die noch in G. wohnen, unterstützten ihn sofort und gleich und kompetent. – Da wir mit solcherlei Treffen sehr schlampig waren, war der eine oder die andere schon mal durch die Maschen gerutscht – also unauffindbar.

Irgendwann kam eine lückenhafte Liste bei mir an. Der erste Schreck: Von ca. 25 leben 4 nicht mehr. Die Einschläge kommen immer dichter.

Es ging um eine „vermisste“ R.R., von der nur der Geburtsname und ihre Staatsanwaltstätigkeit in XY bekannt war. Ich erklärte mich bereit, bei der Suche zu helfen. – Ich suchte mir die Nummer der Justizeinrichtungen in XY raus, die leiteten mich weiter zur Generalstaatsanwaltschaft. – Einige Nummern wollten am zeitigen Nachmittag nicht mehr gestört werden. Gründe. Da plötzlich – der Generalstaatsanwalt oder sein dritter Vertreter nahm den Hörer ab.
Der Name meiner Mitschülerin sagte ihm erst einmal nichts, doch er schickte seine pfiffige Mitarbeiterin in die Spur. Einen Tag später hatte ich den jetzigen Namen und die Anschrift. – Er meinte, ich könnte auch was für ihn tun. Ich erstaunt: „Und was???“ – „Uns Ihre Zweitstimme geben.“ Mir war sofort sonnenklar, dass es sich nur um die blaugelbe Partei handeln könne. – Was hatte ich für ein Glück, dass ich Namen und Adresse schon in Sack und Tüten hatte, denn auf diiiiiiiiesen Deal hätte ich mich sicher nicht eingelassen. – Na gut, ich muss so fair sein – er bestand auch nicht drauf.
So, jetzt fehlte nur noch die Telefonnummer. Das Telefonbuch zeigt eine, doch die ist falsch. Die gut Informierte von der Magentakom kann mir nicht helfen, weil dort kein Anschluss gemeldet ist. Klar doch, Staatsanwälte arbeiten inkognito, offenbar auch pensionierte.
Also Straße und Hausnummer in XY im Telefonbuch anzeigen lassen und die fünf angezeigten Namen mit Telefonnummern durchprobieren. Bei der letzten wurde ich pfündig. Eine knapp 80jährige Dame war immerhin so pfiffig, mir NICHT die gesuchte Nummer zu geben, sondern sich meine aufzuschreiben, zu ihr zu gehen und – 5 Minuten später war ein munteres Plauschen in der Leitung.
Mail und alle anderen Un-Wichtigkeiten wurden getauscht und die Organisatoren waren beglückt . Noch mehr beglückt waren sie, als sie erfuhren, dass R.R. auch die vorletzte gesuchte Mitschülerin auftreiben kann.
Also alles in Butter.

Passend zu dem Titel im Fotoblog „Vielfarbige Pflanzenvielfalt“ zeige ich euch jetzt einige „Backfischschönheiten“, denn wir konnten damals ja kaum das Wort Teenager aussprechen, geschweige denn, dass wir welche waren. Die Bilder sind von 1962, also mehr als 50 Jahre her. Dass sie beim Fotografen aufgenommen wurden, sieht man auf den ersten Blick. Sortiert sind sie nach dem Alphabet, nicht nach Reichtum oder Schönheit.

Die glorreichen Sieben: Ich könnte jetzt natürlich fragen: Wer ist Schauspielerin geworden? Welche hat einen Millionär geheiratet?


21 Kommentare

Schönes für die „13“

Diese Herren (Engel sind ja im Deutschen maskulin), aber für dich hoffe ich ganz intensiv, dass auch feminine Damen  seit längerer Zeit deine Spielgefährtinnen oder Weggefährten oder Diskussionspartner sind — oder es gibt gar keine Engel und dann gibt es auch keine Diskussionen mehr, wenn wir nicht mehr hier auf der Erde sind.

1309 DF Engelmontage Friedhof

Ich war und bin schon immer eher wuselig als ruhig und gelassen – aber in deiner Nähe war es ganz besonders ausgeprägt – du hast mich so beeindruckt, dass ich oft nicht klar denken konnte. An folgendes kann ich mich noch gut erinnern: Du wolltest nach der Arbeit eine kühle Apfelsaftschorle trinken, ich einen Kaffee. So weit, so gut:

1309 Saft-Milch-Shake 84

Doch als ich dir dann folgendes Ergebnis kredenzte, war wohl irgendeine Flüssigkeit im falschen Gefäß gelandet:

1309 Saft-Milch-Shake 82

Diese konfuse Erinnerung soll jetzt nicht stehen bleiben, sondern ich komme auf Boote zu sprechen. Zu Lebzeiten durften es ja nur Segelboote sein, die dein Herz erfreuten. Das habe ich jetzt nicht – aber was meinst du zu einem ganz speziellen Bootsgruß von mir?

1309 Spreepark CC boat

Reicht die Kraft nicht mehr zum Segeln, dann lassen wir uns in diesem Schwan durch das Paradies treiben.

1309 Spreepark Traumboot

Bei der Brücke im Fotoblog sind alle Schlösser von mir 🙂