Claras Allerleiweltsgedanken

Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 5

8 Kommentare

Hier auf dieser Collage schlendere ich durch die Stadt und lasse verschiedene Sachen auf mich wirken. Offenbar war das „Säckel für Kultur“ nicht vollkommen leer, denn an verschieden Stellen der Stadt merkt  man, dass Künstler mit der Materie Holz spielen durften.

Der Glockengießermeister, der diese schöne Glocke geschaffen hat, lebt nicht mehr, aber sein Werk, doch leider kann es auf der Erde weniger Wirkung zeigen als im Glockenstuhl.

1010 Collage Sehenswürdigkeiten

Und auch die Baumeister und Kirchenerbauer, die mit den schönen roten Backsteinen diese Wunderwerke der Backsteingotik oder auch einfach nur Stadtmauern erschaffen haben, leben nicht mehr – aber wir haben Freude an dem, was sie uns hinterlassen haben.

Advertisements

Autor: Clara HH

Auf meinem PR = purple Roller fahre ich durch die Bloggerwelt und mache PR = Public Relation. In meinem Gepäck habe ich fast täglich eine "Überraschung" für meine LeserInnen. Obwohl Oma aus Leidenschaft, gibt es kaum omahaftes hier - und Hausfrauentipps und -tricks müsst ihr wo anders lesen.

8 Kommentare zu “Eberswalde-ein lohnenswerter Ausflug 5

  1. Allein schon diese Sternenbank….mit wem ich da wohl sitzen könnt`?

    • Ich grübele, was du mit „Sternenbank“ meinst – sicher die, die ich als „Strahlenbank“ bezeichnen würde. – Es ist endlich mal eine Bank, bei der man sich beim Sitzen von Angesicht zu Angesicht anschauen kann, weil man sich gegenüber sitzen kann.

  2. Das scheint ja wirklich ein schönes Städtchen zu sein. Da hat sich dein Ausflug echt gelohnt.

    Schöne Collage und Eindrücke von der Stadt.

    Liebe Grüße 🙂

    • Lucie, du hast mit deinen vielen, vielen Likes mein kleines Smartphone ganz durcheinander gebracht. Ich war nochmals einen Tag in Perleberg. Unterwegs ist ja der Empfang von E-Plus mehr als bescheiden. Er wollte und wollte die Nachrichten nicht laden. Deswegen habe ich es jetzt zu Haus gemacht.
      Aber ab jetzt (und vielleicht auch noch rückwirkend) werde ich den Post mehr als nur eine Zahl zur Bezeichnung geben, denn so weiß ich gar nicht, um welchen Post es sich bei irgendwelchen Bildlichkeiten 7 handelt.
      Wenn ich jetzt bei dem Dauerregen hinfahren würde, käme nicht ein einziges Foto zustande.
      Ich gebe die lieben Grüße zurück!

  3. Eberswalde..ich könnte mir sehr gut vorstellen, wie Rapunzel ihr Haar aus diesem roten Bauwerk schwungvoll herabgelassen haben könnte. Von ganz oben, aus dem Turm da….
    Ooh…ich hätte auch meine Freude an einem solchen Rundgang gehabt, ganz bestimmt.

    • Mit dir könnte ich mir so einen Ausflug ganz lustig vorstellen, denn du siehst ja auch oft Dinge, die andere nicht sehen. – Ich nehme dich nur unter einer Bedingung mit::::: Der schöne Jüngling bleibt für mich, irgendjemand muss ja meinen schweren Rucksack tragen. 🙂

  4. Die Eberswalder küren Dich glatt demnächst zur rasenden Stadtreporterin. 😉

    • Ich weiß nicht, da glaube ich nicht so richtig dran. Das hatte ich ja schon mal mit Angermünde versucht und die Links an die Stadtinformation geschickt. Null Reaktion. – Aber ich werde jetzt nicht sagen: „Undank ist der Welten Lohn“
      Dein Kommentar muss Gedankenübertragung sein, denn ich habe gerade die beiden Artikel für den 22. fertiggestellt.

Ich freue mich, wenn du etwas kommentierst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s