Claras Allerleiweltsgedanken

Wo sind sie gewesen?

12 Kommentare

Da ab morgen hier und dort eine längere Stadtbesichtigung beginnt, hier noch eine kurze bebilderte „Reiseschilderung“.

Vor längerer Zeit hatte ich mal ein kleineres Mädchen bei mir. Sie schaute zu, als ich meine Haare mit Schaumfestiger stylte. Als sie das hier sah:

0110 Schaumfestiger

…rief sie ganz begeistert. Das kenne ich, da sind wir gewesen!“

Ich stutzte kurz, zeigte ihr sicherheitshalber noch dieses Foto

0110 Grunewaldturm 52

und dann wussten wir beide Bescheid. Und ihr auch – hoffe ich. – Auch wenn es nicht genau dieser Turm gewesen ist.

***********

Gestern hat sich die Zahnarztinnung wieder mal etwas Unfassbares geleistet. Ich wurde wegen der schlechten und untragbaren Arbeit zu einem Gutachter geschickt. Der hat sich zwar während der Untersuchung ausgiebig mit meinen Zähnen und seinen Herferinnen unterhalten, aber nicht mit mir gesprochen, obwohl ich ihn auf meine Hartleibigkeit Schwerhörigkeit hingewiesen hatte.

Das Ergebnis war so kurios, dass ich schon fast drüber lachen könnte, wenn es nicht so ernst wäre.

Die schlechte obere Arbeit bestätigte er ein. Doch eine Ausbesserung könnte nur erfolgen, wenn ich mir gleichzeitig die Arbeit im Unterkiefer erneuern ließe. Die ist gerade mal schlappe 3 Jahre jung, hat nur 4.200,00 € gekostet und ist anfangs des Jahres passgerecht für 300,00 erneuert worden. – Und jetzt soll ich mir von einer Ärztin, zu der ich 0,0 Vertrauen habe, da sie schon eine leichte Arbeit total in den Sand gesetzt hat, eine reine Präzisionsarbeit anfertigen lassen???? Warum??? Auf wessen Kosten. – Da habe ich ja Glück, dass er nicht empfohlen hat, ich soll mir beliebig viele Zähne ziehen lassen, damit die Arbeit von Frau Dr. XY passt.

Zusätzlich ist er momentan per Telefon oder Mail nicht zu erreichen – als ich hinfuhr, war die Praxis geschlossen, bis zum 7.10., kein Briefkasten vorhanden.
ALLES ZIEMLICH OMINÖS!

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

12 Kommentare zu “Wo sind sie gewesen?

  1. Ich mag gar keine Zahnärzte!

  2. Was bin ich froh, das ich derzeit noch alle meine Zähne habe. Auf das Drängen meines Zahnarztes mal ein paar Schönheitsdinge vorsorglich machen zu lassen, habe ich gar nicht reagiert. Warum habe ich gerade bei Zahnärzten ständig das Gefühl, die wollen mich gar mächtig beschubsen…. Deine Erfahrungen zeigen wieder das mein Gefühl mich wohl nicht trügt. Den schiefen Turm von Pisa dagegen habe ich auch nicht wirklich erkannt.
    Liebe Grüße

    • Ich glaube un bekenne, dass der schiefe Turm von Pisa auch nicht richtige Ähnlichkeit hat – aber ein Versuch war es wert.
      Das finanzielle Übervorteilen steht hier gar nicht im Vordergrund, glaube ich jedenfalls. Aber es soll eine absolut mangelhaft ausgeführte Leistung bezahlt werden, die nicht verwendbar ist. Die Arbeitszeit und das Material haben sie schon aufgewendet, nur für die Tonne produziert. – Wie der Zahntechniker sagte: „Von 30 taugen drei etwas, also liefern gute Arbeit!“

  3. Zweiten Gutachter hinzuziehen wäre meine Idee.

  4. Wenn da am Ende mal nicht die Umstellung auf Flüssignahrung ansteht! Oder Astronautenpaste. Also für Astros, nicht aus….

  5. Schaumi kenn ich auch 😀
    bin aber heut etwas begriffsstutzig- egal.
    Das mit deinem Zahnersatz finde ich mehr als sch…lecht, bin gespannt was du tun wirst. Kannst du den Zahnarzt nicht verklagen? So eine bodenlose Schlamperei!! Ist das nicht schon Betrug? Pfusch? böse böse…

    • Ich wollte darstellen, dass das Kind in „Pisa“ gewesen ist – obwohl ich diesen Turm auch noch nicht im Original gesehen habe, weiß ich, dass er anders aussieht. – Bis zum 8.10. kann ich erst einmal gar nichts machen. Ich habe der Kasse einen Widerspruch geschickt – und den anderen werde ich am 8.10. – bis zum 7. ist die Praxis eh wegen Urlaub geschlossen – persönlich vor Ort abgeben und hoffentlich auch gleich abändern lassen. Und dann schau’n wir mal.
      Es bewahrheitet sich wieder mal: „Eine Krähe …“

  6. Oh Gott. Der wollte ja gar nicht Deine Zähne, der wollte nur Dein Geld 🙂

    • Nur bedingt, Helma. Er ist ja nur der Gutachter, der beurteilt und Empfehlungen ausspricht. Zur Ausbesserung der „untragbaren Sache“ ist die Zahnärztin verpflichtet, die die Sache erstellt hat. Also hätte diese dann auch das „Recht“, sich auf das Gutachterurteil zu beziehen und zu sagen: „Das funktioniert nur, wenn ich oben und unten zusammen neu mache“ – und das muss ich vereiteln.
      Einen Gutachter bezahlt die Krankenkasse, zumindest in diesem Fall.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s