Claras Allerleiweltsgedanken


11 Kommentare

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 15

Zum Abschluss des Eberswalde-Projektes kommen Schildkröten dran. Ich hatte zwar noch nie eine – auch noch keine enge Beziehung zu ihnen, dennoch mag ich sie. Um Ihren Panzer beneide ich sie öfter. Ihre Geschwindigkeit, die deutlich über der einer Schnecke liegt, dennoch weit unter der eines Löwen, könnte mir Beispiel sein, denn bei mir muss immer alles ganz schnell gehen – Geduld ist in vielen Situationen ein Fremdwort für mich. – Aber das lerne ich auch noch, ich bin ja noch jung.

2810 Collage Schildkröten 2

Wie es hier weitergeht, weiß ich noch nicht. „Fruscht ischt Luschtverluscht“ – und so weit wollen wir es doch nicht kommen lassen.

Das Abschiedsfoto zu dieser Serie ist auf dem Fotoblog hier zu finden.

Advertisements


20 Kommentare

Kurz vor dem Abflug …

aus Eberswalde und aus diesem Projekt

möchte ich noch einmal deutlich erklären, dass es untypisch für mich ist, dass ich mich einen ganzen Monat in einer Stadt aufhalte – vor allem in so einer Kleinstadt. Gut, Fotos hatte ich ausreichend, gefallen haben sie mir auch – aber dennoch war es ein gewisses „Stellvertreterbloggen“. Wer mich kennt, weiß ganz genau, was ich damit meine. Die Aussichten sind aus unterschiedlichsten Gründen mehr als gut, dass sich das wieder ändern wird und ich wieder zu meiner alten Form auflaufe: ein wenig Bissigkeit, ein wenig Ironie, Informationen und viel Grund zum Lachen. Familiäre und gesundheitliche Probleme (letztere fangen bei mir immer mit „Z“ an und enden auf „ahnarzt“), vor allem aber „innerbetriebliche Imponderabilien in der Bloggerwelt“, die bis in den Oktober hinein ausstrahlten, ließen mich oft lustlos den Bloggriffel weglegen. Die Kreise, die es gezogen hatte, ließen mich mehr als einmal ins Grübeln kommen.

Schau’n wir mal, was der November bringt. Im Fotoblog ist alles schon klar – doch hier kriselt es noch ein wenig. Doch genau dieser Blog ist es, wo ich Meinungen äußere und Stellung beziehe – und das kommt auch wieder.

Kurz vor dem Abflug:

2910 Vor dem Abflug 36

Als dann der Start wieder und wieder hinausgeschoben wird, weil es große Turbulenzen im Luftraum gab:

2910 Bewegte Zeiten

… sah man diese Zeitverschiebung den „Fluggästen“ nach einiger Zeit deutlich an, sie waren deutlich gealtert.

2910 Vor dem Abflug 37

*********

Wenn ich jetzt einer dieser Fluggäste bin, weiß ich, dass ich bei meiner Landung irgendwann und irgendwo  weich und abgefedert aufkommen werde und ich werde mich verändert haben – ich lasse mich überraschen. .

2910 Kuckucksblatt

„Ich werde nicht auffallen und bestens in meine Umgebung integriert sein!“ – Ironiemodus wieder aus.


20 Kommentare

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 14

Das ist die zweite Collage vom Familiengarten, ich konnte mich nicht sattfotografieren daran. Ich fand, es war alles mit viel Phantasie, viel Holz und mit viel Liebe gemacht – und auch noch recht gut in Ordnung. Ich glaube, nirgendwo leben so viele Vandalen wie in Berlin.

2610 Collage Spielplatz


10 Kommentare

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 13

Der Nachtwächter im Familiengarten mit seinem Hohlkopf war ein gefragtes Fotomotiv – doch ich konnte nicht Modell und Fotografin gleichzeitig sein, also habe ich das Modellstehen gelassen.

2410 Collage Spielplatz 2


2 Kommentare

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 11

An dem schönen 2×11=22-Tag kommt Post Nr. 11 – das habe ich wirklich gut hinbekommen. 🙂 Heute haben der Löwe und die anderen Skulpturen-Tiere wie Adler und Phantasietier aus Eberswalde  ihren Tag – oder auch nicht.

0410 AW Collage Skulpturen

Die Kunst und besonders die Kunsttiere sind aus Eberswalde gar nicht wegzudenken. Da hockt ein goldener Adler vor der Apotheke und passt auf, dass ihn keiner klaut. – Der Ratskeller wartet mit einem besonders schönen immergrünen Baum auf und auf der Wiese vor einem sympathisch wirkenden  Altersheim steht eine Figur, die ich nicht deuten kann. – Und auf der Wiese im Stadtpark stand ein Riesenvogel, dem dumme Jungen eine Zigarettenschachtel in den Schnabel gesteckt hatten. Kunst und Dummheit oder Unverschämtheit sind also manchmal ziemlich dicht beieinander.

Was ich aber sehr gut deuten konnte, sind die vielen Löwen, die mir überall in der Stadt begegneten. Bei dem einen konnte ich nur denken „Der kotzt reihert im Strahl“ – wer weiß, vielleicht hatte er einen guten Grund. 2210 AW Löwencollage 2

Den mit den Lockenwicklern vor dem Friseur fand ich besonders lustig.

Und dann kam mir noch ein Schild vor die Linse und ich dachte: „Genau! Das ist es!“ Genau für den heutigen Tag – als Geburtstagsfoto für diese Bloggerin, die sich heute rumtreibt, hoffentlich viele gute Erlebnisse hat, die sich dann im restlichen Jahr(hundert) fortsetzen mögen.

2210 we can do it


8 Kommentare

Eberswalde – ein lohnenswerter Ausflug 10

Ihr seht, der Zoo Eberswalde hat mich beeindruckt. – Wer gut besucht werden will, der muss auch Werbung machen. – Hier eine Collage von Plakaten, die ich beim Rundgang fotografiert habe.

Die Affen spielen in diesem Zoo eine besondere Rolle, denn zum Teil dürfen sie frei herumlaufen.

2010 Collage Plakate Zoo

Und hier noch ein Spruch, den wir uns immer und immer wieder vor Augen halten sollten:

2010 EW Zoo Tierschutz 12


4 Kommentare

Blumen und Kastanien …

Bei Hänsel und Gretel streut ja der kluge Hänsel Brotkrumen, um den Weg aus dem Wald wieder nach Haus zu finden – doch die werden von den Vögeln gefressen. – Wir haben Kastanien – nicht gestreut, sondern gelegt – um der Seele zu zeigen, wer hier auf Erden alles traurig ist. Am heutigen Erst-Monats-Tag werde ich hinfahren, um nachzusehen, wie es jetzt aussieht.

Blumen innen und außen – die Rosen für innen, den Herbststrauß für außen. Die Kastanien mussten noch ein wenig warten, die konnten erst gelegt werden, als alles fertig war.

Das „Herz für die Uroma“ kann man im Fotoblog sehen.

2010 Rosen


15 Kommentare

Eberswalde – ein lohnenswerter Ausflug 9

Es bleibt tierisch hier auf diesem Blog. Hatte ich letztens das Federvieh, zeige ich heute – oder zeige ich eher nicht – den Tiger, der von diesem Futter lebt. Für den Tiger war es einfach zu heiß – er rührte sich aus dem Schatten im hohen Gras nicht heraus – ihr müsst euch einfach mit dem Kreis zufrieden geben oder mit dem kleinen Holztigerchen.

1810 Collage Tiger


20 Kommentare

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 8

Ihr müsst euch damit abfinden, dass ich hier in Eberswalde hin- und herspringe, so, wie ich das im echten Leben nicht könnte, denn die Entfernungen zwischen Stadt, Familiengarten und Zoo kann ich nicht so ohne weiteres zu Fuß überbrücken – da muss schon der Eberswalder öffentliche Personennahverkehr herhalten, der für 65+-Ticketleute im Preis  enthalten ist.

Jetzt bin ich also mal wieder im Zoo (real war ich nur einmal dort, nur Fotos habe ich viele) und amüsiere mich über das aufgeplusterte Federvieh.

1610 Collage Tauben